Advertisement

Der Chirurg

, Volume 70, Issue 8, pp 946–948 | Cite as

Die incarcerierte traumatische intercostale Lungenhernie

  • T. Busch
  • C. W. Kley
  • H. Sirbu
  • I. Aleksic
  • H. Dalichau
Aus der Praxis

Zusammenfassung.

Die traumatisch bedingte Lungenhernie ist selten und stellt ein ungewöhnliches klinisches Erscheinungsbild dar. Wir berichten über eine 52 jährige Patientin, die als Beifahrerin eines PKW in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Neben multiplen Verletzungen im Rahmen eines Polytraumas konnte die Diagnose einer incarcerierten Lungenhernie gestellt werden. Die Größe der Hernie, ihre Incarceration und die respiratorische Insuffizienz der Patientin zwangen zur umgehenden chirurgischen Therapie der Lungenhernie durch Reposition der Hernie, Drainage und Stabilisierung der Thoraxwand. Nach kurzer postoperativer Nachbeatmungszeit war der weitere klinische Verlauf der Patientin unauffällig.

Schlüsselwörter: Lungenhernie Trauma Incarceration. 

Summary.

The traumatic pulmonary hernia is a rare and uncommon observation. We report a case of a 52-year-old patient who had a car accident. Beside multiple polytraumatic injuries we were able to diagnose an incarcerated pulmonary hernia. Hernia size, incarceration and the respiratory insufficiency of the patient necessitating immediate surgical intervention. We relocated the hernia into the chest and stabilized the thoracic wall. The postoperative course was uneventful.

Key words: Pulmonary hernia Trauma Incarceration. 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • T. Busch
    • 1
  • C. W. Kley
    • 2
  • H. Sirbu
    • 1
  • I. Aleksic
    • 1
  • H. Dalichau
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (Direktor: Prof. Dr. H. Dalichau), Georg-August-Universität GöttingenGermany
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Allgemeinchirurgie (Direktor: Prof. Dr. H. Becker), Georg-August-Universität GöttingenGermany

Personalised recommendations