Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 101, Issue 1, pp 273–281 | Cite as

Ein Wachstumsrekonstruktionsmodell für Fichte und Douglasie

  • C. v. Tuyll
Article
  • 29 Downloads

Zusammenfassung

In dieser Arbeit wird ein Wachstumsrekonstruktionsmodell beschrieben, das das Wachsturn mittelalter Fichten- bzw. Douglasienbestände vom Zeitpunkt der Pflanzung bis zum Tag der Aufnahme rekonstruiert. Es ist unbedingt erforderlich, derartige Wachstumsmodelle zu entwickeln, da es häufig an langfristig beobachteten Versuchsflächen fehlt.

Die Entnahme von Bohrspänen ermöglichte es, den jährlichen Zuwachs des verbleibenden Bestandes zu berechnen. Nachdem die Rangfolge der Durchmesser der einzelnen Bäume beurteilt worden war, konnte mit Hilfe eines Differenzendiagramms die Durchmesserentwicklung von allen Bäumen des verbleibenden Bestandes rekonstruiert werden. Ebenso wurde die Durchmesserentwicktung von den Bäumen, die während einer Durchforstung entnommen wurden, bestimmt. Der Stammzahlverlauf wurde graphisch hergeleitet. In jedem gewünschten Alter konnte jetzt eine Durchmesserverteilung berechnet werden. Das geschah in diesem Modell mit der Beta-Verteitung. Die Höhe/Alter- und Durchmesser/Alter-Beziehung der Spitzenhöhenstämme, die den Versuchsparzellen entnommen wurden, wurde mit Hilfe von Stammanalysen hergeleitet. Nachdem die Höhe in einem bestimmten Alter mit Hilfe von Stammscheiben festgestellt worden war, glich dieChapman-Richard-Funktion diese Werte zu einer gleichmäßigen Wachstumskurve aus. Für diese Arbeit wurden diese empirisch gewonnenen Daten mit einigen Schäitzwerten erweitert, um die Funktion besser anpassen zu können. Die so gewonnenen Spitzenhöhen dienten in den verschiedenen Altern als Ausgangspunkt für ein System von Einheitshöhenkurven, die in jedem Alter bei einer bestimmten Durchmesserklasse die entsprechende Höhe errechnete. Um den Vorrat bestimmen zu können, wurde eine Formzahlfunktion eingebaut.

A growth-construction model for spruce and Douglas fir

Summary

This paper describes a growth model, which reconstructs the growth of middle-aged spruce and Douglas fir stands, respectively, from the time of planting to the date of measurement. The development of such growth models is essential because long-term observations of test plots are often lacking.

