Methoden zur Erfassung von Zuwachsverlusten und mögliche Einflußfaktoren auf das Jahresringbild von Bäumen in geschädigten Waldbeständen

  • M. Worbes
  • S. Bonn
  • T. Riemer

Zusammenfassung

Abrupte änderungen des Verlaufs von Jahresringzeitreihen werden im Zusammenhang mit den “neuartigen Waldschäden” in der Literatur widersprüchlich diskutiert. Mit verschiedenen Methoden wurden eigene Jahresringanalysen an Fichten und buchen von Standorten entlang eines geographischen Höhengradienten vor allem in Südniedersachsen und Nordhessen durchgeführt. Plötzliche und starke Zuwachsverluste treten seit Beginn der 60er Jahre gehäuft an Fichten der höher gelegenen Standorte auf. Als mögliche Ursachen werden geometrische Beziehungen (Alterstrend), Bestandesdynamik, Schädlingsbefall sowie eine Änderung der klimatischen Verhältnisse ausgeschlossen. Dagegen lassen die Übereinstimmungen im zeitlichen Verlauf und der räumlichen Verteilung zwischen dem Auftreten von Zuwachsänderungen und den jeweiligen Depositions- bzw. Emissionsraten von Luftschadstoffen auf einen starken Einfluß der Immissionen auf das Zuwachsverhalten schließen.

Methods for determining increment losses and potential factors affecting annual rings in trees and environmentally damaged forest stands

Summary

The interpretation of abrupt changes in time series from tree rings lead to different conclusions in various publications dealing with tree decline (“Waldsterben”). Own tree ring analyses were carried out with different methods on spruce (Picea abies) and beech (Fagus sylvatica) from sites at different altitudes mainly in Hessia and Lower Saxony. Abrupt growth changes have occurred since the beginning of the 60ies in spruce trees from high elevations. As possible influencing factors the following can be excluded: Geometric relations between ring width and basal area increment (age trend), dynamic developments, biotic factors as well as the change in climatic conditions. However, the congruence of time and space between the occurrence of growth changes and variations in deposition rates show the influence of air pollutants on tree growth.

