Über die Veränderungen des Lungenparenchyms und Stromas bei der Entzündung

III. Mitteilung: Über die Genese der Alveolarphagozyten
  • A. N. Tschistowitsch
Article

Zusammenfassung

Aus dem Geschilderten ersehen wir, daß bei der Entzündung, welche durch eine unscharfe Reizung hervorgerufen wurde, in der Lunge, abgesehen von einer geringen exsudative Reaktion, eine Wucherung Narbenbildung, stattfindet. Zur gleichen Zeit geht eine Wucherung des Epithels in den subpleural gelegenen Alveolen und in den Alveolen neben den großkalibrigen Bronchien und Blutgefäßen vor sich. Als Ausgangsstelle der Wucherung können in den letzten Fällen die Bronchien und Bronchiolen dienen, was in bezug auf die subpleural gelegenen Alveolen kaum der Fall ist. Die Wucherung in denselben muß, wie es scheint, von den aus der Embryonalperiode erhaltenen Epithelzellengruppen der Endteile der Pneumonomeren abgeleitet werden. Die Veränderungen im Epithel bestanden im Wachstum desselben, in der Fettinfiltration, zuweilen im Zerfall. In den späten Versuchen fand eine Bildung von adenomatösen Wucherungen und eine zystenförmige Erwiterung einiger mit Epithel ausgekleideter Hohlräume statt. In einem Falle, im Versuch mit Einführung von Schmieröl mit Toluol, fand die Wucherung des Epithels nach dem Typ des mehrschichtigen Plattenepithels mit nachfolgender Verhornung und Perlenbildung statt. In allen Versuchen mit Inhalation von Ruß wiesen die Epithelwucherungen, ebenso wie das Bronchialepithel, keine phagozytäre Funktion auf. Der Ruß wurde durch die Zellen der Alveolenwände, welche in keiner Beziehung zu den Epithelwucherungen stehen, energisch phagozytiert In den an Epithel reichen Lungenalveolen des neugeborenen Kaninchens findet die Phagozytose gar nicht statt, während in der an Epithel arm gewordenen Lunge eines 2 Wochen alten Kaninchens die Phagozytose von seiten der Zellen der Alveolarwandungen energisch vor sich geht. Die Frage über die phagozytäre Reaktion in der Lunge im Laufe der ersten Lebenstage verdient es, ohne Zweifel, weiter untersucht zu werden.

Das Parenchym der Lungen kann also, ebenso wie in allen übrigen parenchymatösen Organen, bei der Entzündung vornehmlich der Proliferation und der Alteration unterliegen. Die phagozytäre Funktion wird von den Zellen erfüllt, welche dem Stroma zugehören, d. h. von den bindegewebigen Makrophagen. Die Physiologie dieser letzteren wurde in den vorhergehenden, bereits veröffentlichten Untersuchungen, eingehend besprochen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Rössle: Beitr. path. Anat.41 (1907).Google Scholar
  2. 2.
    Knauff: Virchows Arch.39 (1867).Google Scholar
  3. 3.
    Westhues: Beitr. path. Anat.70 (1922).Google Scholar
  4. 4.
    Seemann: Beitr. path. Anat.74 (1925).Google Scholar
  5. 4a.
    Seemann: Beitr. path. Anat.78 (1927).Google Scholar
  6. 4b.
    Seemann: Beitr. path. Anat.81 (1929).Google Scholar
  7. 4c.
    Seemann u.Merkulow: Z. mikrosk.-anat. Forsch.20 (1931).Google Scholar
  8. 5.
    Gerlach u.Finkeldey: Krkh.forsch.4 (1927).Google Scholar
  9. 6.
    Wenslaw: C. r. Soc. Biol. Paris103 (1929).Google Scholar
  10. 6a.
    Wenslaw: C. R. Soc. Biol. Paris104 (1930).Google Scholar
  11. 6b.
    Wenslaw: C. r. Soc. Biol. Paris106 (1931).Google Scholar
  12. 6c.
    Wenslaw: Monographien Poznan. (pol.)1934.Google Scholar
  13. 7.
    Slawjansky: Virchows Arch.48 (1869).Google Scholar
  14. 8.
    Tschistowitsch, N. J.: Ann. Inst. Pasteur1889.Google Scholar
  15. 9.
    Policard: Bull Histol. appl.3 (1926).Google Scholar
  16. 9a.
    Policard: Presse méd.1929, No. 80.Google Scholar
  17. 9b.
    Policard: C. r. Assoc. Anat. Paris, 21e Réunion Liège1926.Google Scholar
  18. 10.
    Lang, F.: Arch. exper. Zellforsch.2 (1929).Google Scholar
  19. 10a.
    Lang, F.: Virchows Arch.275 (1929).Google Scholar
  20. 11.
    Henke u.Silberberg: Dtsch. path. Ges., April 1931.Google Scholar
  21. 12.
    Alexejew: Zbl. Bakter.103 (1927).Google Scholar
  22. 13.
    Nakanoin, Maschima, Sakamoto:Zit. nach Seemann..Google Scholar
  23. 14.
    Tschistowitsch, A. N.: Z. Zellforsch.11 (1930).Google Scholar
  24. 14a.
    Tschistowitsch, A. N.: Z. Zellforsch,13 (1931).Google Scholar
  25. 15.
    Skoblenok: Arch. f. Anat. u. Histol.10 (1933) (russ.).Google Scholar
  26. 16.
    Pagel: Virchows Arch.256 (1925).Google Scholar
  27. 16a.
    Pagel: Virchows Arch.262 (1926).Google Scholar
  28. 17.
    Kölliker: Mikroskopische Anatomie, Bd. 2. 1854.Google Scholar
  29. 17a.
    Kölliker: Entwicklungsgeschichte, 2. Aufl. 1879.Google Scholar
  30. 18.
    Elenz: Würzburg. naturwiss. Z.5 (1864).Google Scholar
  31. 19.
    Orsos: Zbl. Path.57 (1933).Google Scholar
  32. 20.
    Ogawa: Zit. nach Seemann.Google Scholar
  33. 21.
    Costa u.Signorelli: Ref. Zbl. Path.57 (1933).Google Scholar
  34. 22.
    Brandt: Virchows Arch.262 (1926).Google Scholar
  35. 23.
    Garschin u.Pigalew: Z. Krebsforsch.33 (1931).Google Scholar
  36. 24.
    Schabad: Z. Krebsforsch.38 (1932).Google Scholar
  37. 25.
    Young: J. of Path.33 (1930).Google Scholar
  38. 25a.
    Young: J. of Path.34 (1931).Google Scholar
  39. 26.
    Othaka:-Zit. nach Seemann..Google Scholar
  40. 27.
    Francescon: Ref. Zbl. Tbk.forsch.38 (1933).Google Scholar
  41. 28.
    Aeby, Robinson, Minot: Zit. nach Bender.Google Scholar
  42. 29.
    Steinberg: Verh. dtsch. path. Ges.1903.Google Scholar
  43. 30.
    Seemann: Histobiologie der Lungenalveole. Jena: Gustav Fischer 1931.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1935

Authors and Affiliations

  • A. N. Tschistowitsch
    • 1
  1. 1.Pathologisch-anatomischen Institut der Militärmedizinischen Akademie in LeningradLeningradRußland

Personalised recommendations