Advertisement

Zur Qualitätssicherung in der Hämotherapie Aufgaben, Befugnisse und Qualifikation des Qualitätsbeauftragten

Aufgaben, Befugnisse und Qualifikation des Qualitätsbeauftragten
  • P. Hanfland
Originalien und Übersichtsarbeiten
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Die transfusionsgesetzlich geforderten Richtlinien der Bundesärztekammer und des Paul-Ehrlich-Instituts zu Hämotherapie schreiben unter anderem ein konkret definiertes anwendungsbezogenes Qualitätssicherungssystem mit Transfusionsverantwortlichem, Transfusionsbeauftragten und Transfusionskommission vor, dessen Umsetzung und Einhaltung nach Eigenverantwortung und Maßgabe der Ärzteschaft von einem unabhängigen und übergeordneten Qualitätsbeauftragten überwacht werden soll. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der detaillierten Definition des Aufgabengebietes des Qualitätsbeauftragten, dessen Kompetenz und notwendiger Qualifikation. Dargestellt wird weiterhin die durch Gesetz und Richtlinien vorgegebene Begründung der konkreten Aufgabenabgrenzung und Verantwortungsaufteilung zwischen den verschiedenen in der Hämotherapie Verantwortlichen und Beauftragten [1]. Zudem werden Einzelheiten zu einem sinnvollen Prüfkatalog im Rahmen von Selbstinspektionen diskutiert. Ziel ist die Sicherstellung der Etablierung, Fortschreibung und Weiterentwicklung eines effizienten evidenz- und transparenzbasierten Qualitätssicherungssystems in der Hämotherapie.

Schlüsselwörter Hämotherapie Qualitätssicherung Transfusionsgesetz Richtlinien Qualitätsbeauftragter Transfusionsverantwortlicher Transfusionsbeauftragter 

Abstract

As demanded by the German Act Regulating Transfusion Practice (Transfusion Act) Haemotherapy Guidelines have been laid down by the German Medical Association and the Paul-Ehrlich-Institute. According to these guidelines every health care facility that uses blood products has to establish a quality assurance system. It has to appoint a chief coordinator of transfusion as well as a transfusion officer for each treatment unit in which blood products are used. These persons are members of the transfusion committee, which sets up appropriate standard operation procedures in order to assure the quality of all haemotherapeutic measures. An independent quality assurance commissioner, who is authorised by the directory board of the hospital supervises and controls the implementation, realisation and performance of the quality assurance measures. The present paper discusses and defines in detail the tasks, responsibilities, duties and qualification requirements of the quality assurance commissioner as well as of all other persons (treating physicians, transfusion officer, chief coordinator of transfusion) involved in performing haemotherapy [1]. In addition, a detailed list of all criteria to be checked by the quality assurance commissioner is presented. The paper aims to assist in the implementation of an efficient and transparent evidence based quality assurance system in the field of haemotherapy.

Keywords Haemotherapy Quality assurance Transfusion act Transfusion guidelines Chief coordinator of transfusion Transfusion officer Quality assurance commissioner 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • P. Hanfland
    • 1
  1. 1.Universitätsklinikum BonnDE

Personalised recommendations