Anzeiger für Schädlingskunde

, Volume 38, Issue 12, pp 186–187 | Cite as

Zur Repellentwirkung von Königskerzen auf Hausmäuse

  • Kurt Becker
Article
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Nach einer Mitteilung aus dem Ende des 18. Jahrhunderts sollen sich in Blüte stehende Pflanzen vonVerbascum thapsus als Mittel zur Vertreibung vonMus musculus undRattus norvegicus eignen. Eine Nachprüfung dieser Empfehlung mitV. thapsus, lychnitis undthapsiforme anMus verlief negativ.

Summary

At the end of the eighteenth centuryGoeze reports about the action ofVerbascum thapsus as a repellent againstMus musculus andRattus norvegicus. A revision of this information withV. thapsus, lychnitis andthapsiforme andMus musculus as test animals does not confirm his findings.

Literaturverzeichnis

  1. Goeze, J. A. E., 1796: Natur, Menschenleben und Vorsehung für allerley Leser. 30 Bd. 1, Leipzig.Google Scholar
  2. Mihail, N., und A. Cacoveanu, 1962: Ein biologisches Bekämpfungsmittel der Nagetiere. Naturwiss.49, 167.CrossRefGoogle Scholar
  3. Schwarz, R., 1964: Über die Giftwirkung von Hundszunge auf Nagetiere. Nachrbl. f. d. Dt. Pflanzenschutzd. (Berlin), NF.18, 75.Google Scholar
  4. Stein, G. H. W., 1963: Zur Giftwirkung vonCynoglossum officinale L. auf kleine Nagetiere. Naturwiss.50, 554.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1965

Authors and Affiliations

  • Kurt Becker

There are no affiliations available

Personalised recommendations