Advertisement

Research in Experimental Medicine

, Volume 95, Issue 1, pp 77–85 | Cite as

Experimentelle Untersuchungen über hormonale Ulcuserzeugung

III. Die akute erosive Acetylcholingastritis und ihre Pathogenese
  • Hans Hanke
Article

Zusammenfassung

Durch hohe subcutane Acetylcholingaben wurden am Magen der nüchtern gehaltenen Katze (bei der Hälfte der Versuchstiere) deutliche makroskopische und mikroskopische Veränderungen in Formakuter Erosionen erzielt. Ihr Sitz betraf zum kleineren Teil den Fundus, überwiegend war die präpylorische Region betroffen. Die Anordnung und der Bau der einzelnen Herde entsprach den schon früher untersuchten Veränderungen nach parenteralen Insulin- und Suprarenininjektionen: Stärkste Schädigung lumenwärts, Ausdehnung in die Breite.

Für toxische bzw. spastische Entstehung dieser Herde waren keine Anhaltspunkte zu finden. Es handelt sich auch hier, ebenso wie bei der Insulin- und Suprareningastritis, umpeptische Veränderungen: das durch Acetylcholin geweckte Sekret wirkt, wenn es sauer ist,unmittelbar auf die Schleimhaut des leeren Magens ein. Die Sekretionsverhältnisse entsprechen im ganzen durchaus den morphologischen Befunden. Acetylcholin weckt nur in mäßigem Grade sauren Magensaft.

Identifiziert man Acetylcholin mit dem Vagusstoff (Loewi), so ist es berechtigt, in derAcetylcholingastritis einenbesonders reinen Typ einer “vegetativ-peptischen Gastritis” zu erblicken.Auch die Acetylcholingastritis zeigt die große Bedeutung hormonaler bzw. vegetativer Faktoren für das unmittelbare (!) Zustandekommen peptischer Schäden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Alberts, G. G.: Erg. inn. Med.43, 114 (1932).Google Scholar
  2. Galehr, O. u.F. Plattner: Pflügers Arch.218, 488 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  3. Gebhardt, F. u.J. Klein: Klin. Wschr.1933, 535.Google Scholar
  4. Hanke, H.: Z. exper. Med.93, 447 (1934) u.94, 405 (1934) (hier auch weitere Angaben).CrossRefGoogle Scholar
  5. Kapfhammer: (pers. Mitt.)Google Scholar
  6. Rasenkow u.Ptschelina: Pflügers Archiv226, 786 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  7. Wilkinson, J. F.: Brit. J. exper. Path.13, 141 (1932).Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1935

Authors and Affiliations

  • Hans Hanke
    • 1
  1. 1.Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg i. Br.Freiburg i. BrDeutschland

Personalised recommendations