The extraction of bore chips enabled the calculation of the annual increment of the standing crop. After the individual trees’ diameters were determined according to rank, the diameter development of all trees in the residual stand could be reconstructed with the help of a differential equation. The diameter development of those trees which had been removed during a thinning was likewise determined. The development of the number of stems was derived graphically. For each desired age, a distribution of diameters could now be calculated. In this model, that was done with a Beta-distribution. The height/age and diameter/age relationships of the top-height stems cut on the test plots were derived by means of stem analyses. After the height at a certain age had been determined with the help of stem disks, these values were smoothed to a uniform growth curve by means of theChampan-Richard equation. For this project, these empirically obtained data were supplemented by several estimated values in order to better adapt the equation. The top heights thus obtained served in the different ages as starting points for a system of uniform height curves, which calculated the corresponding height for each age in a certain diameter class. A form factor equation was included in order to be able to determine the standing volume.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Abetz, P., 1960: Die Genauigkeit der Radialzuwachs-und Jahrringbreitenmessung mit der Eklundschen Jahrringmeßmaschine an Stammscheiben und Bohrspänen. AFJZ, Nr. 131.Google Scholar
  2. 2.
    Assmann, E., Franz, F., 1963: Vorläufige Fichtenertragstafel für Bayern. 2. Auflage.Google Scholar
  3. 3.
    Bailey, R. C., Dell, T. R., 1973: Quantifying Diameter Distributions with the Weibull-Function. Forest Science 97–104Google Scholar
  4. 4.
    Bergel, D., 1973: Formzahluntersuchungen an Buche, Fichte, europäischer und japanischer Lärche zur Aufstellung von Massentafeln. AFJZ 144, Nr. 5/6.Google Scholar
  5. 4a.
    Bergel, D., 1969: Ertragskundliche Untersuchungen über die Douglasie in Nordwestdeutschland. Dissertation, Göttingen.Google Scholar
  6. 5.
    Bertalanffy, L. v., 1952: Theoretische Biologie, Band II., Zürich.Google Scholar
  7. 6.
    Eh, H., 1961: Untersuchungen über die Rindenstärke der Fichte in einigen Wuchsbezirken des Württ. Oberschwabens. AFJZ.Google Scholar
  8. 7.
    Flury, Ph., 1897: Einfluß der Berindung auf die Kubierung des Schaftholzes. Zürich Nr. V., Mitt. d. Schweiz. Anstalt. f. d. forstl. Versuchswesen.Google Scholar
  9. 8.
    Franz, F., 1968: Elektronische Datenverarbeitung in der Forstwirtschaft. Forstw. Centralblatt, Nr. 5.Google Scholar
  10. 9.
    Franz, F., 1975: Mündliche MitteilungenGoogle Scholar
  11. 10.
    Franz, F., 1973: Wachstumssimulation u. Wuchsleistungsanalysen. Wien, 100 Jahre Hochschule f. Bodenkultur, Bd. 4.Google Scholar
  12. 11.
    Franz, F., 1974: Zur Entwicklung der Durchforstungsverfahren aus der Sicht der Waldertragskunde. Forstarchiv,45, Nr. 2/3.Google Scholar
  13. 12.
    Guttenberg, A. v., 1908: Wachstumsgang der Tanne und Fichte im gemischten Bestande. Vierteljahresschrift für Forstwesen.Google Scholar
  14. 13.
    Guttenberg, A., v., 1915: Wachstum und Ertrag der Fichte im Hochgebirge. Wien, Leipzig. Verlag Franz Deutiche.CrossRefGoogle Scholar
  15. 14.
    Hoffmann, G., 1957/58: Untersuchungen über die Rindenstärke auf verschiedenen Standorten im süd-östlichen Thüringer Wald,Wiss. Zeitschrift d. TH Dresden, 7/8, Nr. 2.Google Scholar
  16. 15.
    Laar, A. v., 1979: Biometrische Methoden in der Forstwirtschaft. Forstl. Forschungsberichte, Forstl. Forschungsanst. München.Google Scholar
  17. 16.
    Marshall, J., 1974: Einheitshöhenkurven zur Vereinfachung von Probeflächenaufnahmen. IUFRO Symposium Belgrad.Google Scholar
  18. 17.
    Moosmeyer, H. V., 1967: Untersuchungen zur Durchforstung der Fichte. AFZ, 22, Nr. 32.Google Scholar
  19. 18.
    Prodan, M., 1965: Holzmeßlehre.-Frankfurt/M.Google Scholar
  20. 19.
    Rawat, A. S.; Franz, F., 1973: Detailed non linear asymptotic regression studies on tree and stand growth with particular reference to forest yield in Bavaria and India. IUFRO, s. 4.01, Nancy.Google Scholar
  21. 20.
    Richards, F. S. J., 1959: A flexible growth function for empirical use. of Exp. Bot.20, Nr. 29.Google Scholar
  22. 21.
    Sachs, L., 1971. Statistische Auswertungsmethoden. Berlin-Heidelberg-New York, Springer Verlag.Google Scholar
  23. 22.
    Schober, R., 1975: Ertragstafeln. Göttingen.Google Scholar
  24. 23.
    Sterba, H., 1974. Ertragskundliche Hypothesen über den Standort. Wien, Habilitationsschrift.Google Scholar
  25. 24.
    Sterba, H.; Marshall, J.; da Silva, J. A., 1976: Einheitshöhenkurven aus und für Stichprobeninventuren. AFZ Wien,87, Nr. 11.Google Scholar
  26. 25.
    Sterba, H., 1974: Einige Bemerkungen zu den Fehlern bei Verwendung der Einheitshöhenkurven. IUFRO Symposium Belgrad.Google Scholar
  27. 26.
    Sterba, H., 1976: Die Funktionsschemata der vier Fichtenertragstafeln. Centralblatt f. d. ges. Forstwesen,93, Nr. 2.Google Scholar
  28. 27.
    Stevens, W. L., 1951: Asymptotic Regression. Biometrics,7, Nr. 3.CrossRefGoogle Scholar
  29. 28.
    Suzuki, T.; Kwon, O. B., 1977: Untersuchungen über die Fluktuation im Dickenwachstum des Baumes. Journal of Korean Forestry Society, Nr. 34.Google Scholar
  30. 29.
    Turnbull, K. J.; Pienaar, L. V., 1973: The Chapman-Richard generalisation of von Bertalanffy's growth model in basal area growth and yield ineven agen stands. Forest Science,19, Nr. 1.Google Scholar
  31. 30.
    Wenk, G., 1978: Mathematische Formulierung von Wachstumsprozessen in der Forstwirtschaft. Beiträge f. d. Forstwirtschaft, Nr. 1.Google Scholar
  32. 31.
    Zöhrer, F., 1969: Ausgleich von Häufigkeitsverteilungen mit Hilfe der Beta-Funktion. Forstarchiv,40, Nr. 3.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1982

Authors and Affiliations

  • C. v. Tuyll
    • 1
  1. 1.Institut für Forsteinrichtung und ErtragskundeGöttingen

Personalised recommendations