Advertisement

Beitrag zur Diagnose der durch kleine Piroplasmen verursachten Krankheiten beim Rinde mit Berücksichtigung ihrer Verbreitung

  • G. Lichtenheld
Article
  • 15 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur-Verzeichnis

  1. 1.
    R. Koch,Reports on Rhodesian Redwater of Africain Coastfever. Salisbury, Argus Printing and Publishing Company 1903. Übersetzung von R. Hollandt imArchiv für wissenschaftl. und prakt. Tierheilkunde. 1904. Bd. XXX. S. 281 u. 586.Google Scholar
  2. 2.
    Derselbe, R. Koch, Beiträge zur Entwicklungsgeschichte der Piroplasmen.Diese Zeitschrift. 1906. Bd. LIV.Google Scholar
  3. 3.
    F. K. Kleine, Ergebnisse der Forschungen R. Kochs über das Küstenfieber der Rinder und über die Pferdesterbe gelegentlich seiner letzten Expedition nach Südafrika.Deutsche med. Wochenschrift. 1905. S. 912.Google Scholar
  4. 4.
    G. Lichtenheld, Ergebnisse der von R. Koch ausgeführten und vorgezeichneten Forschungen über das Küstenfieber der Rinder in Deutsch-Ostafrika.Diese. Zeitschrift. 1908. Bd. LXI.Google Scholar
  5. 5.
    E. Dschunkowsky u. J. Luhs, Die Piroplasmosen der Rinder.Centralblatt für Bakteriologie. 1904. Bd. XXXV. S. 486.Google Scholar
  6. 6.
    Dieselben, E. Dschunkowsky u. J. Luhs,Bericht über den intern. tierärztl. Kongreß in Budapest 1905. Bd. III. S. 290.Google Scholar
  7. 7.
    Dieselben, E. Dschunkowsky u. J. Luhs, Protozoenkrankheiten des Blutes der Haustiere in Transkaukasien.Bericht für den IX. internationalen tierärztl. Kongreß im Haag 1909.Google Scholar
  8. 8.
    Bitter (Kairo),Bericht über den VIII. internationalen tierärztl. Kongreß in Budapest. Bd. III. S. 289.Google Scholar
  9. 9.
    Kleine, Bemerkung zu Dr. Mayers Arbeit: Beiträge zur Morphologie der Spirochäten (Sp. duttoni nebst Anhang über Plasmakugeln).Archiv für Schiffs- u. Tropenhygiene. 1908. Bd. XII. S. 494.Google Scholar
  10. 10.
    Ductoux (Tunis).Bericht über den VIII. internationalen tierärztl. Kongreß in Budapest. Bd. III. S. 300.Google Scholar
  11. 11.
    James Walker, The Diagnosis of Bacillary Piroplasmosis of Bovines in the Transvaal.The Veterinary Bakteriological Laboratories. S. 55. The Government Printing and Stationary Office. Pretoria 1909.Google Scholar
  12. 12.
    Mayer, Beiträge zur Morphologie der Spirochäten. Sp. duttoni nebst Anhang über Plasmakugeln.Archiv für Schiffs- und Tropenhygiene. 1908. Beiheft I.Google Scholar
  13. 13.
    Derselbe, Mayer, Erwiderung auf die Bemerkung Prof. Kleines zu meiner Arbeit: „Beiträge zur Morphologie der Spirochäten.” Sp. duttoni nebst Anhang über die Plasmakugeln.Ebenda. Archiv für Schiffs- und Tropenhygiene. 1908. B. 12. S. 735.Google Scholar
  14. 14.
    G. Lichtenheld, Über das Küstenfieber.Medizinalberichte über die Deutschen Schutzgebiete für das Jahr 1905/06.Google Scholar
  15. 15.
    A. Theiler, The Piroplasma Bigeminum of the Immune Ox.Annual Report 1903/04.Google Scholar
  16. 16.
    Derselbe, A. Theiler, Piroplasma Mutans (N. Sp.) of South African Cattle.Annual Report 1905/06 undJournal of Comparative Pathology and Therapentics. 1906. Vol. XIX. p. 292.Google Scholar
  17. 17.
    Derselbe, A. Theiler, Further Notes on Piroplasma Mutans.Annual Report 1906/07 undJournal of Comparative Pathology and Therapeutics. 1907.Google Scholar
  18. 18.
    Derselbe, A. Theiler, The Immunity of Cattle Inoculated against Piroplasma Mutans.Annual Report 1907/08.Google Scholar
  19. 19.
    M. Miyajima u. G. Shibayama, Über das in Japan beobachtete Rinderpiroplasma.Diese Zeitschrift. 1906. Bd. LIV. S. 189.Google Scholar
  20. 20.
    Martini, Über ein Rinderpiroplasma in der Provinz Schantang.Archiv für Schiffs- und Tropenhygiene. 1907. Hft. 16. S. 507.Google Scholar
  21. 21.
    Derselbe, Martini, Über das Vorkommen eines Rinderpiroplasmas in der Provinz Petschili.Ebenda. Archiv für Schiffs- und Tropenhygiene. 1907. Hft. 22.Google Scholar
  22. 22.
    Does, Piroplasma in Nederlandsch Indien.Geneeskundig Tijdschr. voor Nederl. Indie. 1906. p. 350.Google Scholar
  23. 23.
    Shein, Observation sur la piroplasmose des bovidés d'Indo-Chine et constation de piroplasmose chez les buffles.Annales de l'Inst. Pasteur. 1908. T. XXII. p. 1005.Google Scholar
  24. 24.
    G. Bouet, Piroplasmose bovine observée à la côte d'Ivoire.Bulletin de la Société de Pathologie Exot. 1908.Google Scholar
  25. 25.
    A. Broden u. J. Rodhain, Piroplasmose des bovidés observées au Stanley Pool.Ebenda. Bulletin de la Société de Pathologie exot. 1909. p. 120.Google Scholar
  26. 26.
    W. Dreyer, Über durch Protozoen hervorgerufene Erkrankungen bei Menschen und Tieren in Ägypten.Archiv f. Schiffs- u. Tropenhygiene. 1910. Nr. 2. S. 37.Google Scholar
  27. 27.
    Soulié et Roig, Sur une piroplasmose bacilliforme observée sur les bovins des environs d'Alger.Compt. rend. Acad. Soc. Paris 1908. T. CXLVI. p. 148 u. 192.Google Scholar
  28. 28.
    P. Knuth, Experimentelle Studien über das Texasfieber der Rinder in den La Plata-Staaten.Dissertation, Berlin. S. 29.Google Scholar
  29. 29.
    F. Springefeldt, Rindermalaria.Malaria. Bd. I. Hft. 3. S. 139 undMedizinalberichte über die deutschen Schutzgebiete für das Jahr 1907/08.Google Scholar
  30. 30.
    A. Balfour,3rd Report Welcome Res. Lab. at the Gordon Memorial College. Khartoum. S. 39.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Veit & Comp. 1910

Authors and Affiliations

  • G. Lichtenheld
    • 1
  1. 1.Daressalam

Personalised recommendations