Untersuchungen über den Säure-basenhaushalt während schwerer, durch blutverluste verursachter Anämien

  • S. M. Neuschlosz
Article
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Nach Ablauf der ersten 24 Stunden nach einem zu einer schweren Anämie führenden Aderlasse zeigen Hunde entweder eine hypokapnische Alkalose oder aber eine unkompensierte Azidose. Der erste dieser Zustände ist durch Herabsetzung der Kohlensäurespannung in der Alveolarluft und Erhöhung der Blutalkalinität (pH), der zweite durch Vermehrung der Kohlensäurespannung und Erniedrigung des pH und der Bicarbonatkonzentration im Blut gekennzeichnet. Einige Hunde weisen abwechselnd beide Symptomenkomplexe auf.

In weiteren Versuchen wurde gezeigt, daß die erwähnte hypokapnische Alkalose für solche Hunde charakteristisch ist, die sich im allgemeinen ruhig verhalten und jede körperliche Anstrengung vermeiden, daß jedoch auch die leichteste Muskelarbeit die Alkalose in eine unkompensierte Azidose schwersten Grades überführen kann.

Die regulierende Tätigkeit der Nieren wird im anämischen Organismus im wesentlichen auf die gleiche Weise bewerkstelligt wie unter normalen Bedingungen.

References

  1. 1.
    Lovatt Evans: Brit. J. exper. Path.2, 105 (1921).Google Scholar
  2. 2.
    Barr andPeters: J. of biol. Chem.45, 571 (1921).Google Scholar
  3. 3.
    Odaira: Tohoku J. exper. Med.4, 243 (1923) (Zit. n. Physiologie. Abstract 8, 452 (1923/24).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Chistoni: Haematologica (Palermo)2, 213 (1921).Google Scholar
  5. 5.
    Haggard andHenderson: J. of Physiol.46, 11 (1922).Google Scholar
  6. 6.
    Endres u.Neuhaus: Z. exper. Med.47, 585 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  7. 1.
    Winterstein: Pflügers Arch.187, 193 (1921).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1935

Authors and Affiliations

  • S. M. Neuschlosz
    • 1
  1. 1.Zentraluntersuchungslaboratorium der Medizinischen Fakultät in Rosario de Sante FéArgentinien

Personalised recommendations