Advertisement

Heilberufe

, Volume 69, Issue 11, pp 6–6 | Cite as

Interessenvertretung auf Bundesebene

Bundespflegekammer: Konstituierende Sitzung der Gründungskonferenz

  • Springer Medizin
PflegeAktuell News
  • 170 Downloads

_ Ein weiterer wichtiger Schritt zu einer bundesweiten politischen wie fachlichen Interessenvertretung der Pflegenden ist getan: Am 28. September 2017 fand in Berlin die konstituierende Sitzung der Gründungskonferenz der Bundespflegekammer statt. Wie bei den bereits etablierten Heilberufskammern wird die Kammer der professionell Pflegenden in Berlin das Dach der Landespflegekammern sein, so dass die Interessenvertretung auf Bundesebene koordiniert erfolgen kann. Der Deutsche Pflegerat e. V. (DPR) und die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz laden als Mitglieder der Gründungskonferenz alle Pflegekammern, die mit vollumfänglichen Rechten ausgestattet sind, zur Mitarbeit ein. Für den DPR nehmen Präsident Franz Wagner, Vizepräsidentin Christine Vogler, und der ehemalige Präsident des DPR, Andreas Westerfellhaus, an der Gründungskonferenz teil. Die rheinland-pfälzische Landespflegekammer ist durch Präsident Dr. Markus Mai, Vizepräsidentin Sandra Postel und Vorstandsmitglied Hans-Josef Börsch vertreten. Weitere etablierte Pflegekammern können der Gründungskonferenz beitreten.

Die Gründungskonferenz bereitet die Errichtung der Bundespflegekammer organisatorisch und inhaltlich vor und wird nun Vorschläge für die künftige Struktur der Bundespflegekammer entwickeln, Fragen der politischen Fokussierung und unabhängigen Finanzierung der Kammer diskutieren und die ersten Entwürfe von Satzungen und Ordnungen, in denen der Aufbau der Kammer zu regeln ist, erstellen und beraten.

Literatur

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations