Advertisement

Der Hautarzt

, Volume 70, Issue 10, pp 834–836 | Cite as

Ammoniumbituminosulfonat

Alte Substanz neu entdeckt
  • Stefanie MelhornEmail author
  • Petra Staubach
Rezepturtipp für die Praxis aus der Praxis
  • 71 Downloads

Ammoniumbituminosulfonate (Synonym: Ichthyol®, Ichthammol, Ichthyol-Gesellschaft, Cordes, Hermanni & Co. [GmbH & Co.] KG, Hamburg, Deutschland) gehören zu den sulfonierten Schieferölen und werden seit dem 19. Jahrhundert in der Dermatologie als Wirkstoffe eingesetzt [1]. Es gibt helles und dunkles sulfoniertes Schieferöl. Das helle Ammoniumbituminosulfonat wird auch Leukichthol (Ichthyol-Gesellschaft, Cordes, Hermanni & Co. [GmbH & Co.] KG, Hamburg, Deutschland) genannt. Beide Substanzen wirken konzentrationsabhängig antiseptisch, antiinflammatorisch, antipruriginös und antiseborrhoisch [2, 3]. Dunkles Ammoniumbituminosulfonat wirkt in höheren Konzentrationen auch bei Abszessen (20–50 %), bei akuten stumpfen Verletzungen und Arthrose (50 %) [4, 5].

Bei Wirkstoffen, die seit langer Zeit in der Therapie eingesetzt werden, hat man einen großen Erfahrungsschatz. Trotzdem sollte man sich fragen, ob der Wirkstoff und das Therapieprinzip noch dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen...

Ammonium bituminosulfonate

Rediscovery of an old substance

Notes

Interessenkonflikt

S. Melhorn ist für das Neue Rezeptur-Formularium tätig. P. Staubach gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Engst R, Grimm V, Holland B (2002) Gefragte Vielstoffgemische in der dermatologischen Rezeptur. Pharm Ztg 147:770–776Google Scholar
  2. 2.
    Staubach P, Melhorn S (2017) Antiseptische Wirkstoffe in Topika. Hautarzt 68:835–851.  https://doi.org/10.1007/s00105-017-4033-1 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Altmeyer P (2018) Altmeyers Enzyklopädie, Eintrag: Ammoniumbituminosulfonat. www.enzyklopädie-dermatologie.de. Zugegriffen: 16. Juli 2019Google Scholar
  4. 4.
    Pharmazeutisches Laboratorium des DAC/NRF (2019) Rezepturhinweise: Ammoniumbituminosulfonat. https://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=rh-ausgabe&nrf_id=997. Zugegriffen: 16. Juli 2019Google Scholar
  5. 5.
    Seitz G, Kober S (2009) Monographie: Ammoniumbituminosulfonat. In: Bracher F et al (Hrsg) Arzneibuch-Kommentar. Wissenschaftliche Erläuterungen zum Europäischen und Deutschen Arzneibuch, 33. Aufl. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, StuttgartGoogle Scholar
  6. 6.
    Ichthyol-Gesellschaft Cordes, Hermanni & Co. (2019) Medizinische Fachkreise – Rezepturen/Folia Ichthyolica – Rezeptursammlung Folia Ichthyolica. https://www.ichthyol.de/de/medizinische-fachkreise/. Zugegriffen: 16. Juli 2019Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutscher Arzneimittel-Codex/Neues Rezeptur-FormulariumAvoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbHEschbornDeutschland
  2. 2.Hautklinik und PoliklinikUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations