Advertisement

Über die unvollständige Störung der Erregungs-überleitung zwischen Vorhof und Kammer des menschlichen Herzens

  • W. Mobitz
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Alcock undMeyer: Über die Wirkung des Karpains auf die Herztätigkeit. Arch. f. Anat. u. Physiol. 1903, S. 225.Google Scholar
  2. 2).
    Cohn undTrendelenburg: Untersuchungen zur Physiologie des Übergangsbündels am Säugetierherzen, nebst mikroskopischen Nachprüfungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.131. 1910.Google Scholar
  3. 3).
    Cullis andDixon: Excitation and section of the auriculo-ventricular bundle. Journ. of physiol.42, 156. 1911.Google Scholar
  4. 4).
    Eckstein: Zur funktionellen Differenzierung der Herzteile. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.157. 1914.Google Scholar
  5. 5).
    DerselbeEckstein: Experimentelle Untersuchungen über die funktionelle Differenzierung im Säugetierherzen und ihre Bedeutung für die Allorhythmie. Inaug.-Diss. Freiburg 1915.Google Scholar
  6. 6).
    DerselbeEckstein: Die Lehre der atrioventrikulären Koordinationsstörungen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.130.Google Scholar
  7. 7).
    Erlanger: Observations over the physiology of Pukinje tissue. Americ. journ. of physiol.30, 416. 1912.Google Scholar
  8. 8).
    Derselbe: The physiology of heartblock in mammals. Journ. of exp. med.8, 8. 1906.CrossRefGoogle Scholar
  9. 9).
    Eversbusch: Anatomische und histologische Untersuchungen über die Beziehungen der Vorhofsganglien zu dem Reizleitungssystem des Katzenherzens. Dtsch. Arch. f. klin. Med.120. 1916.Google Scholar
  10. 10).
    Fries: Isolierte Erregbarkeitsstörung des Ventrikels bei einem Fall von Diphtherie. Inaug.-Diss. Würzburg 1912.Google Scholar
  11. 11).
    Ganter undZahn: Experimentelle Untersuchungen am Säugetierherzen über Reizbildung und Reizleitung in ihrere Beziehung zum spezifischen Muskelgewebe. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.145. 1912.Google Scholar
  12. 12).
    Gerhardt: Über Rückbildung des Adams-Stokesschen Symptomenkomplexes. Dtsch. Arch. f. klin. Med.93. 1908.Google Scholar
  13. 13).
    DerselbeGerhardt: Klinische und anatomische Beiträge über Adams-Stokessche Krankheit und Vagusbradykardie. Dtsch. Arch. f. klin. Med.106. 1912.Google Scholar
  14. 14).
    Gossage: Independent ventricular rhythm: heartblock and the Stokes-Adams syndrome without affection of conductivity. Heart1. 1910 (zit. nachFries). Isolierte Erregbarkeitsstörung des Ventrikels bei einem Fall von Diphtherie. Inaug.-Diss. Würzburg 1912.Google Scholar
  15. 15).
    Hay: Bradycardia and cardiac arrhythmia produced by depression of certain of the functions of the heart. Lancet1, 139. 1906.CrossRefGoogle Scholar
  16. 16).
    Hay andMoore: Stokes-Adams disease and cardiac arrhythmia. Lancet, November 1906.Google Scholar
  17. 17).
    Heineke, Müller, v. Hößlin: Zur Kasuistik des Adams-Stokesschen Symptomkomplexes und der Überleitungsstörungen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.93. 1908.Google Scholar
  18. 18).
    Hering, H. E.: Über die gegenseitige Abhängigkeit der Reizbarkeit, der Contractilität und des Leitungsvermögens der Herzmuskelfasern und ihre Bedeutung für die Theorie der Herztätigkeit und ihrer Störungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.86, 533. 1901.CrossRefGoogle Scholar
  19. 19).
    Derselbe:Hering, H. E. Über den zeitweiligen oder dauernden Ausfall von Ventrikelsystolen bei bestehenden Vorhofsystolen. Zentralbl. f. Physiol.15. 1901.Google Scholar
  20. 20).
