Advertisement

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

, Volume 48, Issue 6, pp 74–82 | Cite as

Zukunftsforschung 2.0 im Unternehmen

  • Carolin Durst
  • Andreas Volek
  • Florian Greif
  • Hinnerk Brügmann
  • Michael Durst
Article
  • 372 Downloads

Zusammenfassungen

Kooperative Zukunftsforschung ist ein neues Aufgabengebiet in Unternehmen. Dieser Beitrag beschreibt ein innovatives Softwareinstrument, das Risiken und Trends in der mittel- und langfristigen Frühaufklärung dokumentiert, klassifiziert und eine Evaluierung ermöglicht. Hierbei wird eine ressourcen- und eine marktorientierte Sichtweise kombiniert. Die Ergebnisse werden auf einem sogenannten Trendoder Risikoradar und in Form eines Strategieraums abgebildet, was eine umfassende Situations- und Szenarioanalyse erlaubt. Dies erleichtert die Entscheidungsfindung unter Einbindung von internen und externen Experten. Ein Praxisbeispiel zeigt den Einsatz des Werkzeugs bei einem diversifizierten, multinationalen Konzern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Amsteus 2011]
    Amsteus, M.: Managerial foresight: measurement scale and estimation. Foresight 13 (2011), 1, pp. 58–76.CrossRefGoogle Scholar
  2. [Bullinger & Schäfer 1997]
    Bullinger, H.-J.; Schäfer, M.: Entwicklungstrends und Herausforderungen im Informationszeitalter. In: Bullinger, H.-J.; Broßmann, M.: Business Television. Beginn einer neuen Informationskultur in den Unternehmen. Schäfer-Poeschel, Stuttgart, 1997, S. 3–15.Google Scholar
  3. [Burmeister et al. 2004]
    Burmeister, K.; Neef, A.; Beyers, B.: Corporate Foresight — Unternehmen gestalten Zukunft. Murmann Verlag, Hamburg, 2004.Google Scholar
  4. [Durst et al. 2010]
    Durst, M.; Stang, S.; Stößer, L.; Edelmann, F.: Kollaboratives Trendmanagement. HMD — Praxis der Wirtschaftsinformatik 47 (2010), 273, S. 78–86.Google Scholar
  5. [Fink & Schlake 2000]
    Fink, A.; Schlake, O.: Scenario management — An approach for strategic foresight. Competitive Intelligence Review 11 (2000), 1, pp. 37–45.CrossRefGoogle Scholar
  6. [Fink et al. 2005]
    Fink, A.; Marr, B.; Siebe, A.; Kuhle, J.-P. : The future scorecard: combining external and internal scenarios to create strategic foresight. Management Decision 43 (2005), 3, pp. 360–381.CrossRefGoogle Scholar
  7. [Hungenberg 2004]
    Hungenberg, H.: Strategisches Management in Unternehmen: Ziele, Prozesse, Verfahren. Gabler Verlag, Wiesbaden, 2004.Google Scholar
  8. [Koch et al. 2009]
    Koch, M.; Bullinger, A. C.; Möslein, K. M.: Social Software für Open Innovation — Die Integration interner und externer Innovatoren. In: Zerfaß, A.; Möslein, K. M. (Hrsg.): Kommunikation als Erfolgsfaktor im Innovationsmanagement — Strategien im Zeitalter der Open Innovation. Gabler Verlag, Wiesbaden, 2009, S. 159–175.CrossRefGoogle Scholar
  9. [Mertens 2005]
    Mertens, P.: Gefahren für die Wirtschaftsinformatik — Risikoanalyse eines Faches. In: Ferstl, O. K. et al. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik 2005: eEconomy, eGovernment, eSociety. Physica-Verlag, Heidelberg, 2005, S. 1733–1754.CrossRefGoogle Scholar
  10. [Ratcliffe 2000]
    Ratcliffe, J.: Scenario building: a suitable method for strategic property planning? Property Management 18 (2000), 2, pp. 127–144.CrossRefGoogle Scholar
  11. [Rohrbeck & Gemünden 2006]
    Rohrbeck, R.; Gemünden, H. G.: Strategische Frühaufklärung — Modell zur Integration von markt- und technologieseitiger Frühaufklärung. In: Gausemeier, J.: Vorausschau und Technologieplanung. Heinz Nixdorf Institut, Paderborn, 2006, S. 159–176.Google Scholar
  12. [Rohrbeck et al. 2007]
    Rohrbeck, R.; Arnold, H. M.; Heuer, J.: Strategic Foresight in multinational enterprises — a case study on the Deutsche Telekom Laboratories. ISPIM-Asia Conference, New Delhi, India, 2007, pp. 1–12.Google Scholar
  13. [Smyth 2004]
    Smyth, R.: Exploring the usefulness of a conceptual framework as a research tool: A researcher's reflections. Issues in Educational Research 14 (2004), 2, pp. 167–180.MathSciNetGoogle Scholar
  14. [Zeithaml et al. 2006]
    Zeithaml, V. A.; Bolton, R. N.; Deighton, J.; Keiningham, T. L.; Lemon, K. N.; Petersen, J. A.: Forward-Looking Focus: Can Firms Have Adaptive Foresight? Journal of Service Research 9 (2006), 2, pp. 168–183.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2011

Authors and Affiliations

  • Carolin Durst
    • 1
  • Andreas Volek
    • 2
  • Florian Greif
    • 3
  • Hinnerk Brügmann
    • 3
  • Michael Durst
    • 4
  1. 1.Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik IINürnberg
  2. 2.Diehl Stiftung & Co. KGNürnberg
  3. 3.ITONICS GmbHNürnberg
  4. 4.FOM Hochschule für Oekonomie und ManagementNürnberg

Personalised recommendations