Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 91, Issue 1, pp 296–307 | Cite as

Zur Waldentwicklung im Nationalpark Bayerischer Wald zwischen 1850 und 1970

  • H. Bibelriether
Abhandlungen

Zusammenfassung

Erst vor 120 Jahren setzte, im Nationalpark Bayer. Wald eine intensive Forstwirtschaft ein. Um 1850 waren noch überwiegend natürliche, Fichten-Tannen-Buchen-Wälder vorhanden. Bis 1970 hat sich die Waldzusammensetzung tiefgreifend verändert. Der Anteil der Weißtanne ging von 25 auf 3,7% zurück. Ursache für den Verlust der Tanne war im letzten Jahrhundert die Einführung des Altersklassenwaldes, in diesem Jahrhundert zusätzlich die unnatürlich hohen Rot- und Rehwitdbestände.

Im Nationalpark sollen langfristig natürliche Waldaufbauformen und eine natürliche Waldzusmannsetzung wieder erreicht werden. Dazu werden verschiedene waldbauliche Maßnahmen eingeleitet. Schalenwildbestände werden reduziert und die natürlichen. Äsungsverhältnisse verbessert. Eine Holznutzung findet nur im Rahmen dieser Zielsetzungen statt.

Summary

120 years ago intensive forestry management began in the Nationalpark Bayer. Wald. Around the year 1850 there still was a original spruce-beech-white fir-forests. Since then there has been a fudamental change in the structure of the forest. The white fir was reduced from 25 to 3,7% of all trees. The reason for this was the introduction of evenaged stands in the last century; in this century also the unnatural high population of red and roe deer.

In the Nationalpark we will try to reintroduce a natural forest. This has to be done by different sylvicultural methods. Red and roe deer populations will be reduced, natural feeding areas will be increased. Logging will only take place within these general goals.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bipelriether, H., 1970: Der Nationalpark Bayerischer Wald. AFZ.Google Scholar
  2. 2.
    Bilpelriether, H., 1970: Grenzen der Rationalisierung des Waldbaus im Bayerischen Wald. AFZ.Google Scholar
  3. 3.
    Biblriether, H., 1970: Waldpflege im Nationalpark Bayerischer Wald. Blätter für Naturschutz.Google Scholar
  4. 4.
    Gayer, K., 1878: Waldbau, Berlin.Google Scholar
  5. 5.
    Haber, W., 1969: Gutachten zum Plan eines Nationalparks im Bayerischen Wald. Unveröffentlicht.Google Scholar
  6. 6.
    Heyer, C., 1854: Der Waldbau oder die ForstproduktenzuchtGoogle Scholar
  7. 7.
    Köstler, J. N., 1947: Gaben des Waldes. AFZ.Google Scholar
  8. 8.
    Köstler, J. N., 1948: Über die Harmonie des naturgerechten Forstwesens Schweizer Zeitschrift. Forstw.Google Scholar
  9. 9.
    Köstler, J. N., 1953: Waldpflege. Berlin und Hamburg.Google Scholar
  10. 10.
    Köstler, J. N., 1954: Waldbau. Berlin und Hamburg.—2. Auflage.Google Scholar
  11. 11.
    Köstler, J. N., 1954: Waldbau als Kulturaufgabe. AFZ.Google Scholar
  12. 12.
    Köstler, J. N., 1963: Stetigkeit und Wandel in Waldbau. Holzzentralblatt.Google Scholar
  13. 13.
    Köstler, J. N.; Brückner, E.; Bipelriether, H., 1968: Die Wurzeln der Waldbäume, Berlin und Hamburg.Google Scholar
  14. 14.
    Plochmann, R., 1961: 150 Jahre Waldbau im Staatswaldgebiet zwischen Osser und Dreisessel. Forstiwiss. Forsch. H. 13.Google Scholar
  15. 15.
    Rebel, K., 1922: Waldbauliches aus Bayern. Dießen.Google Scholar
  16. 16.
    Schädelin, W., 1938: Die Auslesedurchforstung. Bern-Leipzig.Google Scholar
  17. 17.
    Sperber, G. 1970: Der Nationalpark Bayerischer Wald und seine freilebende Tierwelt. Die Pirsch.Google Scholar
  18. 18.
    Wagner; Seitschek, 1970: Waldpflege im Nationalpark Bayerischer Wald. Holzzentralblatt.Google Scholar
  19. 19.
    Weinig, J., 1969: Die waldbauliche Planung im Nationalpark. Unveröffentlicht.Google Scholar
  20. 20.
    Mitt. der Staatsforstverw. Bayerns 1849; Wirtschaftsregeln für den Bayerischen Wald.Google Scholar
  21. 21.
    Forsteinrichtungsoperate und Forsteinrichtungsergebnisse der Forstämter im Nationalparkbereich.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1972

Authors and Affiliations

  • H. Bibelriether

There are no affiliations available

Personalised recommendations