Key words

Tree ring analysis spruce beech tree decline air pollutants 

Literatur

  1. (1).
    Abetz, P., 1985: Ein Vorschlag zur Durchführung von Wachstumsanalysen im Rahmen der Ursachenerforschung von Waldschäden in Südwestdeutschland. AFJZ9/10, 177–187.Google Scholar
  2. (2).
    Athari, S., 1981: Jahrringausfall, ein meist unbeachtetes Problem bei Zuwachsuntersuchungen in rauchgeschädigten und gesunden Fichtenbeständen. Mitt. Forstl. BVA Wien 7–27.Google Scholar
  3. (3).
    Athari, S., 1983: Zuwachsvergleich von Fichten mit unterschiedlich starken Schadsymptomen. AFZ26/27, 653–655.Google Scholar
  4. (4).
    Avemark, W.;Schöpfer, W., 1988: Abrupte Zuwachsänderungen von Fichten und Tannen. Forst/Holz43/6, 123–126.Google Scholar
  5. (5).
    Becker, M., 1989: The role of climate on present an past vitality of silver fir forests in the Vosges mountains of northeastern France. Can. J. For. Res.19/10, 1110–1117.CrossRefGoogle Scholar
  6. (6).
    Becker, M.;Levy, G., 1988: A propos du dépérissement des forêts: climat, sylvyculture et vitalité de la sapinière vosgienne. R.F.F.5, 345–358.CrossRefGoogle Scholar
  7. (7).
    Becker, M.;Bräker, O. U.;Kenk, G.;Schneider, O.;Schweingruber, F. H., 1990: Kronenzustand und Wachstum von Waldbäumen im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz in den letzten Jahrzehnten. AFZ11, 267–274.Google Scholar
  8. (8).
    Bonn, S.; Worbes, M., 1991: Klimaeinfluß und abrupte Zuwachsschwankungen von Fichten (Picea abies Karst.) und Kiefern (Pinus sylvestris L.) verschiedener Höhenstufen Niedersachsens. Ber. Forschz. Waldökos. Göttingen, Reihe B30, 68 S.Google Scholar
  9. (9).
    Caprez, G.;Fischer, F.;Stadler, F.;Weiersmüller, R., 1987: Wald und Luft. Bern: Haupt.Google Scholar
  10. (10).
    Eckstein, D., 1988: Dendroökologische Voruntersuchungen an Fichten in einem norddeutschen Waldschadensgebiet. In:Bauch, J.; Michaelis, W. (Hrsg.). Ber. GKSS-Forschz. Geesthacht88/E55, 305–310.Google Scholar
  11. (11).
    Eckstein, D.; Sass, U., 1989: Dendrochronological assessment of decline and recovery of fir and spruce in the Bavarian Forest. In:Bucher, J. B.; Bucher-Wallin, J. (eds): Air pollution and forest decline. Proc. IUFRO-meeting, 2.–8. Oct., 1988 Interlaken, Switzerland. 255–260.Google Scholar
  12. (12).
    Eckstein, D.;Aniol, R. W.;Bauch, J., 1983: Dendroklimatologische Untersuchungen zum Tannensterben. Eur. J. For. Path.13, 279–295.CrossRefGoogle Scholar
  13. (13).
    Eckstein, D.;Richter, K.;Aniol, W.;Quiehl, F., 1984: Dendroklimatologische Untersuchungen zum Buchensterben im südwestlichen Vogelsberg. Forstw. Cbl.103, 274–290.Google Scholar
  14. (14).
    Elling, W., 1987: Eine Methode zur Erfassung von Verlauf und Grad der Schädigung von Nadelbaumbeständen. Eur. J. For. Path.17/7, 426–440.CrossRefGoogle Scholar
  15. (15).
    Elling, W., 1990: Schädigungsverlauf und Schädigungsgrad von Hochlagen-Fichtenbeständen in Nordostbayern. AFZ45, 74–77.Google Scholar
  16. (16).
    Forschungsbeirat Waldschäden/Luftverunreinigungen (Hrsg.), 1989: 3. Ber. KFZ. Karlsruhe.Google Scholar
  17. (17).
    Friend, A. L., 1985: Tree-ring width variation in southern pine as effected by climate. For. Abstr.46, 653–654.Google Scholar
  18. (18).
    Gerecke, K.-L., 1986: Zuwachsuntersuchungen an vorherrschenden Tannen, aus Baden-Württemberg. AFJZ3/4, 59–68.Google Scholar
  19. (19).
    Gerecke, K.-L., 1990: “Tannensterben” und “Neuartige Waldschäden”. AFJZ5, 81–96.Google Scholar
  20. (20).
    Glavac, V., 1986: Die Abhängigkeit der Schwermetalldeposition in Waldbeständen von der Höhenlage. Natur Landsch.2, 43–47.Google Scholar
  21. (21).
    Greve, U., 1984: Holzbiologische Untersuchungen an Fichten (Picea abies [L.] Karst.) unterschiedlicher Immissionstoleranz und Immissionsbelastung. Diss., Univ. Hamburg.Google Scholar
  22. (22).
    Hartmann, G.;Blank, R., 1992: Winterfrost, Kahlfraß und Prachtkäferbefall als Faktoren im Ursachenkomplex des Eichensterbens in Norddeutschland. Forst Holz15, 443–452.Google Scholar
  23. (23).
    Kandler, O., 1988: Epidemilogische Bewertung der Waldschadenserhebungen 1983 bis 1987 in der bundesrepublik Deutschland. AFJZ9/10, 179–194.Google Scholar
  24. (24).
    Kontic, R.; Niederer, M.; Nippel, C.-A.; Winkler Seifert, A., 1986: Jahrringanalysen an Nadelbäumen zur Darstellung und Interpretation von Waldschäden (Wallis, Schweiz). Eidgen. Anst. forstl. Versuchswes., Ber. 283.Google Scholar
  25. (25).
    Krause, C.; Morin, H., 1993: Normal distribution of radial increment along fir-tree and changes after spruce budworm outbreaks. Forest growth models and their uses. Intern. workshop, Quebec Nov., 1993, 219–224.Google Scholar
  26. (26).
    Makowka, I., 1990: Jahrringbreitenmessung an Buchen (Fagus sylvatica L.) im Solling, Analyse des Klimaeinflusses auf den jährlichen Holzzuwachs. Dipl. Univ. Göttingen.Google Scholar
  27. (27).
