Über die Holzeigenschaften der vom Tannensterben betroffenen Bäume (Abies alba Mill.)

  • A. Frühwald
  • P. Klein
  • J. Bauch
Article

Literatur

  1. Adolf, P.;Gerstetter, E.;Liese, W., 1972: Untersuchungen über einige Eigenschaften von Fichtenholz nach dreijähriger Wasserlagerung. Holzforschung26, 1–9.CrossRefGoogle Scholar
  2. Anonymus, 1939. Holzeigenschaftstafel Fichte. Holz als Roh- und Werkstoff2, 407–408.Google Scholar
  3. Anonymus, 1940: Holzeigenschaftstafel Tanne. Holz als Roh- und Werkstoff3, 347–348.Google Scholar
  4. Anonymus, 1970: Fiches documentation sur les principales essences des pays tempéres: Les sapins (Abies spp.). Centre Technique du Bois, Paris.Google Scholar
  5. Arganbright, D. G.;Wilcox, W. W., 1969: Comparison of parameters for predicting permeability of white fir. Proc. American Wood-Pres. Ass.65, 57–62.Google Scholar
  6. Aufsess, H. v., 1981: Über die Auswirkungen des Tannensterbens auf die Holzeigenschaften der geschädigten Bäume. Forstw. Cbl.100, 217–228.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bauch, J., 1973: Biologische Eigenschaften des Tannennaßkerns. Mitt. Bundesforschungsanstalt Forstund Holzwirtschaft, Reinbek, Nr. 93, 213–223.Google Scholar
  8. Bauch, J.;Klein, P.;Frühwald, A.;Brill, H., 1978: Veränderungen der Holzeigenschaften der Weißtanne, (Abies alba Mill.) durch das „Tannensterben” Allg. Forstz.33, 1448–1449.Google Scholar
  9. Bauch, J.;Klein, P.;Frühwald, A.;Brill, H., 1979. Alternations of wood characteristics inAbies alba Mill. due to „fir-drying” and considerations concerning its origin. Europ. J. For. Path.9, 321–331.CrossRefGoogle Scholar
  10. Brill, H.;Bock, E.;Bauch, J., 1981: Uber die Bedeutung von Mikroorganismen im Holz vonAbies alba Mill. für das Tannensterben. Forstw. Cbl.100, 195–206.CrossRefGoogle Scholar
  11. Burmester, A., 1970: Einfluß von Holzfeuchtigkeit und Rohdichte auf die Schlagbiegefestigkeit von Kiefern-, Fichten- und Buchenholz. Materialprüfung12, 313–316.Google Scholar
  12. Frühwald, A.; Klein, P.; Bauch, J., 1981: Technologische Untersuchungen über den Naßkern beiAbies alba Mill. Holz als Roh- und Werkstoff39 (im Druck).Google Scholar
  13. Klein, P.;Bauch, J.;Frühwald, A., 1979: Naßkerneigenschaften von Tannenholz. Holzzentralblatt105, 1465–1466.Google Scholar
  14. Kollmann, F., 1951: Technologie des Holzes und der Holzwerkstoffe Bd. I, Beilage. Berlin—Göttingen—Heidelberg: Springer.Google Scholar
  15. Peek, R.-D.;Liese, W., 1979: Untersuchungen über die Pilzanfälligkeit und das Tränkverhalten naßgelagerten Kiefernholzes. Forstw. Cbl.98, 280–288.CrossRefGoogle Scholar
  16. Schütt, P., 1977: Das Tannensterben. Der Stand unseres Wissens über eine aktuelle und gefährliche Komplex-Krankheit der Weißtanne (Abies alba Mill.). Forstw. Cbl.96, 177–186.CrossRefGoogle Scholar
  17. Ward, J. C.; Kozlik, C. J. 1975: Kiln drying sinker heartwood from young-growth Western hemlock: Preliminary evaluation. Proceedings, Western Dry Kiln Clubs, 26th Ann. Meeting Oregon State University, Corvallis, Oregon.Google Scholar
  18. Ward, J. C.;Zeikus, J. G., 1980: Bacteriological, chemical and physical properties of wetwood in living trees. Mitt. Bundesforschungsanstalt Forst- und Holzwirtschaft, Hamburg-Reinbek, Nr.131, 133–166.Google Scholar
  19. Wilcox, W. W.;Pong, W. Y., 1971: The effects of height, radial position and wetwood on white fir wood properties. Wood and Fiber 3, 47–55.Google Scholar
  20. Willeitner, H., 1973: Tränkbarkeit verschiedener Tannenarten. Mitt. Bundesforschungsanstalt Forst-und Holzwirtschaft, Hamburg-Reinbek, Nr.93, 225–232.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1981

Authors and Affiliations

  • A. Frühwald
    • 1
  • P. Klein
    • 1
  • J. Bauch
    • 1
  1. 1.Ordinariate für Holztechnologie und Holzbiologie der Universität Hamburg verbunden mit der Bundesforschungsanstalt für Forst-und HolzwirtschaftHamburg 80

Personalised recommendations