    Derselbe: Nachweis, daß die Verzögerung der Erregungsüberleitung zwischen Vorhof und Kammer des Säugetierherzens im Tawaraschen Knoten erfolgt. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.181, 575. 1910.Google Scholar
  21. 21).
    v. Hößlin: Über Veränderungen der Kammerkomplexe im Elektrokardiogramm bei normaler Vorhoftätigkeit und Vorhofflimmern. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.34. 1923.Google Scholar
  22. 22).
    Hoffmann, F.B.: Die Ursache des Stillstandes nach der ersten Stanniusschen Ligatur. Zeitschr. f. Biol.72, 229. 1920.Google Scholar
  23. 23).
    Jenny: Der Herzmechanismus während des Bulbusdruckes. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.25. 1921.Google Scholar
  24. 24).
    Koch, W.: Der funktionelle Bau des menschlichen Herzens. Berlin-Wien: Urban und Schwarzenberg 1922.Google Scholar
  25. 25).
    v. Kries: Über eine Art polyrhythmischer Herztätigkeit. Arch. f. Anat. u. Physiol. 1912, S. 477.Google Scholar
  26. 26).
    Derselbev. Kries: Über die Bedeutung der Bahnbreite für die Reizleitung im Herzen. Skandinav. Arch. f. Physiol. 1913.Google Scholar
  27. 27).
    Lewis: The effect of vagal stimulation upon atrioventricular rhythm. Heart5, 279.Google Scholar
  28. 28).
    Lewis, White andMeakins: Heart5.Google Scholar
  29. 29).
    Lewis: Der Mechanismus der Herztätigkeit und seine klinische Pathologie. Wien-Leipzig: Safar 1912.Google Scholar
  30. 30).
    DerselbeLewis: The law of cardiac muscle with special reference to conduction in the mammalian heart. Quart. journ. of med.14, Nr. 56, S. 339; ref. Kongr. Zentralbl.20, 160.Google Scholar
  31. 31).
    Mackenzie: Diseases of the heart. London 1908.Google Scholar
  32. 32).
    Mackenzie-Rothberger: Lehrbuch der Herzkrankheiten. Berlin: Julius Springer 1923.Google Scholar
  33. 33).
    Mackintosh andFalconer: Observations upon two cases of Stokes-Adams syndrom, unassociated with demonstrable delay of impulse transmission. Heart2. 1911 (zit. nachFries). Isolierte Erregbarkeitsstörung des Ventrikels bei einem Fall von Diphtherie. Inaug.-Diss. Würzburg 1912.Google Scholar
  34. 34).
    Maron undWinterberg: Über Schwankungen des Vorhofkammerabstandes von zum Teil periodischem Charakter und über das präsystolische Geräusch bei Mitralstenose. Wien. Arch. f. inn. Med.5. 1922.Google Scholar
  35. 35).
    Mobitz: Zur Frage der atrioventrikulären Automatie, die Interferenzdissoziation. Dtsch. Arch. f. klin. Med.141. 1923.Google Scholar
  36. 36).
    Mönckeberg: Das spezifische Muskelsystem im menschlichen Herzen. Ergebn. d. allg. Pathol. u. pathol. Anat. (Lubarsch-Ostertag XIX) 1921.Google Scholar
  37. 37).
    Nagayo: Pathologisch-anatomische Beiträge zum Adams-Stokesschen Symptomklompex. Zeitschr f. klin. Med.67, 495. 1909.Google Scholar
  38. 38).
    Rehfisch: Der Doppelsinn des Intervalls, kritische Bemerkungen zur Lehre von den Reizleitungsstörungen. Zeitschr. f. klin. Med.89. 1920.Google Scholar
  39. 39).
    Rihl: Analyse von 5 Fällen von Überleitungsstörungen. Zeitschr. f. exp. Pathol. u. Therapie2. 1905.Google Scholar
  40. 40).
