Advertisement

Research in Experimental Medicine

, Volume 94, Issue 1, pp 199–216 | Cite as

Veränderungen des intermediären Eiweißhaushaltes in der Leber beim experimentellen Pankreasdiabetes

  • H. Elias
  • B. Zemplén
Article
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

  1. I.

    Bei pankreaslosen Hunden, bei denen ein vermehrter Eiweißzerfall, ein erhöhter Aminosäurenquotient, eine vermehrte Amino-N-Ausscheidung im Harn and ein vermehrter Rest-N bereits nachgewiesen ist, wird der Eiweißhaushalt in der Leber durch Bestimmung den Rest-N und seiner Fraktionen in der Leber selbst (vorausgehende Arbeit) and im Blut verschiedener Gefäßgebiete untersucht.

     
  2. II.

    Es läßt sich ein vermehrter Eiweißzerfall in der Leber selbst nachweisen: a) die Zahl der Polypeptide in der Leber nimmt zu, obwohl eher mehr Polypeptide die Leber im Blute verlassen als der Leber zugeführt werden. b) Es verläßt mehr Harnstoff die Leber als der Leber zugeführt wird and der Harnstoff in der Leber selbst steigt an. c) Dementsprechend verläßt mehr Rest-N die Leber als der Leber zugeführt wird. Wenn ein Anstieg der Aminosäuren in der Leber and in dem aus der Leber abfließenden Blut nicht beobachtet werden kann, so beruht das auf der gut funktionierenden Harnstoffsynthese.

     
  3. III.

    Der Eiweißzerfall in der Leber erfolgt vorwiegend in der ersten Phase durch eine mächtige Produktion von Polypeptiden, von denen ein kleiner Teil noch in Aminosauren zerfällt, die wieder ranch in Harnstoff umgewandelt werden, so daß nur die Vermehrung der Polypeptide und den Harnstoffes zum Ausdruck kommt. Gewiß wird der Eiweiß-zerfall such in vielen anderen Organen vor sich gehen, worauf die Ver-mehrung der Aminosauren im Blut bei gleichbleibender Amino-N-Menge in der Leber hinweist.

     
  4. IV.

    Es wird auf die ganz analogen EiweiBstoffwechselstörungen bei Sauerstoffmangel hingewiesen.

     
  5. V.

    Wie bei diesem die EiweiBstoffwechselstörung nur durch Zufuhr von direkten Glykogenbildnern aber nicht von anderen Kohlehydraten der Norm genahert werden kann, wird beim pankreaslosen Hund die beschriebene Störung, die beim partiell pankreatektomierten Hunde nur in geringem AusmaBe zustande kommt, durch Insulindarreichung fast vollständig behoben.

