Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 63, Issue 6, pp 747–759 | Cite as

Zur Kenntnis des Ekg mit deformiertem Kammerteil und verkürzter Überleitungszeit

  • Franz Peter
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    In einem Fall — 6jähriger Knabe mit Endocarditis lenta — bei dem das Ekg einen in besonderer Art deformierten Kammerkomplex und verkürzte Überleitungszeit zeigt, wird die Richtung der elektrischen Achse der Vorschwankung bestimmt, auf die verschiedene Richtung dieser Achse in den verschiedenen Fällen des Schrifttums aufmerksam gemacht und diese Tatsache unter Bezugnahme auf die Theorie der Leitung durch einKentsches Bündel (Theorie vonHolzmann undScherf undWolferth undWood) sowie auf die Theorie eines besonderen Aktionstroms des nicht reduzierten Atrioventrikulartrichtergewebes (Theorie vonEckey undSchäfer) besprochen.

     
  2. 2.

    Unter einer Strophanthintherapie tritt bei den abnormen Ekg eine Verlängerung des Intervalls Beginn der Vorschwankung — Ende der Kammeranfangszeckengruppe, später auch eine Zunahme des Intervalls, Beginn der Vorhofzacke — Vorschwankungsbeginn, ein. Schließlich verschwinden die abnormen Ekg ganz. Diese Veränderungen bewegen sich in der gleichen Richtung wie die Beobachtungen vonScherf undSchönbrunner. Die abnormen Kammerkomplexe sah man im Verlaufe der Beobachtungsdauer nur 2mal verschwinden; lmal in Verbindung mit einer Strophanthintherapie ohne Frequenzänderung, ein zweites Mal im moribunden Zustand bei hoher Herzschlagfrequenz. Dieses Verhalten wird näher erörtert, wobei besonders auf die Abhängigkeit der dromotropen, leitungshemmenden Vaguswirkung von der gleichzeitigen Frequenzwirkung aufmerksam gemacht wird.

     
  3. 3.

    Die Sonderstellung der hier beschriebenen abnormen Ekg-Formen in klinischer Hinsicht wird hervorgehoben und eine Vorstellung entwickelt, welche im Rahmen der erwähnten Theorien das Auftreten der abnormen Ekg verständlich machen könnte.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Aschenbrenner: Verh. dtsch. Ges. inn. Med.1936, 347.Google Scholar
  2. 2.
    Baader, Marzahn u.Zaeper: Klin. Wschr.1936 II, 1259.Google Scholar
  3. 3.
    Boer, de: Erg. Physiol.21, 1 (1923).Google Scholar
  4. 4.
    Cammann: Mschr. Kinderheilk.82, 24 (1940).Google Scholar
  5. 5.
    Eckey-Schäfer: Arch. Kreislaufforsch.2, 388 (1938).Google Scholar
  6. 6.
    Feldmann: Zbl. inn. Med.62, 81 (1941).Google Scholar
  7. 7.
    Fürlinger: Zbl. inn. Med.62, 537 (1941).Google Scholar
  8. 8.
    Gruber, v.: Z. Kreislaufforsch.30, 100 (1938).Google Scholar
  9. 9.
    Hauss-Schütt: Z. klin. Med.133, 665 (1938).Google Scholar
  10. 10.
    Hering: Verh. dtsch. path. Ges.1910, 36.Google Scholar
  11. 11.
    Holzlöhner: Z. Biol.89, 423 (1929).Google Scholar
  12. 12.
    Holzmann-Scherf: Z. klin. Med.121, 404 (1932).Google Scholar
  13. 13.
    Kent: Quart. J. exper. Physiol.7, 193 (1913).Google Scholar
  14. 14.
    Kienle: Z. klin. Med.137, 778 (1940).Google Scholar
  15. 15.
    Kung: Arch. f. exper. Path.155, 295 (1930).Google Scholar
  16. 16.
    Lepeschkin: Das Elektrokardiogramm. Leipzig 1942.Google Scholar
  17. 17.
    Machold: Wien. klin. Wschr.1939 I, 7.Google Scholar
  18. 18.
    Nádrai: Erg. inn. Med.60, 688 (1941).Google Scholar
  19. 19.
    Schaefer, H.: Elektrophysiologie, Bd. 4.Google Scholar
  20. 20.
    Scherf-Schönbrunner: Z. klin. Med.128, 754 (1935).Google Scholar
  21. 21.
    Schneider: Z. Kreislaufforsch.34, 744 (1942).Google Scholar
  22. 22.
    Sigler: Amer. J. med. Sci.185, 211 (1933).Google Scholar
  23. 23.
    Tigerstedt: Physiologie des Kreislaufes, Bd. 2. Berlin 1921.Google Scholar
  24. 24.
    Weber: Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforsch.12, 543 (1939).Google Scholar
  25. 25.
    Weese: Digitalis. Leipzig 1936.Google Scholar
  26. 26.
    Wilson: Arch. int. Med.16, 1008 (1915).Google Scholar
  27. 27.
    Wolf-Parkinson-White: Amer. Heart J.5, 685 (1930).Google Scholar
  28. 28.
    Wolferth-Wood: Amer. Heart J.8, 297 (1933).Google Scholar
  29. 29.
    Wolferth-Wood: Amer. Heart J.22, 450 (1941).Google Scholar
  30. 30.
    Wünsche: Z. klin. Med.136, 639 (1939).Google Scholar
  31. 31.
    Zárday, v.: Z. Kreislaufforsch.29, 208 (1937).Google Scholar
  32. 32.
    Zárday, v.: Arch. Kreislaufforsch.7, 223 (1940).Google Scholar
  33. 33.
    Zimmermann-Meinzingen: Wien. klin. Wschr.1939 I, 987.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1943

Authors and Affiliations

  • Franz Peter
    • 1
  1. 1.Institut für allgemeine und experimentelle Pathologie (pathologische Physiologie) der Deutschen Karls-Universität PragPrag

Personalised recommendations