    Russel-Wells andWiltshire: A case of intermittent complete heartblock, observed for twelve years. Lancet202, Nr. 20, S. 984. 1922.CrossRefGoogle Scholar
  41. 41).
    Sapegno: Contributo alla fisiopatologia del cuore. Arch. per le science med. 1912.Google Scholar
  42. 42).
    Schmiedl: zit. n.Mönckeberg. Das spezifische Muskelsystem im menschlichen Herzen. Ergebn. d. allg. Pathol. u. pathol. Anat. (Lubarsch-Ostertag XIX) 1921.Google Scholar
  43. 43).
    Schmidt, Ad.: Kann der Adams-Stokessche Symptomkomplex lediglich durch Erkrankung des Myokards entstehen? Zeitschr. f. klin. Med.68, 1910.Google Scholar
  44. 44).
    Schott: Über Ventrikelstillstand (Adams-Stokessche Anfälle) nebst Bemerkungen über andersartige Anfälle passagerer Natur. Dtsch. Arch. f. klin. Med.131. 1920.Google Scholar
  45. 45).
    Starling: Heartblock influenced by the vagus. Heart8. 1921 (ref. Kongr. Zentralbl.17, 467).Google Scholar
  46. 46).
    Straub, H. undKleemann: Partieller Herzblock mit Alternans. Dtsch. Arch. f. klin. Med.123. 1917.Google Scholar
  47. 47).
    Straub, H.: Interpolierte ventrikuläre Extrasystolen und Theorie der Reizleitung. Münch. med. Wochenschr. 1918, S. 643.Google Scholar
  48. 48).
    Straub, W.: Die Wirkung des Antiarins am ausgeschnittenen suspendierten Froschherzen. Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol.45. 1901.Google Scholar
  49. 49).
    Tigerstedt, R.: Die Physiologie des Kreislaufes. 2. Aufl. Berlin-Leipzig: Vereinig. wiss. Verl. 1921.Google Scholar
  50. 50).
    Trendelenburg: Untersuchungen über das Verhalten des Herzmuskels bei rhythmischer elektrischer Reizung. Arch. f. Anat. u. Physiol. 1903, S. 271.Google Scholar
  51. 51).
    Volhard: Über die Beziehungen des Adams-Stokesschen Symptomkomplexes zum Herzblock. Dtsch. Arch. f. klin. Med.97. 1909.Google Scholar
  52. 52).
    Wenckebach: Die Arhythmie als Ausdruck bestimmter Funktionsstörungen des Herzens. Leipzig: Engelmann 1903.Google Scholar
  53. 53).
    DerselbeWenckebach: Beiträge zur Kenntnis der menschlichen Herztätigkeit. Arch. f. Anat. u. Physiol. 1906.Google Scholar
  54. 54).
    Derselbe: Die unregelmäßige Herztätigkeit und ihre klinische Bedeutung. Leipzig-Berlin: Engelmann 1914.Google Scholar
  55. 55).
    DerselbeWenckebach: Über Reizleitung und Reizleitungsstörung im Herzen. Dtsch. Arch. f. klin. Med.125. 1918.Google Scholar
  56. 56).
    Winterberg: Beitrag zur Kenntnis der Störung der Reizübertragung des menschlichen Herzens und der Anfälle bei Adams-Stokesschem Symptomkomplex. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.8. 1919.Google Scholar
  57. 57).
    Mobitz: Über die verschiedene Entstehungsweise extrasystolischer Arhythmien beim Menschen, ein Beitrag zur Frage der Interferenz mehrerer Rhythmen. Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.34. 1923.Google Scholar
  58. 58).
    v. Skramlik: Über die Beziehungen zwischen der normalen und rückläufigen Erregungsleitung beim Froschherzen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol.184. 1920.—Über die weiteren im Text erwähnten Arbeiten s.von Romberg, E.: Lehrbuch der Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße. 4. Aufl. Stuttgart Enke 1924.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1924

Authors and Affiliations

  • W. Mobitz
    • 1
  1. 1.I. medizinischen Klinik zu MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations