Advertisement

Deutsche Hydrografische Zeitschrift

, Volume 3, Issue 1–2, pp 89–93 | Cite as

Die flächenhafte Verteilung der Meeressedimente im Atlantischen Ozean

  • Wolfgang Schott
Article

Zusammenfassung

Die in der Tabelle auf Seite 92/3 zusammengestellten Werte über die flächenhafte Verteilung der verschiedenen Meeressedimente im Atlantischen Ozean beruht auf der planimetrischen Ausmessung einer Sedimentkarte, die 1941 nach neueren Gesichtspunkten entworfen worden ist. Die Genauigkeit dieser planimetrischen Vermessung wird erörtert, die Verbreitung der wichtigsten Meeresablagerungen kurz besprochen.

The areal distribution of oceanic sediments in the Atlantic

Summary

The values of areal distribution of the various oceanic sediments in the Atlantic represented in the table accompanying the following paper were derived by aid of a planimeter from a chart of sediments based on modern principles (1941). The accuracy of this measurement and the distribution of the more important sediments are briefly discussed.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Böhnecke, G. und Neumann, G.: Allgemeine Ozeanographie. Naturforschung und Medizin in Deutschland 1939–1946; Bd. 18, Geophysik, Teil II. S. 74–107, Wiesbaden 1948.Google Scholar
  2. 2.
    Correns, C. W.: Die Sedimente des äquatorialen Atlantischen Ozeans. Wiss. Ergebn. Dtsch. Atlant. Exped. „Meteor“ 1925–27; Bd. III, 3. Teil, Berlin-Leipzig 1937.Google Scholar
  3. 3.
    Schott, W.: Die Foraminiferen in den äquatorialen Teil des Atlantischen Ozeans Wiss. Ergebn. Dtsch. Atlant. Exped „Meteor“ 1925–27, Band III, 3. Teil, B Berlin-Leipzig 1935.Google Scholar
  4. 4.
    Schott, W.: Die Bodenbedeckung des Atlantischen Ozeans, in: G. Schott, Geographie des Atlantischen Ozeans, 3. Aufl. 1942; 4. Aufl. 1944, Hamburg.Google Scholar
  5. 5.
    Schott, W.: Rezente Tiefseesedimente. Naturforschung und Medizin in Deutschland 1939–1946; Bd. 48, Geologie u. Paläontologie, S. 59–60, Wiesbaden 1948.Google Scholar
  6. 6.
    Stocks, Th.: Statistik der Tiefenstufen des Atlantischen Ozeans in Morphologie des Atlantischen Ozeans. Wiss. Ergebn. Dtsch. Atlant. Exped. „Meteor“ 1925–27, Bd. III, 1. Teil, 2. Lief., Berlin 1938.Google Scholar
  7. 7.
    Sverdrup, H. U., Johnson, M. W., Fleming, R.H.: The Oceans, their Physics, Chemistry and general Biology, New York 1946.Google Scholar

Copyright information

© Deutsches Hydrographisches Institut Hamburg 1950

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Schott

There are no affiliations available

Personalised recommendations