Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 55, Issue 6, pp 677–686 | Cite as

Über die Krankheitsstadien des Keuchhustens vom hämatologischen Standpunkt und über das Wesen des sog. Keuchhustenrezidivs

  • Itsuyoshi Inaba
Article

Zusammenfassung

Kurz zusammengefaßt läßt sich folgendes sagen:
  1. 1.

    Die Keuchhustenhyperlymphocytose ist ein Ausdruck der biologischen Reaktion des Organismus gegen die Infektion mit B-G-Bacillen.

     
  2. 2.

    Die Schwankungen der absoluten Lymphocytenzahl im Verlauf des Keuchhustens ohne Komplikation stehen mit denen der Hustenanfälle in regelmäßigem Parallelismus.

     
  3. 3.

    Die Lymphocytenzählung ist nicht nur für die Diagnose des Keuchhustens, sondern auch für eine Erkennung der Krankheitsstadien desselben sehr wertvoll.

     
  4. 4.

    Ein Rezidiv des Keuchhustens im echten Sinne des Wortes ist nicht nachgewiesen. Meistens handelt es sich nur um ein Rezidiv (wegen einer Vermeidung von Irrtümern besser “Pseudorezidiv” genannt) von Hustenfällen, die durch beliebige nichtspezifische Faktoren hervorgebracht werden.

     
  5. 5.

    Das Verschwinden der Lymphocytose bei dieser Krankheit mit Ausnahme des Stadium catarrhale, wenn wenigstens zweimal mit einem Intervalle von einigen Tagen Untersuchungen vorgenommen werden, läßt praktisch eine Infektionsität ausschließen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Hess, R., Z. Kinderheilk.27 (1921).Google Scholar
  2. 2.
    Fukushima, M., Orient. J. Dis. Infants3, 10, 14 u. 43 (1928).Google Scholar
  3. 3.
    Sauer, L. W., u.L. Hambrecht, Amer. J. Dis. Childr.41 (1931).Google Scholar
  4. 4.
    Lesage, Gaz. Hôp.84 (1911).Google Scholar
  5. 5.
    Hamburger, Fr., Wien. klin. Wschr.1913, 281.Google Scholar
  6. 6.
    Göttche, O., Mschr. Kinderheilk.44, 457 (1929).Google Scholar
  7. 7.
    Reyher, P., Jb. Kinderheilk.58 (1903) u.63 (1906); Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten von Fr. Kraus u. Th. Brugsch2, Keuchhusten 443 bis 444 (1914).Google Scholar
  8. 8.
    Pospischill, D., Über Klinik und Epidemiologie der Pertussis. Berlin: Karger 1921.Google Scholar
  9. 9.
    Hayakawa, T., Z. Kinderheilk.47 (1929).Google Scholar
  10. 10.
    Ziegler, E., Schweiz. med. Wschr.56 (1926).Google Scholar

Copyright information

© Verlag Von Julius Springer 1933

Authors and Affiliations

  • Itsuyoshi Inaba
    • 1
  1. 1.Kinderklinik der Mandschurischen Medizinischen HochschuleMukden

Personalised recommendations