Langenbecks Archiv für klinische Chirurgie

, Volume 322, Issue 1, pp 688–691 | Cite as

Funktionsprüfung implantierter Herzschrittmacher mit Hilfe von Elektronenstrahloscillographen

  • H. J. Sykosch
  • M. Schaldach
Sondersitzungen Herzchirurgie Herzchirurgie im Säuglingsalter

Zusammenfassung

In Abhängigkeit von den elektronischen Eigenschaften der einzelnen Schrittmacherfabrikate bieten sich für die postoperative Überwachung drei verschiedene Kontrollgrößen an, die im wesentlichen auf der Auswertung der folgefrequenz, der Länge und des Amplitudenverlaufs des Reizimpulses beruhen.

Aufgrund praktischer Erfahrungen werden für verschiedene Typen Meßvorschriften gegeben, die ein rechtzeitiges Erkennen der Batterieerschöpfung ermöglichen.

Summary

Depending on the electronic characteristics of the individual pacemaker models three various control magnitudes are available for postoperative monitoring. These magnitudes are mainly related to the evaluation of the frequency, the duration and the amplitude of the stimulus.

On the basis of practical experience the author provides measurement criteria for the various types which make possible timely recognition of battery failure.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Schaldach, M., E. S. Bücherl u.M. Nasseri: Klin. Wschr.44, 396 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Sowton, E.: Israel J. med. Sci.3, 260 (167).PubMedGoogle Scholar
  3. van den Berg, Jw., F. A. Rodrigo, H. J. Th. Thalen, andJ. Koops: Koninkl. Nederl. Akademie van Wetenschappen Proc. C.70, 4 (1967).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1968

Authors and Affiliations

  • H. J. Sykosch
    • 1
  • M. Schaldach
    • 2
  1. 1.Düsseldorf
  2. 2.Berlin

Personalised recommendations