     
  6. VI.

    Zur richtigen Abwicklung des EiweiBstoffwechsels ist eben die Leistungsform des Zuckers ebenso nötig wie zum richtigen Abbau der Fettsäuren. Beim pankreaslosen Hund sind these eben nicht in ge nügendem Ausmaß vorhanden, bei dem unter Sauerstoffmangel leidenden Organismus scheinen she, um den Sauerstoffmangel wettzumachen, in höherem AusmaB nötig zu sein. Fur die Wirkung der durch vieltausendfache Erfahrung gewonnenen Ernährungs- and Insulintherapie des Diabetes mellitus läßt rich aus den hier gewonnenen Resultaten mancherlei Erklärung geben.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Allen u.MacLeod: Trans. roy. Soc. Canada Sect. V.17, 47 (1923).Google Scholar
  2. Allen andShokey: Biochemic. J.18, 1170 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  3. Aubertin: L'Insuline, Paris176 (1926). (Literatur!).Google Scholar
  4. Bang: Biochem. Z.72, 104 (1916).Google Scholar
  5. —: Biochem. Z.74, 278 (1916).Google Scholar
  6. Becher, E. u.E. Herrmann: Dtsch. Arch. klin. Med.173 (1932).Google Scholar
  7. Bergell u.Blumenthal: Z. exper. Path. u. Ther.2, 413 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  8. Bucciardi, G.: Biochemica e Ter spec.17, 128 (1930).Google Scholar
  9. —: Zbl. ges. inn. Med.57, 579 (1930).Google Scholar
  10. Cassano, Cataldo: Riforma med.1932, 394. Zit. nach Zbl. ges. inn. Med.Google Scholar
  11. Cassano, Cataldo eLuigi Martino: Clin. med. ital.63, 851 (1932). Zit. nach. Zbl. ges. inn. Med.Google Scholar
  12. Daniels, A. Cl. andI. M. Luck: J. of biol. Chem.91, 119 (1931).Google Scholar
  13. Elias, Kaunitz u.Taubenhaus: Z. exper. Med.82, 742 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  14. Elias, Löffler u.Taubenhaus: Z. exper. Med.73, 755 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  15. Elias u.Waller: Z. exper. Med.74, 81 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  16. Enderlen, E., H. Glatzel u.Pu: Arch. f. exper. Path.139, 20 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  17. Eppinger, H.: Wien. klin. Wschr.1906, Nr 5.Eppinger, Rudinger u.Falta: Z. klin. Med.66, 67, I, u. II. Mitt.Google Scholar
  18. Falkenhausen, v.: Arch. f. exper. Path.109, 249 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  19. Falta, W.: Z. klin. Med.65, 489 (1908).Google Scholar
  20. Falta u.Gigon: Z. klin. Med.65, 3 (1908).Google Scholar
  21. Falta, Grothe u.Staehelin: Beitr. chem. Physiol. u. Path.10 (1907).Google Scholar
  22. Feigl: Biochem. Z.79, 207 (1917).Google Scholar
  23. Fissinger, Herbain etLancon: C. r. Soc. biol. Paris110, 517 (1932).Google Scholar
  24. Fissinger, N. M., Herbain etLancon: Arch. internat. Pharmacodynamie43, 216 (1932).Google Scholar
  25. Galambos u.Taiss: Z. klin. Med.77, 15 (1913).Google Scholar
  26. —: Z. klin. Med.80, 381 (1914).Google Scholar
  27. Gottschalk: Arch. f. exper. Path.96, 115 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  28. —: Arch. f. exper. Path.99, 261 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  29. Grafe: Path. Phys. d. Gesamtstoff- u. Kraftwechsels usw. S. 335, 1923.Google Scholar
  30. Isaak: Erg. inn. Med.27, 452 (1925).Google Scholar
  31. Isaak: Klin. Wschr.1913, Nr 25.Google Scholar
  32. Ioslin, E. P.: Treatment of diabetes mellitus, 3. Aufl. Philadelphia u. New York: Leo & Febiger.Google Scholar
  33. Kerr, St. E. andV. H. Krikorian: J. of biol. Chem.81, 421 (1929).Google Scholar
  34. Klisiecki: Biochem. Z.176, 490 (1926).Google Scholar
  35. Kraus, F. v.: Dtsch. med. Wschr.1903, Nr 14.Google Scholar
  36. Labbé etBith: Arch. des Mal. Appar. digest.7, 681 (1913).Google Scholar
  37. Labbé, M., R. Boulin etJustin-Besançon: Presse méd.1930 II, 1137.Google Scholar
  38. Labbé, M. etR. Boulin: Amer. Med.29, 386 (1931). Zit. nach Zbl. ges. inn. Med.Google Scholar
  39. Labbé, M. etR. Boulin: Bull. Soc. méd. Hôp. Paris III.Google Scholar
  40. Labbé etViole: C. r. Acad. Sci. Paris1912.Google Scholar
  41. Lichtwitz, L.: Mohr-Staehelins Handbuch, 2. Aufl., Bd. 4, Teil 1, S. 750 f.Google Scholar
  42. Löffler: Z. klin. Med.78, 483 (1913).Google Scholar
  43. Luck, Morrison u.Wilbur: J. of biol. Chem.77, 151 (1928).Google Scholar
  44. Lyall, A. andA. G. Anderson: Quart J. Med., N. s.1, 353 (1932).Google Scholar
  45. MacLeod: Monographien aus dem Gesamtgebiet der Physiologie der Pflanzen und der Tiere. Berlin: Julius Springer.Google Scholar
  46. Magnus-Levy: Kraus-Brugsch' spezielle Pathologie und Therapie, Bd. 1. Wien 1913.Google Scholar
  47. Minkowski: Untersuchungen über den Diabetes mellitus nach Exstirpation des Pankreas. Leipzig 1893.Google Scholar
  48. Mohr, L.: Z. exper. Path. u. Ther.2, 665 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  49. Mori, L.: Fol. endocrin. jap. 5. Deutsche Zusammenfassung, 1929. S.13, Zit. nach Zbl. ges. inn. Med.56, 432 (1930).Google Scholar
  50. Nakazawa, M.: Fol. endocrin. jap.6 (1930). Zit. nach Zbl. ges. inn. Med.61 470 (1931).Google Scholar
  51. Neubauer, O.: Handbuch der pathologischen Physiologie, S. 693.Google Scholar
  52. Noorden: Handbuch der Pathologie des Stoffwechsels, Bd. 2, S. 91. 1907.Google Scholar
  53. Noorden u.Isaac: Zuckerkrankheit. 8. Aufl. Berlin: Julius Springer 1927.CrossRefGoogle Scholar
  54. Okada u.H. Kyachi: J. of biol. Chem.51, 121 (1922).Google Scholar
  55. Parnas u.Kliesecki: Biochem. Z.176, 490 (1926).Google Scholar
  56. Polak Daniels, A. u.I. F. Tormo: Z. klin. Med.121, 711 (1932).Google Scholar
  57. Přibram u.Loewy: Z. klin. Med.77, 384 (1913).Google Scholar
  58. Silberstein, Rappaport u.Wachstein: Biochem. Z.213, 312 (1929).Google Scholar
  59. ——: Biochem. Z.213, 340 (1929).Google Scholar
  60. Stadie, van Slyke: Arch. int. Med.25, 693 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  61. Thannhauser, S. I.: Klin. Wschr.1933 I, 49–54.CrossRefGoogle Scholar
  62. Umber: Ther. Gegenw.1901, 44.Google Scholar
  63. Watanabe, J.: J. of Biochem.16, 163 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  64. Wiechmann: Z. exper. Med.44, 158 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  65. Wolpe u.Wiechmann: Münch. med. Wschr.1924, H. 12.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1934

Authors and Affiliations

  • H. Elias
    • 1
  • B. Zemplén
    • 1
  1. 1.I. medizinischen Klinik in WienWienÖsterreich

Personalised recommendations