    Makowka, I.;Stickan, W.;Worbes, M., 1991: Jahrringbreitenmessung an Buchen (Fagus sylvatica L.) im Solling; Analyse des Klimaeinflusses auf den jährlichen Holzzuwachs. Ber. d. Forschz. Waldökosyst. Göttingen, Reihe B18, 83–159.Google Scholar
  28. (28).
    Mueller-Dombois, D., 1987: Natural dieback in forests. BioScience17, 575–583.CrossRefGoogle Scholar
  29. (29).
    Murach; Wiedemann, 1988: Dynamik und chemische Zusammensetzung der Feinwurzeln von Waldbäumen als Maß für die Gefährdung von Waldbäumen durch toxische Luftverunreinigungen. Ber. d. Forschz. Waldökosyst. Göttingen, Reihe B10.Google Scholar
  30. (30).
    Nogler, P., 1981: Auskeilende und fehlende Jahrringe in absterbenden Tannen (Abies alba Mill.). AFZ28, 709–711.Google Scholar
  31. (31).
    Pilcher, J. R.; &Baillie, M. G. L., 1980: Eight modern oak chronologies from England and Scotland. Tree-Ring Bull.40, 45–58.Google Scholar
  32. (32).
    Pretzsch, H., 1988: Zuwachsverhalten und Gesundheitszustand der Waldbestände im Bereich des Braunkohlekraftwerkes Schwandorf. DVF Forschungsanst., Sekt. Ertragsk., Ber. Jahrestagung 8/1–8/27.Google Scholar
  33. (33).
    Pretzsch, H., 1989: Untersuchungen an kronengeschädigten Kiefern (Pinus sylvestris L.) in Nordost-Bayern Teil I: Krankheitsbild und Wuchsverhalten. Forstarchiv 62–69.Google Scholar
  34. (34).
    Schlaepfer, R. (ed.), 1993: Long-term implications of climate change and air pollution on forest ecosystems. IUFRO World Series 4.Google Scholar
  35. (35).
    Schmidt, J., 1990: Überlegungen zur Erfassung und Beschreibung von Wachstumsgängen am Beispiel der Durchmesserzuwachsentwicklung der letzten Jahrzehnte von Fichtenbeständen in Bayern unter bes. Berücksichtigung witterungsbed. Zuwachsreaktionen. Forstl. Forschber. München 104.Google Scholar
  36. (36).
    Schneider, O.;Hartmann, P.;Schlaepfer, R.;Petter, D. A., 1988: Relationship between tree-ring width and crown transparency of spruce (Picea abies Karst.). Dendrochronologia6, 9–31.Google Scholar
  37. (37).
    Schöpfer, W.;Hradetzky, J., 1986: Zuwachsrückgang in erkrankten Fichten- und Tannenbeständen (Auswertungsmethoden und Ergebnisse). Forstw. Cbl.105, 446–470.CrossRefGoogle Scholar
  38. (38).
    Schroeder, J. von;Reuss, C., 1883: Die Beschädigung der Vegetation durch Rauch und die Oberharzer Hüttenrauchschäden. Berlin: Parey.Google Scholar
  39. (39).
    Schröder, P.; Uffmann, D., 1990: Die Fichte als Bio-Indikator. “Jugend Forscht”.Google Scholar
  40. (40).
    Schulze, E.-D.;Lange, O. L.;Oren, R. (eds.), 1989: Forest decline and air pollution: a study of spruce (Picea abies) on acid soils. Ecological Studies 77. Berlin: Springer, Berlin.Google Scholar
  41. (41).
    Schweingruber, F. H., 1979: Auswirkungen des Lärchenwicklerbefalls auf die Jahrringstruktur der Lärche. Schweiz. Z. Forstwes.130, 1071–1093.Google Scholar
  42. (42).
    Schweingruber, F. H., 1986: Abrupt growth changes in conifers. IAWA Bull.7/4, 277–283.Google Scholar
  43. (43).
    Schweingruber, F. H., 1993: Jahrringe und Umwelt, Dendroökologie. Birmensdorf, Eidgen. Anst. WSL.Google Scholar
  44. (44).
    Schweingruber, F. H.;Eckstein, D.;Serre-Bachet, F.;Bräker, O. U., 1990: Identification, presentation and interpretation of event years in dendrochronology. Dendrochronologia8, 9–39.Google Scholar
  45. (45).
    Schweingruber, F. H.; Kontic, R.; Winkler-Seifert, A., 1983: Eine jahrringanalytische Studie zum Nadelbaumsterben in der Schweiz. Eidgen. Anst. forstl. Versuchswes., Ber. 253.Google Scholar
  46. (46).
    Seibt, G., 1981: Die Buchen- und Fichtenbestände der Probeflächen des Sollingprojektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Schr. Forstl. Univ. Göttingen u. NFV 72.Google Scholar
  47. (47).
    Slovik, S.;Heber, U.;Kaiser, W. M.;Kindermann, G.;Körner, C., 1992: Quantifizierung der physiologischen Kausalkette von SO2-Immisionsschäden. AFZ17, 913–920.Google Scholar
  48. (48).
    Umweltbundesamt, 1992: Daten zur Umwelt 1990/91. Berlin: Schmidt.Google Scholar
  49. (49).
    Vins, B.;Mrkva, R., 1972 Zuwachsuntersuchungen in Kiefernbeständen in der Umgebung einer Düngerfabrik. Mitt. Forstl. BVA Wien97, 173–194.Google Scholar
  50. (50).
    Visser, H., 1989: Fir decline and the role of SO2 emissions. Poster Int. Kongr. Waldschadensf. Konstanz.Google Scholar
  51. (51).
    Waldzustandsbericht, 1993: Waldzustandsbericht der Bundesregierung 1993. Schriftenr. d. BML Reihe A427.Google Scholar
  52. (52).
    Wittig, R.;Werner, W., 1986: Beiträge zur Belastungssituation des Flattergras-Buchenwaldes der Westfälischen Bucht, eine Zwischenbilanz. Düsseldorfer Geobot. Kolloq.3, 33–70.Google Scholar
  53. (53).
    Worbes, M., 1989: Abrupte Zuwachsreduktionen an Fichten aus dem Harz. Forst Holz44 (10), 254–259.Google Scholar

Copyright information

© Blackwell Wissenschafts-Verlag 1995

Authors and Affiliations

  • M. Worbes
    • 1
    • 2
  • S. Bonn
    • 1
    • 2
  • T. Riemer
    • 1
    • 2
  1. 1.Kassel
  2. 2.Forstbotanisches InstitutGöttingen

Personalised recommendations