Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 52, Issue 6, pp 676–678 | Cite as

Das Verhalten der Glycero- und Hexosediphosphatase unter der Einwirkung der P-Substanz

II. Mitteilung
  • Josef Schmidt
Article
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

An jungen Ratten wird der Einfluß der intraperitonealen Injektion von P-Substanz auf die Quantität der Phosphatasen im Knochen (7. Versuch —6 Kontrolltiere), in der Niere (10. Versuch — 6 Kontrolltiere) und im Dünndarm (14. Versuch — 7 Kontrolltiere) untersucht. Es ergibt sich, daß unter der Extraktwirkung der Gehalt der Niere an Phosphatasen gleichbleibt, während er in der Epiphysenlinie im Durchschnittswert mäßig zunimmt. Eine regelmäßige, sehr beträchtliche Abnahme zeigen die Phosphatasen des oberen Dünndarmes. Die Veränderungen sind die gleichen, dieW. Heymann bei der experimentellen diätetischen Rachitis der Ratte feststellte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Biochemic. J.18 (1925).Google Scholar
  2. 2.
    Biochem. Z.159, 166 (1925).Google Scholar
  3. 3.
    Z. Kinderheilk.49 (1930).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Josef Schmidt
    • 1
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik FreiburgFreiburg i. Br.

Personalised recommendations