Advertisement

Psychologische Forschung

, Volume 8, Issue 1, pp 3–27 | Cite as

XIII. Versuche über Nachbilder

  • Adolf Noll
Originalien

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Die physischen Gestalten in Ruhe und im stationären Zustand. Erlangen, S. 262.Google Scholar
  2. 1).
    Ihre Durchführung erstreckte sich über 4 Semester, vom WS. 1921/1922 bis SS. 1923.Google Scholar
  3. 2).
    Eigenmessungen haben den technischen Vorteil, daß sie die Verständigung zwischen Vl. und Vp. überflüssig machen.Google Scholar
  4. 1).
    Es kam dies nur sehr selten vor und beeinflußte die Ergebnisse in keiner Weise.Google Scholar
  5. 1).
    Psychol. Forsch.3, 221f. 1923.Google Scholar
  6. 2).
    Vgl. das entsprechende Ergebnis bei der Messung von Wahrnehmungsbildern im nächsten Beitrag.Google Scholar
  7. 1).
    Da der an der Nasenwurzel befindliche Fixationspunkt (der in der Reproduktion der Abbildung 2 fortgefallen ist) nicht in der Mitte des Bildes liegt, so wurde beim NB. stets nur die Entfernung zwischen oberem Kragenschluß und Scheitel gemessen. Sie ist der obigen Berechnung zugrunde gelegt. Zur Kontrolle sind später Versuche ausgeführt worden, bei denen die ganze Figur im NB. gemessen wurde. Diese Versuche, mit neuen Vpn. angestellt, ergaben das gleiche Resultat.Google Scholar
  8. 1).
    Die Zahlen unterc sind für jede Vp. kleiner als untera.Google Scholar
  9. 2).
    Vgl. hierzu auch die allgemeinen Ausführungen über Sehschärfe und Dekkung am Schluß des folgenden Beitrags vonHartgenbusch.Google Scholar
  10. 1).
    Vgl.W. Köhler, Phys. Gestalten, S. 243 und Psychol. Forsch.3, 398f. 1923.Google Scholar
  11. 2).
    Gewiß ebenso auch an anderen Stellen des optischen Sektors.Google Scholar
  12. 3).
    Vgl.Köhler, Phys. Gestalten.Google Scholar
  13. 4).
    Doch sprechen die Ergebnisse des nächsten Beitrages dafür, daß, unter anderen Bedingungen, die erste zutrifft.Google Scholar
  14. 1).
    Psychol. Forsch.5, 224f. 1924.Google Scholar
  15. 2).
    Ebenda Psychol. Forsch.2, 22f. 1922.Google Scholar
  16. 3).
    Vgl. z. B.Lindemann, S. 26ff.Google Scholar
  17. 1).
    Psychol. Forsch.4, 33ff. 1923.Google Scholar
  18. 2).
    Inaug.-Diss. Königsberg 1909.Google Scholar
  19. 3).
    SoE. Gottheil, Zeitschr. f. Psychol.87, 76. 1921 undP. Busse, ebenda Zeitschr. f. Psychol.84, 37. 1920.Google Scholar
  20. 1).
    Ergänzungsbände 4 u. 6 der Zeitschr. f. Psychol. 1909 u. 1911.Google Scholar
  21. 1).
    Zeitschr. f. Psych.87, 97–128. 1921.Google Scholar
  22. 1).
    Daß ein Diaphragma auch die Sehgröße von Wahrnehmungsbildern beeinflussen kann, ergab sich in den Versuchen vonH. Grabke. Vgl. Arch. f. d. ges. Psychol.47, 271f. 1924.Google Scholar
  23. 1).
    Vgl. hierzu die Beobachtungen vonH. Hildebrandt an Wahrnehmungsbildern. Psychol. Forsch.6, 113ff. 1925.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • Adolf Noll
    • 1
  1. 1.Psychologischen Institut der Universität GießenGießenDeuschland

Personalised recommendations