Eine neue Formel für den Wärmedurchgang im Kreuzstrom

Zusammenfassung

Die beste Anordnung für den Wärmeaustausch, der Gegenstrom der beiden Flüssigkeiten, läßt sich technisch nicht immer verwirklichen. Man ist vielfach genötigt, zum Kreuzstrom zu greifen. Die dafür früher angegebene Formel wird hier durch eine einfachere ersetzt; aus dieser wird eine Zahlentafel zur schnellen Bestimmung des Wärmeaustausches im Kreuzstrom abgeleitet. Eine andere Zahlentafel zeigt den Zusammenhang zwischen dem Wärmeaustausch im Kreuzstrom und dem im Gegenstrom.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    W. Nußelt, VDI-Zeitschr. Bd. 55 (1911), S. 2021.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Nusselt, W. Eine neue Formel für den Wärmedurchgang im Kreuzstrom. Technische Mechanik und Thermodynamik 1, 417–422 (1930). https://doi.org/10.1007/BF02640212

Download citation