Advertisement

Antibakterielle Resistenzen in Deutschland: Lage, Ursachen und Gegenmaßnahmen

  • Rüdiger Hauck
  • Jürgen WallmannEmail author
  • Thomas Heberer
Announcements and Reports

Zusammenfassung

Antibiotika sind wichtige Arzneimittel in der Human- und Veterinärmedizin, jedoch ist ihre Wirksamkeit durch die Entwicklung von Resistenzen immer stärker bedroht. Der vorliegende Beitrag fasst die wichtigsten Ergebnisse und Aussagen von Vorträgen zusammen, die zu diesem Thema am ersten Tag des am 5. und 6. November 2013 vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veranstalteten Symposiums „Herausforderungen 2014: Tierarzneimittel im Fokus – Nutzen, Risiken, Resistenzen“ gehalten wurden. Die Abgabe von Antibiotika an Tierärzte wird auf gesetzlicher Grundlage erfasst, während dieser einheitliche Ansatz in der Humanmedizin fehlt. Daneben wird die Resistenzlage bei tier- und humanpathogenen Bakterien durch verschiedene Projekte überwacht. Die Ergebnisse lassen auf ein Zunehmen resistenter Bakterien schließen. Ursachen und Möglichkeiten zur Intervention in der Veterinärmedizin liegen vor allem in den Strukturen der Landwirtschaft und in den konkreten Haltungs- und Zuchtzielbedingungen in den Betrieben. Hier können Verbesserungen den Bedarf an Antibiotika reduzieren. Eine teilweise bereits gesetzlich verankerte, aber noch nicht umgesetzte Überwachung auf Betriebsebene bietet Vergleichsmöglichkeiten und Ansatzpunkte für Interventionen. Die Verordnung eines Reduktionsziels und eine Abschaffung des tierärztlichen Dispensierrechtes sind umstritten. In der Humanmedizin bergen unzureichende Hygienebedingungen, die durch Personalmangel begünstigt werden, die größten Risiken. Generell sollten Mediziner Antibiotika nur verantwortungsvoll und gezielt einsetzen sowie regelmäßig Fort- und Weiterbildungen auf diesem Gebiet wahrnehmen. Ebenso müssen Patienten und Tierbesitzer besser über die Wirkung und den optimalen Einsatz von Antibiotika aufgeklärt werden. Einen weiteren Ansatzpunkt bietet auch die Entwicklung neuer Antibiotikaklassen.

Schlüsselwörter

Antibiotika Resistenzen ESBL MRSA Tierhaltung Landwirtschaft 

Copyright information

© Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) 2014

Authors and Affiliations

  • Rüdiger Hauck
    • 1
  • Jürgen Wallmann
    • 1
    Email author
  • Thomas Heberer
    • 1
  1. 1.Bundesamt für Verbraucherschutz und LebensmittelsicherheitBerlinGermany

Personalised recommendations