Skip to main content
Log in

Integrationsansätze zur Verbesserung der Entscheidungsunterstützung im Innovationsmanagement

  • Published:
HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik Aims and scope Submit manuscript

Zusammenfassung

Für eine systematische Planung, Steuerung und Kontrolle von Innovationsprozessen ist die Versorgung der Beteiligten, insbesondere der Entscheidungsträger, mit relevanten Informationen eine notwendige Voraussetzung. Zur Steigerung der Innovationsfähigkeit setzen Industrieunternehmen jedoch eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungssysteme ein, die jeweils spezifische Teilprozesse unterstützen. Aus diesem Grund sind heterogene IT-Systemlandschaften entstanden, aus denen Informationsinseln und Medienbrüche im Innovationsprozess resultieren. Diese führen dazu, dass zum einen relevante Informationen isoliert in einzelnen Unternehmensbereichen verbleiben und zum anderen Daten redundant vorhanden sein müssen. Hierdurch ergeben sich für das Innovationsmanagement Probleme bezüglich der Verfügbarkeit und der Konsistenz relevanter Informationen. Die Konsequenz hieraus ist, dass eine systematische Planung, Steuerung und Kontrolle über den gesamten Innovationsprozess hinweg nicht möglich ist. Über eine integrierte Informationsbereitstellung als Grundlage der Entscheidungsunterstützung könnte daher sowohl die Effektivität als auch die Effizienz von Innovationsprozessen erhöht werden. Ein Ergebnis aktueller Untersuchungen zeigt allerdings, dass sowohl in der Wissenschaft als auch in der Praxis geeignete Konzepte zur Integration von transaktionsorientierten (z.B. ERP-oder CRM-) und produktorientierten (z.B. CAD-oder PDM-)Systemen fehlen. Dieser Beitrag stellt Forschungsergebnisse in diesem Kontext dar und diskutiert Ansätze, die zu einer Verbesserung der IT-basierten Entscheidungsunterstützung als Grundlage für ein wirksames Innovationsmanagement in industriellen Unternehmen führen.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Literatur

  1. Bierschenk, S.; Kuhlmann, T.; Ritter, A.: Stand der digitalen Fabrik bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, 2005.

    Google Scholar 

  2. Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. Hanser Verlag, München, 2007.

    Google Scholar 

  3. Gronau, N.; Lämmer, A.; Andresen, K.: Wandlungsfähige ERP-Systeme: Entwicklung, Auswahl und Methoden. Gito Verlag, Berlin, 2007.

    Google Scholar 

  4. Heinrich, L.; Stelzer, D.: Informationsmanagement. Oldenbourg Verlag, München, 2009.

    Google Scholar 

  5. Hummel, M.: Verwendung von Ontologien zur Integration relevanter Informationen im Bereich der Produktentwicklung. Master-Abschlussarbeit Universität Stuttgart, 2009.

  6. Kemper, H.-G.; Baars, H.; Mehanna, W.: Business Intelligence — Grundlagen und praktische Anwendungen. 3. Aufl., Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden, 2010.

    Book  Google Scholar 

  7. Lasi, H.: Aufbau eines IT-basierten Integrationskonzepts zur Unterstützung von Produktentwicklungs- und Produktionsprozessen. Josef Eul Verlag, Lohmar-Köln, 2009.

    Google Scholar 

  8. Meerkamm, H.; Gausemeier, J.; Grote, K. H.: Verbindung von Produktentwicklung und Fertigung. In: Krause, F. L.; Franke, H. J.; Gausemeier, J. (Hrsg.): Innovationspotenziale in der Produktentwicklung. Hanser Verlag, München, 2007, S. 183–194.

    Google Scholar 

  9. Ophey, L.: Entwicklungsmanagement: Methoden in der Produktentwicklung. Springer-Verlag, Berlin, 2005.

    Google Scholar 

  10. Scheer, A. W.; Boczanski, M.; Muth, M.; Schmitz, W. G.; Segelbacher, U.: Prozessorientiertes Product Lifecycle Management. Springer-Verlag, Berlin, 2005.

    Google Scholar 

  11. Sendler, U; Waver, V.: CAD und PDM: Prozessoptimierung durch Integration. Hanser Verlag, München, 2005.

    Google Scholar 

  12. Vajna, S.; Ovtcharova, J.; Weber, C.: Integration. In: Krause, F. L. et al. (Hrsg.): Innovationspotenziale in der Produktentwicklung. Hanser Verlag, München, 2007, S. 195–204.

    Google Scholar 

  13. Vajna, S.; Weber, C.; Bley, H.; Zeman, K.: CAx für Ingenieure. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, 2009.

    Google Scholar 

  14. VDI: Information technology in product development: Feature technology. VDI, Düsseldorf, 2003.

    Google Scholar 

  15. Völker, R.; Sauer, S.; Simon, M.: Wissensmanagement im Innovationsprozess. Physica-Verlag, Heidelberg, 2007.

    Google Scholar 

  16. Warschat, J.; Potinecke, T.; Slama, A.: Digitale Produktentstehung: Einsatz digitaler Systeme und deren Auswirkung. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, 2003.

    Google Scholar 

  17. Weber, P.: Digital Mock-up im Maschinenbau. Shaker Verlag, Aachen, 2003.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Heiner Lasi.

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Lasi, H., Kemper, HG. Integrationsansätze zur Verbesserung der Entscheidungsunterstützung im Innovationsmanagement. HMD 48, 94–103 (2011). https://doi.org/10.1007/BF03340572

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF03340572

Navigation