Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 87, Issue 1, pp 1–8 | Cite as

Die Wirkung einer Bodenabdeckung (Mulchung) im Forstpflanzgarten auf den Gaswechsel junger Fichten

  • Th. Keller
Abhandlungen

Zusammenfassung

Nettoassimilation, Transpiration und Wurzelatmung vierjähriger Fichten, welche aus Verschulbeeten mit bzw. ohne Bodenbedeckung (Mulchung) entnommen und vertopft wurden, wurden im Zeitpunkt der Triebelongation bei verschiedener Lichtstärke im Labor gemessen. Es ergab sich, daß die mit Kehrichtkompost gemulchten Pflanzen eine um etwa 60% höhere Nettoassimilation und Transpiration aufwiesen als die nicht gemulchten Pflanzen. Die höhere Gaswechselintensität widerspiegelt die unterschiedliche schiedliche Pflanzengröße und die bessere Versorgung mit Chlorophyll. Das Verhältnis Assimilation/Transpiration dagegen wurde nur bei Schwachlicht leicht verbessert. Die absolute Größe der Wurzelatmung wurde durch die Bodenbedeckung nicht beeinflußt; im Verhältnis zum Gaswechsel des Sprosses ist die Wurzelatmung der gemulchten Pflanzen aber kleiner. Bezogen auf die Assimilation ist die Wurzelatmung durchweg erstaunlich gering (nur 6–10% bei Starklicht, 15–30% bei Schwachlicht). Die größere Assimilation bei gleicher Wurzelatmung erlaubt daher den gemulchten Pflanzen eine größere Stoffproduktion und damit schnelleres Wachstum.

Summary

Net photosynthesis, transpiration and root respiration of potted 4-year-old spruce transplants were measured with IRGAS in the laboratory at the time of shoot elongation in order to detect whether there was an effect of mulching on gaseous exchange, as half of the plants had been mulched with garbage compost in the nursery.

Mulched plants showed a net photosynthesis and transpiration which were increased by 60% over that of controls. This reflects bigger size and higher chlorophyll content of mulched plants. Absolute amount of root respiration was not affected but in comparison to gaseous exchange of shoots, root respiration is relatively smaller in mulched plants. Compared to photosynthesis root respiration is astonishingly small (6–10% in strong light, 15–30% in weak light). Higher assimilatory intensity at equal root respiration therefore leads to greater dry matter production and hence to faster growth.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Eidmann, F. E., 1943: Untersuchungen über die Wurzelatmung und Transpiration unserer Hauptholzarten. Sauerländer, 144 p.Google Scholar
  2. Ders., 1961: Rauchschäden im Walde. In: Forschungsergebnisse zur Förderung der forstlichen Erzeugung. 3, 99–103. Landwirtsch. Verlag Hiltrup.Google Scholar
  3. Keller, T., 1966a: Über den Einfluß von transpirationshemmenden Chemikalien (Antitranspirantien) auf Transpiration, CO2-Aufnahme und Wurzelwachstum von Jungfichten. Forstwiss. Cbl. 85, 65–79.CrossRefGoogle Scholar
  4. Ders., 1966b: Versuche zur Bekämpfung der winterlichen Nadelverfärbungen an den Triebenden der Fichte im Forstpflanzgarten. Schweiz. Z. Forstwes. 117, 706–719.Google Scholar
  5. Ders.Keller, T., 1968a: The influence of fertilization on gaseous exchange of forest tree species. Colloquium on Forest Fertilization 1967. Im Druck.Google Scholar
  6. Ders.,Keller, T. 1968b: Nettoassimilation, Sproß- und Wurzelatmung junger Pappeln bei unterschiedlicher Ernährung. Tag.-Ber. Dtsch. Akad. Landw. Wiss. Berlin. Im Druck.Google Scholar
  7. Keller, T. undWehrmann, J., 1963: CO2-Assimilation, Wurzelatmung und Ertrag von Fichten- und Kiefernsämlingen bei unterschiedlicher Mineralstoffernährung. Mitt. Schweiz. Anst. forstl. Vers.-Wesen 39, 217–242.Google Scholar
  8. Koch, W., undKeller, T., 1961: Der Einfluß von Alterung und Abschneiden auf den CO2-Gaswechsel von Pappelblättern. Ber. Dtsch. Bot. Ges. 74, 64–74.Google Scholar
  9. Mackinney, G., 1941: J. Biol. Chem. 14D, 315. Zitiert in: Moderne Methoden der Pflanzenanalyse 4, 159. Berling-Göttingen-Heidelberg: Springer-Verlag 1955.Google Scholar
  10. Neuwirth, G., 1959: Der CO2-Stoffwechsel einiger Koniferen während des Knospenaustriebs. Biol. Zbl. 78, 559–584.Google Scholar
  11. Rufelt, H., Jarvis, P. G., undJarvis, M. S., 1963: Some effects of temperature on transpiration. Physiol. Plant. 16, 177–185.CrossRefGoogle Scholar
  12. Zech, W., 1968: Über die Wirkung einer Kalium- und Stickstoffdüngung auf Wachstum und Ernährungszustand gelbspitziger Kiefernkulturen in Süddeutschland. Colloquium on Forest Fertilization 1967. Im Druck.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1968

Authors and Affiliations

  • Th. Keller
    • 1
  1. 1.Eidg. Anstalt für das forstliche VersuchswesenBirmensdorfSchweiz

Personalised recommendations