Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 14, Issue 9, pp 332–338 | Cite as

Über die Beständigkeit wasserlöslicher Holzschutzmittel vom “U-Typus” gegen Auslaugung

  • D. Narayanamurti
  • Guijarmal Verma
Article

Zusammenfassung

Wasserlösliche Holzschutzmittel haben den Nachteil, daß sie von Wasser (z. B. bei Regen) aus dem Holz ausgewaschen werden. Man hat deshalb sogenannte „fixierte” Holzschutzmittel entwickelt (vom U-Typus, englisch: „fixed type”), die gegen Auswaschung durch Flüssigkeiten beständig sind. Zu diesen Schutzmitteln gehören z. B. Ascu und Celcure. Es ist von Interesse zu wissen, von welchen Faktoren bei einzelnen Holzarten die mehr oder weniger starke Neigung zur Auswaschbarkeit abhängt. An neun bekannten indischen Holzarten wurden entsprechende Versuche durchgeführt. Als Extraktionsmittel wurden verwandt: Wasser, Essigsäure, Zitronensäure, Schwefelsäure; ferner Pepton, das mit diesen vier Säuren versetzt wurde, um es auf die gleichen Aciditäten zu bringen, wie die Säurelösungen sie hatten; schließlich noch Pepton, auf dem Polystictus sanguineus gezüchtet worden war, und Wasser, mit dem Holz ausgewaschen wurde, das von demselben Pilz angegriffen war.

Ermittelt wurden durch chemische Analyse die prozentualen Anteile der Extrakte sowie ihrer Konstituenten (Kupfersulfat, Kaliumbitrochromat, Arsensäure (Arsen-(V)-oxyd)), bezogen auf die vom Holz bei der Tränkung absorbierten Mengen dieser Konstituenten selbst und des Gesamtkomplexes der Schutzmittel überhaupt. Die Versuchsergebnisse wurden graphisch dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Mac Mohan, W., C. M. Hill u. F. C. Koch: Bell Telephone System, Tech. Pub. Mon. Nr. 342 (1942), S. 12/15.Google Scholar
  2. 2.
    D. Narayanamurti, J. G. u. G. M. Verma: Pilzamylase. Holz als Roh- und Werkstoff, Bd.10 (1952), S. 428/432; Narayanamurti, D. u. G. M. Verma: Zersetzung von Holz und anderen Stoffen. Holz als Roh- und Werkstoff, Bd.11 (1953) S. 226/227.Google Scholar
  3. 3.
    Sandermann, W., G. Jonas u. H. Stockmann, Über den Chemismus der Fixierung von U- und UA-Salzen. Holz als Roh- und Werkstoff Bd.12 (1954), S. 324/326.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • D. Narayanamurti
    • 1
    • 2
  • Guijarmal Verma
    • 1
    • 2
  1. 1.Forest Research InstituteNew Forest
  2. 2.Dehra Dun

Personalised recommendations