Advertisement

Der Einfluss der Körperschaftsteuer auf den Außenhandel mit Versicherungsdienstleistungen

Article
  • 39 Downloads

Zusammenfassung

Mit der Osterweiterung der Europäischen Union sind Staaten mit vergleichsweise deutlich geringerer Körperschaftsteuerbelastung der EU beigetreten. Große Besteuerungsunterschiede bilden auch in der Versicherungswirtschaft einen Anreiz zur Verlagerung der Geschäftstätigkeit in Länder mit niedriger Besteuerung. Dieser Anreiz wird durch sinkende Transportkosten für Versicherungsprodukte verstärkt. Diese Arbeit fasst die Ergebnisse theoretischer Modelle für die Standortwahl zusammen und beschreibt die entscheidenden gesamtwirtschaftlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Faktoren für die Versicherungswirtschaft. Die Versicherungswirtschaft ist wegen ihrer besonderen Produktionsstruktur für eine empirische Überprüfung der Anreize zur Verlagerung der Produktion ins Ausland besonders interessant. Die Verschiebung von Wertschöpfung über Staatsgrenzen ist üblicherweise mit Verschleierungskosten verbunden. In der Versicherungswirtschaft kann die Gewinnverlagerung hingegen durch die Rückversicherung in großem Volumen und kostengünstig erfolgen. Die These, dass Besteuerungsunterschiede zu einer Verlagerung der Geschäftstätigkeit von Versicherungsunternehmen in Niedrigsteuer-Länder führen, wird indirekt mit einem Modell für den österreichischen Außenhandel mit Versicherungsdienstleistungen getestet.

Abstract

With the enlargement of the European Union in 2005 several countries with a particularly low level of corporate taxation entered the Single Market. Big differences in taxation provide an incentive for insurance companies to shift their business activity into countries with low taxation. This incentive is aggravated by falling transport costs for insurance products over the last decade. This paper outlines the main factors driving the location choice of firms in an agglomeration model and presents additional, tax- and insurance business-related factors. Due to the peculiar production process in the insurance industry this industry is especially well suited for an empirical test of the efficacy of tax-related incentives to shift production abroad. The shifting of value added across borders is usually associated with cover up costs. In the insurance industry profit shifting can be done at high volume and low costs through reinsurance at foreign subsidiaries. This paper tests the hypothesis that differences in taxation induce a shift of business activity into low tax countries indirectly by estimating a model for Austrian data on international trade with insurance services.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Anderson, J. E. / van Wincoop, E. (2004): „Trade Costs“, Journal of Economic Literature, 42, S. 691–751.CrossRefGoogle Scholar
  2. Astrov, V. (2005): „Unterschiedliche Einflüsse Beschleunigen Wachstum in den MOEL“, WIFO-Monatsberichte, 78(5), S. 353–371.Google Scholar
  3. Baldwin, R. E. / Krugman, P. (2004): „Agglomeration, Integration and Tax Harmonisation“, European Economic Review, 48(1), S. 1–23.CrossRefGoogle Scholar
  4. Baltagi, B. (1995): Econometric Analysis of Panel Data, Chichester.Google Scholar
  5. Bellak, C. / Leibrecht, M. / Römisch, R. (2005): „New Evidence on the Tax Burden of MNC Activities in Central- and East-European New Member States“, Sonderforschungsbereich International Tax Coordination an der WU-Wien, Discussion Paper, (2), Wien.Google Scholar
  6. Böheim, M. (2000): „Benchmarking Volkswirtschaftlicher Rahmenbedingungen auf Unternehmensebene“, WIFO-Monatsberichte, 73(11), S. 689–698.Google Scholar
  7. Breuss, F. / Schratzenstaller, M. (2004): „Unternehmenssteuerwettbewerb und international Direktinvestitionen. Ein einführender Literaturüberblick anlässlich der österreichischen Körperschaftsteuerreform“, WIFO-Monatsberichte, 77(8), S. 645–653.Google Scholar
  8. Cnossen, S. (2005): „The Future of Capital Income Taxation in the European Union“, Vortragsunterlage zum Joint Workshop der OeNB, der Universität Wien und des WIFO: „Capital Taxation in an Enlarged European Union“, Wien, Jänner.Google Scholar
  9. Devereux, M.P. / Griffith, R. (2002): „The Impact of Taxation on the Location of Capital: A Review“, Swedish Economic Policy Review, 9, S. 79–102.Google Scholar
  10. Devereux, M. P. / Griffith, R. / Klemm, A. (2002a): „Corporate Income Tax Reforms and International Tax Competition“, Economic Policy, 35, S. 451–495.Google Scholar
  11. Devereux, M. P. / Lockwood, B. / Redoano, M. (2002b): „Do Countries Compete Over Corporate Tax Rates“, CEPR Discussion Paper, (3400), London.Google Scholar
  12. Dixit, A. K. / Stiglitz, J. E. (1977): „Monopolistic Competition and Optimum Product Diversity“, American Economic Review, 67, S. 297–308.Google Scholar
  13. Fujita, M. / Krugman, P / Venables, A. J. (2000): The Spatial Economy, 2. Aufl., Cambridge MA.Google Scholar
  14. Häusele, S. (1999): „Standort Deutschland für Versicherungen: eine ökonomische Untersuchung der nationalen Standortfrage in der Versicherungswirtschaft“, Zeitschrift für die Gesamte Versicherungswissenschaft, 88, S. 515–524.CrossRefGoogle Scholar
  15. Haufler, A. / Schjelderup, G. (2000): „Corporate Tax Systems and Cross Country Profit Shifting“, Oxford Economic Papers, 52, S. 306–325.CrossRefGoogle Scholar
  16. Hirschler, K. / Finkenzeller, M. (2004): „Die Auswirkungen der Steuerreform 2005 auf den Unternehmensstandort Österreich“, Österreichische Steuer-Zeitung, Steuerrecht aktuell, (12), S. 250–255.Google Scholar
  17. IMD (2005): „World Competitiveness Yearbook“, IMD World Competitiveness Centre, Lausanne.Google Scholar
  18. Jacobs, O. H. / Spengel, C. / Finkenzeller, M. / Roche, M. (2004): Company Taxation in the New EU Member States, Ernst & Young und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, 2. Aufl., Frankfurt am Main.Google Scholar
  19. Weichenrieder, A. J. (1996): „Mehrwertsteuer, Versicherungssteuer und Risikoallokation“, Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften, 47, S. 62–78.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Österreichisches Institut für WirtschaftsforschungWienÖsterreich

Personalised recommendations