Advertisement

Zur Bestimmung von Temperaturen natürlicher Oberflächen mittels Strahlungsbilanzmessung

  • H. Dobesch
Article
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Aus der Bilanz der kurz- und langwelligen Strahlungskomponenten eines Strahlungsbilanzmeßgerätes werden Oberflächentemperaturen der jeweiligen Unterlagen errechnet. Dabei wird diskutiert, wie weit die Absorption der Hauben des Bilanzmessers sowie dessen Belüftung in die Messung Eingang findet, und wie weit die Lufttemperatur anstelle der Bilanzmeßgerättemperatur Verwendung finden kann.

On the evaluation of surface temperatures with net-radiometers

Summary

Surface temperatures are calculated from the short- and longwave radiation components of a net radiometer. The influence of the absorptivity of the Lupulen domes is discussed as well as the effect of ventilation on the thermal behaviour of the radiometer during field measurements. Furthermore it is investigated how far air temperature can be used instead of the radiometer temperature in evaluating surface temperatures.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Höhne, W.: Ein Beitrag zur Strahlungsbilanz-Meßtechnik. Abhandlungen Met. Dienst. der DDR, Nr. 74 (Bd. X). Berlin: Akademie-Verlag 1965.Google Scholar
  2. 2.
    Sonntag, D.: Ein Strahlungsbilanzmesser mit galvanisch erzeugter Thermosäule. Z. f. Met.27, 243–253 (1977).Google Scholar
  3. 3.
    Fritschen, L. J.: Construction and Evaluation of a Miniature Net Radiometer. J. Appl. Met.2, 165–172 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Berz, G.: Untersuchungen zum Wärmehaushalt der Erdoberfläche und zum bodennahen atmosphärischen Transport. Wiss. Mitt. Nr. 16, Met. Institut Universität München (1969).Google Scholar
  5. 5.
    Dobesch, H., Neuwirth, F.: Übersicht über die Ergebnisse aus den hydrometeorologischen Untersuchungen im Gebiet des Neusiedler Sees im Rahmen der Internationalen Hydrologischen Dekade 1966-1974. Wetter u. Leben 26 (1974).Google Scholar
  6. 6.
    Weiss, E.: Bericht über die Vorarbeiten und den Meßbeginn im Projektteil „Meteorologie” des MaB-Hochgebirgsprogrammes. Österr. Akademie Wiss., Math.-Naturw. Kl., Abt. I184, Wien 1975.Google Scholar
  7. 7.
    Steinhauser, F.: Kleinklimatische Untersuchungen der Windverhältnisse im Gebiet des Neusiedler Sees. 2. Teil: Die Windstärken. Idöjárás74, 324–345 (1970).Google Scholar
  8. 8.
    Schieldrup Paulsen, H.: Über die Verwendung von künstlichen Belüftungseinrichtungen bei Strahlungsbilanzmeßgeräten. Ann. Met.8, 337–339 (1959).Google Scholar
  9. 9.
    Paltridge, W.: A Net Long-wave Radiometer. Quart. J. R. Met. Soc.95, 635–638 (1959).Google Scholar
  10. 10.
    Funk, J. P.: Improved Polythene-shielded Net Radiometer. J. Sci. Inter.36, 267–270 (1959).Google Scholar
  11. 11.
    Kano, M., Suzuki, M.: On the Calibration of the Radiometer for Longwave Radiation II. Papers in Meteorology and Geophysics27, 33–39 (1976).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1981

Authors and Affiliations

  • H. Dobesch
    • 1
  1. 1.Zentralanstalt für Meteorologie und GeodynamikWienÖsterreich

Personalised recommendations