Uro-News

, Volume 21, Issue 5, pp 27–30 | Cite as

Kooperation Krankenhaus und Niederlassung

Rechtliche Bedingungen für niedergelassene Vertragsärzte

Fortbildung
  • 29 Downloads

Viele Krankenhäuser setzen bei der Behandlung ihrer Patienten auf die fachliche Expertise und den Erfahrungsschatz von nieder gelassenen Vertragsärzten. Diese behandeln die Patienten in den Krankenhäusern im Rahmen von Honorar- oder Kooperationsverträgen. In Zeiten des in manchen Gebieten bestehenden Mangels an Ärzten kann diese Zusammenarbeit den Facharztstandard in einzelnen Kliniken sichern. Damit diese Kooperationsform gelingt, gilt es sowohl für den Vertragsarzt als auch das Krankenhaus verschiedene rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten.

Literatur

  1. 1.
    Schneider H, Ebermann T. Das Strafrecht im Dienste gesundheitsökonomischer Steuerungsinteressen. Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2013; 14: 219–24.Google Scholar
  2. 2.
    Heppekausen C, Heuberger S. Erste Hinweise: Kooperationsverträge prüfen im Lichte von § 299a und b StG. Pflege- & Krankenhausrecht (PKR) 2016; 17: 115–8.Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations