Mathematische Annalen

, Volume 28, Issue 2, pp 167–260 | Cite as

Beiträge zur Theorie der mehrfach perspectiven Dreiecke und Tetraeder

  • Edmund Hess
Article
  • 33 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. *).
    J. Rosanes. De polarium reciprocarum theoria observationes. Dissert Vratisl. 1865. — Math. Ann. Bd. 2, S. 549–552.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  2. **).
    Math. Ann. Bd. 2, S. 553–562Google Scholar
  3. ***).
    Archiv f. Math. u. Phys, Bd. 70, S. 105–110.Google Scholar
  4. °.
    Ebenda II te Reihe Bd. 2, S. 320–324.Google Scholar
  5. °°.
    Bulletin de sciences math. et. astr. Sér. II, t. III, p. 429–456.Google Scholar
  6. °°°.
    Siehe die vollständigen Citate dieser Arbeiten auf Seite 241.Google Scholar
  7. *).
    Math. Ann. Bd. 4, S. 284 u. S. 336 flg.Google Scholar
  8. **).
    Math. Ann. Bd. 12, S. 531 flg.Google Scholar
  9. ***).
    E. Hess. Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung. Leipzig, B. G. Teubner 1883. S. 422–424.Google Scholar
  10. °).
    Vgl. Vályi. Zur Lehre vom perspectiven Tetraeder. Archiv f. Math. u. Phys. IIte Reihe Bd. 3, S. 441–445.Google Scholar
  11. *).
    Vgl. M. Pasch, Math. Ann. Bd. XXVI, S. 211 ff.Google Scholar
  12. *).
    Vgl. z. B. L. Wedekind. Lagenbeziehungen bei ebenen, perspectivischen Dreiecken. Math. Annalen, Bd. XVI, S. 209 ff.Google Scholar
  13. **).
    Nuovi teoremi sull' Hexagrammun mysticum. Atti della R. Accademia dei Lincei. Serie terza. Vol. 1. Roma 1877. — Teorema IV.Google Scholar
  14. *).
    Vgl. Wedekind a. a. O. Lagenbeziehungen bei ebenen, perspectivischen Dreiecken. Math. Annalen, Bd. XVI, S. 209 ff.Google Scholar
  15. *).
    Vgl. Rosanes, Schröter, Vályi a. a. O. Zur Lehre vom perspectiven Tetraeder. Archiv f. Math. u. Phys. IIte Reihe Bd. 3, S. 441–445.Google Scholar
  16. *).
    Vgl. Vályi, Archiv f. Math. u. Phys. II R. Bd. 2, S. 320 fg.Google Scholar
  17. **).
    Vgl. z. B. Clebsch-Lindemann. Vorlesungen, S. 138.Google Scholar
  18. *).
    Vgl. Schröter, Math. Ann. II, p. 554.Google Scholar
  19. *).
    Vgl. Rosanes, Schröter, Vályi, a. a. O. Math. Ann. II, p. 554.Google Scholar
  20. *).
    Vgl. H. Schröter, Math. Ann. II. Bd., p. 554.Google Scholar
  21. *).
    Vgl. Vályi. l.c. Archiv f. Math. u. Phys. II R. Bd. 2, S. 320 fg.Google Scholar
  22. **).
    Vgl. Vályi. l. c. Archiv f. Math. u. Phys. II R. Bd. 2, S. 320 fg.Google Scholar
  23. *).
    Vgl. Schröter, Math. Ann. Bd. II. S. 556.Google Scholar
  24. *).
    Vgl. des Verf. Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung. Leipzig, B. G. Teubner 1883. S. 420 ffg.Google Scholar
  25. **).
    Ebendaselbst. Vgl. des Verf. Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung. Leipzig, B. G. Teubner 1883, S. 420 ffg.Google Scholar
  26. *).
    Vgl. Rosanes, Schröter, Vályi l. c., Archiv f. Math. u. Phys. II R. Bd. 2, S. 320 fg.Google Scholar
  27. *).
    Vgl. Schröter l. c. Math. Ann. II, S. 559.Google Scholar
  28. *).
    L. c. Vgl. Schröter Math. Ann. II, S. 560 ffg.Google Scholar
  29. **).
    Vgl. Clebsch, Mathem. Annalen Bd. IV, S. 284 und 345. F. Klein, ebenda Bd. XII, S. 531 flg. und “Vorlesungen über das Ikosaeder. Leipzig 1884, B. G. Teubner” S. 216–218. E. Hess, “Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung. Leipzig 1883. B. G. Teubner”. S. 422–424.Google Scholar
  30. *).
    Vgl. F. Klein, Math. Ann. Bd. XII, S. 533.Google Scholar
  31. *).
    Math. Ann. Bd. IV, S. 284 und 345.Google Scholar
  32. **).
    Ebenda Math. Ann. Bd. XII, S. 531 flg. “Vorlesungen über das Icosaeder” S. 216–218.Google Scholar
  33. ***).
    L. c. Math. Ann. Bd. IV, S. 532–533.Google Scholar
  34. *).
    Math. Ann. Bd. XII, S. 531.Google Scholar
  35. **).
    Ueber vier Archimedeische Polyeder höherer Art, Cassel, Th. Kay. Und: Sitzungsber. der Gesellsch. zur Bef. der ges. Naturw. zu Marburg. Mai 1878.Google Scholar
  36. ***).
    Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung S. 422–424.Google Scholar
  37. †).
    Man vergleiche hierzu die Fig. 29 und 30 in meinem Buche: “Einleitung in die Lehre von der Kugeltheilung.” Man kann diese Figuren zur Veranschaulichung der sämmtlichen im Obigem erörterten Lagenverhältnisse der ebenen Figur benutzen, wenn man nur beachtet, dass die oben durch\(\mathfrak{G},\mathfrak{C},\mathfrak{B},\mathfrak{D},\mathfrak{E},\mathfrak{F}\) bezeichneten Punkte dort durch die entsprechenden lateinischen BuchstabenG, C, B, D, E, F bezeichnet und nach einer anderen leicht erkennbaren Reihenfolge numerirt worden sind.Google Scholar
