Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 108, Issue 1, pp 125–143 | Cite as

Anbau von Pappeln und Weiden im Kurzumtrieb auf ehemaligem Acker: Standörtliche Voraussetzungen, Nährstoffversorgung, Wuchsleistung und bodenökologische auswirkungen

  • F. Makeschin
  • K. E. Rehfuess
  • I. Rüsch
  • R. Schörry
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albrecht, W., 1988: Denkbare Entwicklungstendenzen unter Berücksichtigung der technischen, politischen, ökonomischen sowie umweltrelevanten Rahmenbedingungen—Innovationen im Bereich der chemischen Zelluloseverwertung. Agrarspectrum14, 143–146.Google Scholar
  2. Ammer, U.;Pröbstl, U., 1988: Erstaufforstungen und Landespflege. Forstw. Cbl.107, 60–71.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bergmann, W., 1983: Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen. G. Fischer, Jena.Google Scholar
  4. Bohnens, J., 1987: Stand und Perspektiven des Anbaus schnellwachsender Baumarten im Kurzumtrieb in Europa. Holzzucht41, 11–15.Google Scholar
  5. Bonnemann, A., 1975: Einige kennzeichnende Eigenschaften des Pappelholzes. Holzzucht29, 17–23.Google Scholar
  6. — 1980: Die Eigenschaften des Pappelholzes. Schriften des Forschungsinstituts für schnellwachsende Baumarten, Hann. Münden. Bd. 1. Stuttgart: DRW Verlag.Google Scholar
  7. Buchholzer, P.;Roffael, E., 1987: Holz schnellwüchsiger Pappeln mit kurzen Umtriebszeiten, als Rohstoff für die Spanplatten- und Zellstoffherstellung. Holz-Zentralblatt113, 777–780.Google Scholar
  8. Busch, H. P.;Kreysa, J., 1985: Produktion von Holzbiomasse im Kurzumtrieb zur Energiegewinnung (Teil 1). Holz-Zentralblatt111, 2211–2212.Google Scholar
  9. Deppe, H. J., 1988: Denkbare Entwicklungstendenzen unter, Berücksichtigung der technischen, politischen, ökonomischen sowie umweltrelevanten Rahmenbedingungen—Innovationen im Holzwerkstoffbereich. Agrarspectrum14, 115–125.Google Scholar
  10. Dimitri, L., 1988: Bewirtschaftung von schnellwachsenden Baumarten im Kurzumtrieb zur Energiegewinnung. Abschlußbericht zum BML-Forschungsauftrag 81 NR 034. Im Druck.Google Scholar
  11. Dimitri, L.;von Bismarck, C.;Böttcher, P.;Schulze, J.-Ch., 1981: Produktion und Verwendung von Pappelschwachholz für die Spanplattenherstellung. Holzzucht35, 1–7.Google Scholar
  12. Dunger, W., 1982: Die Tiere des Bodens als Leitformen für anthropogene Umweltveränderungen. Decheniana Beiheft26, 151–157.Google Scholar
  13. Finck, A., 1979: Dünger und Düngung. Verlag Chemie, Weinheim.Google Scholar
  14. Heilmann, B., 1988: Vegetationskundliche, und bodenkundliche Untersuchungen auf einem vormals ackerbaulich genutzten Standort nach Aufforstung mit Pappeln und Weiden. Dipl.-Arb. Uni. München.Google Scholar
  15. Keller, B., 1988: Situation und Entwicklungstendenzen unter Berücksichtigung der Wettbewerbschancen—Aus Sicht der Zellstoff- und Papierindustrie. Agrarspectrum14, 57–80.Google Scholar
  16. Knauer, N., 1987: Beurteilung der Extensivierung aus ökologischer Sicht. Agrarspectrum13, 115–126.Google Scholar
  17. Kopeszki, H., 1987: Bodenzoologische Momentaufnahme im Rahmen des Energieholzprojektes. Unveröffentl. Manuskript. Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft in Steiermark.Google Scholar
  18. Lebuhn, M., 1989: Aufforstung eines ehemaligen Ackers mit schnellwachsenden Pappeln und Weiden: Entwicklung der Bodeneigenschaften und der Nährelementgehalte und Biomasse der Bäume. Dipl.-Arb. Uni. München.Google Scholar
  19. Löffler, H.;Patzak, W.;Dürrstein, H., 1988: Ernte von Kurzumtriebsplantagen. Forstliche Forschungsberichte München90, 26–57.Google Scholar
  20. McElroy, G. H.;Dawson, W. M., 1985: Biomass from short rotation coppice willow in Northern, Ireland. In:Palz, W.;Coombs, J.;Hall, D. O. (Hrsg.). Energy, from biomass, 3rd E. C. Conference, Elsevier, London, 264–268.Google Scholar
  21. Mix, N., 1988: Aufschluß von Pappelholz nach dem alkalischen Sulfitverfahren unter Zusatz von Anthrachinon und Methanol (ASAM). Dipl.-Arb. Uni. Hamburg.Google Scholar
  22. Muhs, H.-J., 1984: Schnellwachsende Baumarten im Kurzumtrieb: Produktion, züchterische, ökologische, forst- und agrarpolitische Aspekte. Forstarchiv55, 171–174.Google Scholar
  23. Neenan, M., 1985: Short rotation forestry for energy production. In:Palz, W.;Coombs, J.;Hall, D. O. (Hrsg.). Energy from biomass, 3rd E. C. Conference, Elsevier London, 278–282.Google Scholar
  24. Patt, R., 1988: Denkbare Entwicklungstendenzen unter Berücksichtigung der technischen, politischen, ökonomischen sowie umweltrelevanten Rahmenbedingungen—Innovationen im Bereich der Faserstoffherstellung. Agrarspectrum14, 127–141.Google Scholar
  25. Philipp, W., 1987: Aufforstung als Beitrag zur Lösung des Überschußproblems in der Landwirtschaft Bayerns. Diss. Uni. München.Google Scholar
  26. Weiger, H., 1988: Anbau schnellwachsender Laubbaumarten in Kurzumtrieben—Beurteilung aus der Sicht des Natur- und Umweltschutzes. Forstliche Forschungsberichte München90, 137–157.Google Scholar
  27. Weisgerber, H., 1984: Klonvergleichsprüfungen bei Schwartz- und Balsampappeln im Kurzumtrieb. Holzzucht38, 21–25.Google Scholar
  28. — 1988: Aufforstung landwirtschaftlicher Flächen aus forstlicher Sicht—Neue Anbauformen mit raschwüchsigen Baumarten in kurzen Umtriebszeiten. Agrarspectrum14, 213–232.Google Scholar
  29. Weismann, A. F., 1986: Kurfristige Verfügbarkeit von forstlicher Biomasse in der Bundesrepublik Deutschland. Holz-Zentralblatt112, 1177–1178, 1182.Google Scholar
  30. Weismann, A. F. 1987: Aufforstung landwirtschaftlicher Flächen—Ja oder Nein? Unveröffentl. Manuskript.Google Scholar
  31. Willer, H., 1985: Zukunftschancen nachwachsender Rohstoffe. Zuckerindustrie 110, Nr. 2.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1989

Authors and Affiliations

  • F. Makeschin
    • 1
  • K. E. Rehfuess
    • 1
  • I. Rüsch
    • 1
  • R. Schörry
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für BodenkundeUniversität MünchenMünchen 40

Personalised recommendations