Advertisement

HNO

, Volume 60, Issue 12, pp 1100–1102 | Cite as

Empfehlungen der AGERA zum Einsatz objektiver Hörprüfmethoden im Rahmen der pädaudiologischen Konfirmationsdiagnostik (Follow-up) nach nicht bestandenem Neugeborenen-Hörscreening

  • S. Hoth
  • T. Janssen
  • R. MühlerEmail author
  • M. Walger
  • T. Wiesner
Empfehlungen

Zusammenfassung

Die vorliegenden Empfehlungen wurden von der Arbeitsgruppe Elektrische Reaktions-Audiometrie (AGERA) der Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen (ADANO) erstellt. Patientenzielgruppe sind Säuglinge nach nicht bestandenem Neugeborenen-Hörscreening (NHS). Es wird dargestellt, wie die Konfirmationsdiagnostik (Follow-up) mit objektiven Hörprüfungen erfolgen kann, um eine therapierelevante Hörstörung auszuschließen oder zu bestätigen und ihren Schweregrad zu ermitteln.

Schlüsselwörter

Neugeborenenscreening Neugeborenen-Hörscreening Hörstörung Objektive Hörprüfungen Audiometrie 

Abkürzungen

AABR

“Automated recording of auditory brainstem responses”

AEP

Akustisch evozierte Potenziale

AS/AN

Störungen aus dem Spektrum der auditorischen Synaptopathie/Neuropathie

ASSR

“Auditory steady-state responses”

BERA

“Brainstem electric response audiometry”

DPOAE

Otoakustische Distorsionsprodukte

OAE

Otoakustische Emissionen

SE-SH

Schallempfindungsschwerhörigkeit

SL-SH

Schallleitungsschwerhörigkeit

TEOAE

Transitorisch evozierte OAE

Objective hearing tests in pediatric audiology: AGERA recommendations for follow-up diagnosis in infants that fail newborn hearing screening tests

Abstract

This paper presents the recommendations compiled by the German Electric Response Audiometry Working Group (Arbeitsgruppe Elektrische Reaktions-Audiometrie, AGERA) and the Association of German Audiologists and Neuro-otologists (Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen, ADANO) for infants that fail newborn hearing screening (NHS) tests. Outlined are procedures for follow-up diagnosis using objective hearing tests to rule out or confirm a therapeutically relevant auditory defect and assessment of the severity thereof.

Keywords

Neonatal screening Newborn hearing screening Hearing loss Objective hearing tests Audiometry 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  • S. Hoth
    • 1
  • T. Janssen
    • 2
  • R. Mühler
    • 3
    Email author
  • M. Walger
    • 4
  • T. Wiesner
    • 5
  1. 1.Funktionsbereich AudiologieUniv.-HNO-Klinik HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Experimentelle AudiologieHNO-Klinik der TU MünchenMünchenDeutschland
  3. 3.Abteilung für Experimentelle AudiologieOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland
  4. 4.Audiologie und PädaudiologieHNO-Universitätsklinik KölnKölnDeutschland
  5. 5.Abteilung für Phoniatrie und PädaudiologieWerner-Otto-Institut HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations