Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 50, Issue 2, pp 240–242 | Cite as

Über die Störungen des Kohlehydratstoffwechsels im Laufe von Tonsillenerkrankungen

II. Mitteilung
  • Ladislaus v. Kostyál
Article
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Bei Scharlach und Diphtherie besteht in dem akuten, fieberhaften Stadium eineSympathicotonie, bei der Tonsillitis dagegen eineVagotonie. Der Zustand des vegetativen Nervensystems ist vom Fieber, Dauer der Krankheit und Schwere der Lokalveränderungen unabhängig. In der Rekonvaleszenz bleibt die Sympathicotonie bei der Diphtherie erhalten, beim Scharlach geht sie langsam in eine Vagotonie über, bei der Tonsillitis geht die Vagotonie in eine Sympathicotonie über. Bei allen drei Erkrankungen besteht zweifellos eine Störung im vegetativen Nervensystem, qualitativ verhalten sie sich aber verschieden, obwohl die Störung bei allen dreien auf eine endogene Gleichgewichtsstörung zurückgeführt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Csépai, Adrenalinempfindlichkeit, innere Sekretion und vegetatives Nervensystem. Abh. Grenzgeb. inn. Sekretion1924, H. 3.Google Scholar
  2. Elkeles u.Heimann, Klin. Wschr.7, Nr 18, 836 (1928).Google Scholar
  3. Hector, Zbl. Kinderheilk.Google Scholar
  4. Koltipin, Jb. Kinderheilk.109, 35.Google Scholar
  5. Krowitzky u.Orlova, Z. Kinderheilk.45, 635 (1928).Google Scholar
  6. Vlasova, Zbl. Kinderheilk.23, H. 10, 410.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Ladislaus v. Kostyál
    • 1
  1. 1.Klinik für Kinderheilkunde der Kgl. ungar. Stefan Tisza-Universität in DebrecenDebrecen

Personalised recommendations