Advertisement

Anzeiger für Schädlingskunde

, Volume 10, Issue 3, pp 25–29 | Cite as

Goldkäferlarven (Cetonia aurata L.) als Saatbeetschädlinge

Nebst Bemerkungen zur Kennzeichnung der Larve
  • W. Zwölfer
Originalaufsätze
  • 16 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Escherich, K., Die Forstinsekten Mitteleuropas Bd. II. Berlin 1923.Google Scholar
  2. 2.
    Stellwaag, F., Die Weinbauinsekten der Kulturländer. Berlin 1928.Google Scholar
  3. 3.
    Reh, L., Tierische Schädlinge an Nutzpflanzen. In: Sorauer, Handbuch der Pflanzenkrankheiten Bd. V, Teil II. Berlin 1932.Google Scholar
  4. 4.
    Sajó, K., Mitteilungen über die Lebensweise einiger Cetoniden. Ill. Wochenschr. f. Ent. Bd. II, 1897. S. 545–549.Google Scholar
  5. 5.
    Wilke, S., Über Lebensweise und Verbreitung des zottigbehaarten Blütenkäfers,Epicometis hirta Poda (Col., Cet.) in Deutschland. Ent. Bl. Bd. 20, 1924. S. 113–125.Google Scholar
  6. 6.
    Ratzeburg, J. Th. Ch., Die Forstinsekten. Teil I. Berlin 1837.Google Scholar
  7. 7.
    Erichson, W. F., Naturgeschichte der Insekten Deutschlands. Bd. 3, Teil 1. Berlin 1848. S. 606.Google Scholar
  8. 8.
    Degeer, K., Abhandlnngen zur Geschichte der Insekten. (Übersetzt von J. A. E. Goeze) Bd. 4 und 5. Nürnberg 1781. S. 164–172.Google Scholar
  9. 8a.
    De Haan, W., Memoires sur les Métamorphoses des Coléoptères. Nouv. Ann. du Mus. d'histoire Nat. T. IV, 1835. S. 125–164.Google Scholar
  10. 9.
    Dufour, M. L., Histoire comparative des métamorphoses et de l'anatomie desCetonia aurata etDorcus parallelepipedus. In: An. d. Sc. nat. Ser. II. Tome XVIII, 1842. St. 162–181.Google Scholar
  11. 10.
    Werner, E., Die Ernährung der Larven vonPotosia cuprea Fbr. (=Cetonia floricola Hbst.), ein Beitrag zum Problem der Celluloseverdauung bei Insektenlarven. Zeitschr. f. Morph. und Ökologie der Tiere. Bd. 6, 1926, St. 150–206.CrossRefGoogle Scholar
  12. 11.
    Hepp, A., Zur Entwicklungsgeschichte vonCetonia aurata L. (Col. Scar.). Ent. Rundsch. Jg. 50, 1933, St. 271–265.Google Scholar
  13. 12.
    Eidmann, H., Zur Kenntnis der Biologie vonCetonia floricola Hbst. Zool. Anz. Bd. 65, 1926. St. 21–28.Google Scholar
  14. 13.
    Rösel, A. J. (von Rosenhof, Insekten-Belustigungen. Teil II. Nürnberg 1749.Google Scholar
  15. 14.
    Reichert, A., Über Cetoniden, ihre Lebensweise und ihr Vorkommen in der Umgebung von Leipzig. Ill. Wochenschr. f. Ent. Bd. II, 1897. St. 167–173.Google Scholar
  16. 15.
    Hartig, R.,Cetonia aurata in künstlichen Maikäferbrutstätten. Zeitsch. f. Forst- und Jagdwesen. Bd. 2, 1870. S. 401–403.Google Scholar

Copyright information

© Verlagsbuchhandlung Paul Parey 1934

Authors and Affiliations

  • W. Zwölfer
    • 1
  1. 1.Institut für angewandte ZoologieMünchen

Personalised recommendations