Skip to main content

Frei programmierbares Projektions-Kombiinstrument

Zusammenfassung

Die Komplexität der Systeme im Fahrzeug wird für Entwickler und Endkunden gleichermaßen zur Herausforderung. Mit der Zunahme elektronischer Assistenzfunktionen steigt auch die Informationsmenge, die für den Fahrer zugänglich gemacht werden muss. Diese Informationsflut muss ihm möglichst sinnvoll zur Verfügung gestellt werden. Johnson Controls hat dazu ein Konzept entwickelt, das sich von herkömmlichen Kombiinstrumenten unterscheidet.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schliep, F. Frei programmierbares Projektions-Kombiinstrument. ATZ Elektron 1, 56–60 (2006). https://doi.org/10.1007/BF03223831

Download citation