Research in Experimental Medicine

, Volume 95, Issue 1, pp 331–340 | Cite as

Geschlecht und Körperzelle

III. Mitteilung
  • Alexander Partos
Article
  • 5 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Bei Verabreichung heterologen Geschlechtshormons an normale Kaninchen beiderlei Geschlechts tritt unter Phlorrhizinwirkung im Verhalten des Blutkörperchenzuckers eine Umstimmung nach etwa 10 Tagen ein, welche in Übereinstimmung mit Literaturangaben als Vermännlichung bzw. Verweiblichung gedeutet wird. Etwa 10 Tage nach Unterbrechung der Hormonverabreichung tritt das normale Verhalten wieder auf.

     
  2. 2.

    Diese Umstimmung bleibt bei kastrierten Tieren und solchen, welche außer der Kastration noch eine Hypophysenvorderlappenzerstörung erhalten hatten, aus.

     
  3. 3.

    Die in dieser und den beiden vorherigen Mitteilungen bekanntgegebenen Versuchsergebnisse wurden zusammenhängend besprochen und hierbei folgendes abgeleitet: a) daß die Keimdrüsen für sich allein und direkt auf das Verhalten bei der angegebenen Reaktion keinen Einfluß nehmen, sondern nur zusammen mit dem Hypophysenvorderlappen, so daß die hormonalbedingte Geschlechtsbetonung in dem Zusammenwirken von Keimdrüsen und Hypophysenvorderlappen erblickt werden dürfte; b) daß die Hypertrophie des Hypophysenvorderlappens nach Kastration eine Kompensationserscheinung ist; c) daß der Hypophysenvorderlappen geschlechtsspezifisches Hormon liefert und d) daß die bei weiblichen Tieren nachweisbare Senkung bei Gegenwart eines Corpus luteums in eine Steigerung umschlägt. Eine Einordnung dieses Versuchsergebnisses in die Darstellung wurde nicht versucht.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Partos, A.: Geschlecht und Zelle, I. und II. Mitteilung.Google Scholar
  2. 2.
    Steinach, E.: C.P.24 (1910);25, 551 (1911).—Pflügers Arch.144, 79 (1912).Google Scholar
  3. 3.
    Steinach u.Kun: Biol. generalis (Wien)2, 815 (1926).Google Scholar
  4. 4.
    Laqueur, E.: Klin. Wschr.1930, 792.Google Scholar
  5. 5.
    Voss u.Loewe: Klin. Wschr.1931, 1957.Google Scholar
  6. 6.
    Moore andPrice: Proc. Soc. exper. Biol. a. Med.38 (1930).Google Scholar
  7. 1.
    Partos, A.: Geschlecht und Zelle, Mitteilung I und II.Google Scholar
  8. 1.
    Moore u.Price: 1. c. Proc. Soc. exper. Biol. a Med.38 (1930).Google Scholar
  9. 1.
    Steinach, E.: l.c.Google Scholar
  10. 2.
    Partos, A.: Geschlecht und Körperzelle, I. Mitteilung.Google Scholar
  11. 1.
    Goldschmidt, R.: Einführung in die Vererbungswissenschaft, Leipzig: W. Engelmann 1923.—Physiologische Theorie der Vererbung. Berlin: Julius Springer 1927.—Die sexuellen Zwischenstufen. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  12. 1.
    Neumann: Med. Klin.1934, Nr 21.Google Scholar
  13. 2.
    Evans andSimpson: Amer. J. Physiol.89, 371, 375, 379, 381 (1929).Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1935

Authors and Affiliations

  • Alexander Partos
    • 1
  1. 1.NitraTschechoslowakei

Personalised recommendations