  38. *).
    Vgl. J. Vályi. Zur Lehre vom perspectiven Tetraeder. Arch. f. Math. u. Phys. Zweite Reihe, III T. S. 441–45.Google Scholar
  39. **).
    Poncelet. Propr. proj. 582. Baltzer. Elemente der Stereometrie § 5. 10. O. Hermes. Sätze über Tetraeder, welche dem von Desargues über ebene Dreiecke analog sind. Berlin 1856.Google Scholar
  40. *).
    Acta mathem Bd. I, S. 93–96.Google Scholar
  41. **).
    Ebenda. Acta mathem Bd. I, S. 93–96.Google Scholar
  42. *).
    L. c. Acta mathem Bd. I, S. 442.Google Scholar
  43. **).
    Vgl. Vályi l. c. Archiv f. Math. u. Phys. II R. Bd. 2, S. 320 fg.Google Scholar
  44. *).
    Vgl. Formel (9β) in § 7.Google Scholar
  45. *).
    Vgl. über diesen besonderen Fall, welcher noch nicht genauer untersucht zu sein scheint, Schröter, Theorie der Oberflächen 2ter Ordnung, S. 699. Bei zwei geradlinigen Flächen zweiter Ordnung, welche eine derartige doppelte Berührung haben und für die das windschiefe Vierseit reell ist, giebt eszwei Paare von reellen gemeinsamen Berührungspunkten (oder von Scheiteln gemeinsamer Tangentenkegel), wobei die Tangentenebenen des einen Paares durch die Berührungssehne des anderen Paares hindurchgehen. Hierdurch entsteht ein Polartetraeder von besonderer Art (vgl. Schröter A. a. O. Math. Ann. II, S. 100 und S. 143). Im obigen Falle ist nur je ein Paar dieser Berührungspunkte und gemeinsamen Tangentenebenen reell.Google Scholar
  46. *).
    Cyparissos Stephanos. Sur les systèmes desmiques de trois tetraèdres. Bulletin de sciences math. et astr. Sér. II. t. III, p. 424–456. Stephanos erhält bei seinen Betrachtungen ein solches System als drei einem Flächenbüschel der vierten Ordnung angehörige Tetraeder.Google Scholar
  47. **).
    Veronese. Atti d. r. Acc. dei Lincei 1880 vol. IV, S. 3a. — Vgl. auch Cremona. Teoremi stereometrici etc. R. Acc. dei Lincei. Mem. della classe di scienze fis., math. e natur. 1877.Google Scholar
  48. *).
    H. Schröter. Zeitschr. f. Mathem. u. Phys., Jahrg. 28, S. 178fg. und Journal f. r. u. a. Math. Bd. 93, S. 169.Google Scholar
  49. **).
    Th. Reye. Die Hexaeder-und die Oktaeder-Configuration (126, 163). Acta math. I, p. 97–108.Google Scholar
  50. ***).
    A. Vietor. Die harmonische Configuration (244). Berichte über die Verhandlungen der naturf. Ges. zu Freiburg i/Br. VIII, 2. 1884.Google Scholar
  51. †).
    Vgl. Stephanos l. c. Cyparissos Stephanos. Sur les systèmes desmiques de trois tetraèdres. Bulletin de sciences math. et astr. Sér. II. t. III, S. 439 ff. Stephanos nennt die beiden SystemeT, T′, T″ und\(\mathfrak{T},\mathfrak{T}',\mathfrak{T}''\) conjugirte desmische Systeme.Google Scholar
  52. *).
    A. a. O. Vgl. Stephanos l. c. Cyparissos Stephanos. Sur les systèmes desmiques de trois tetraèdres. Bulletin de sciences math. et astr. Sér. II. t. III, S. 439 ff. Stephanos nennt die beiden SystemeT, T′, T″ und\(\mathfrak{T},\mathfrak{T}',\mathfrak{T}''\) conjugirte desmische Systeme.Google Scholar
  53. **).
    A. a. O. Vgl. Stephanos l. c. Cyparissos Stephanos. Sur les systèmes desmiques de trois tetraèdres. Bulletin de sciences math. et astr. Sér. II. t. III, S. 439 ff. Stephanos nennt die beiden SystemeT, T′, T″ und\(\mathfrak{T},\mathfrak{T}',\mathfrak{T}''\) conjugirte desmische Systeme.Google Scholar
  54. *).
    Vgl. Vietor a. a. O. Die harmonische Configuration (244). Berichte über die Verhandlungen der naturf. Ges. zu Freiburg i/Br. VIII, 2. 1884.Google Scholar
  55. *).
    Vgl. hierüber z. B. Schlegel: “Theorie der homogen zusammengesetzten Raumgebilde”. Nova acta der ksl. Leop-Carol. Akademie. Bd. XLIV, Nr. 4, Halle 1883, sowie des Verf. Abhandlung: “Ueber reguläre Polytope höherer Art.” Marburger Berichte 1885, Nr. 3 Mai.Google Scholar
  56. *).
    Vgl. des Verf. Abhandlung: “Ueber die regulären Polytope höherer Art”.Google Scholar
  57. **).
    Vgl. auch Puchta. Sitzungsber. der kaiserl. Akadem. der Wissensch. zu Wien. Mai-und Juni-Heft 1884.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von B. G. Teubner 1887

Authors and Affiliations

  • Edmund Hess
    • 1
  1. 1.Marburg

Personalised recommendations