Die Schriftleitung von Der Anaesthesist zieht hiermit den Artikel [1] auf Grundlage einer Untersuchung der Justus-Liebig-Universität Gießen im Hinblick auf gefälschte Daten und der darauf folgenden Empfehlung zurück.

Der Korrespondenzautor J. Boldt hat auf die Kontaktaufnahme der Schriftleitung und des Verlags in dieser Sache nicht reagiert. Die weiteren Autoren D. Kling, B. Zickmann, M. Mühlhause, F. Dapper und G. Hempelmann konnten aufgrund der zeitlichen Differenz nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Der Beitrag ist in PubMed mit der Nummer PMID: 1689558 hinterlegt.