Atelektase und atelektatische Pneumonie bei Ausstoßung oder Durchbruch eines tuberkulösen Drüsenherdes in den Bronchus

  • Felix Fleischner
Article

Zusammenfassung

Auf Grund eines Falles vonHartung, zweier eigener Beobachtungen und mehrerer hier nicht ausführlich wiedergegebener Beobachtungen wird die Pathologie und Klinik der Atelektase und atelektatischen Pneumonie bei Ausstoßung oder Durchbruch tuberkulöser Lymphknotenherde geschildert. Die Durchwühlung der Brochialwand ist von Husten, gelegentlich mit blutig gefärbtem Auswurf, begleitet. Sie führt zu einer Bronchostenose, gefolgt von einer Atelektase des zugeordneten Lungenteiles. Diese kann ohne Allgemeinerscheinungen verlaufen, die reine Atelektase; oder mit solchen, dann sprechen wir von atelektatischer Pneumonie. Klinisch ist die Verwechslung mit einer atypischen Pneumonie möglich. Im Röntgenbild sind die atelektatische Anschoppung, der atelektatische Kollaps und die Bronchostenose erkennbar. Dadurch ist röntgenologisch eine Verwechslung mit anderen bronchusstenosierenden Vorgängen möglich, vor allem mit dem Bronchuscarcinom. Nachdem der sequestrierte Herd als Bronchialstein ausgeworfen oder der eröffnete Herd entleert worden ist, wird der atelektatische Bezirk rasch wieder durchlüftet und die Allgemeinerscheinungen verschwinden. Es wird ferner auf das Vorkommen dauernder narbiger Bronchusverschlüsse mit atelektatischer Indurativpneumonie und auf die bronchiale Ausstreuung aus solchen durchgebrochenen Lymphknotenherden und deren Beziehung zu den Infiltraten der bronchogenen Phthise hingewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Arnstein, A., Beitr. Klin. Tbk.85, 197, 345.Google Scholar
  2. 2.
    Dietl, K., Med. Klin.1928, H. 34.Google Scholar
  3. 3.
    Fleischner, F., Beitr. Klin. Tbk.85, 313 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Ghon u.Pototschnig, Beitr. Klin. Tbk.41, 103 (1909).Google Scholar
  5. 5.
    Hartung, A., Beitr. Klin. Tbk.77, 387 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Hübschmann, P., Pathologische Anatomie der Tuberkulose. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  7. 7.
    Lenk, R., Fortschr. Röntgenstr.47, 90 (1933).Google Scholar
  8. 8.
    Minguez, I., Beitr. Klin. Tbk.82, 84 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Siegen, Beitr. Klin. Tbk.63, 143 (1925).Google Scholar
  10. 10.
    Wurm, H., Klin. Wschr.1934, H. 2.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1935

Authors and Affiliations

  • Felix Fleischner
    • 1
  1. 1.S. Canning Childs-SpitaleWien

Personalised recommendations