Sturzprävention stärken

Die Zahl der Stürze steigt

Dort, wo hochbetagte Menschen leben, ereignen sich zahlreiche Stürze. Jeder zweite Bewohner einer Pflegeeinrichtung oder eines Seniorenheimes stürzt laut Statistik einmal pro Jahr – oft mit verheerenden gesundheitlichen Folgen für den Betroffenen, aber auch mit gesundheitsökonomischen Auswirkungen. Und die Prävalenz nimmt zu. Sturzprävention muss deshalb immer mehr im Fokus der gesamten Gesellschaft stehen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Literatur

  1. beim Verfasser

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Jörg Szepanski.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Szepanski, J. Die Zahl der Stürze steigt. Heilberufe 68, 26–27 (2016). https://doi.org/10.1007/s00058-016-2331-0

Download citation

Keywords

  • Sturz
  • Oberschenkelhalsbruch
  • Rehabilitation
  • Verhältnisprävention
  • Primär- und Sekundärprävention