Zeitschrift für Kinderheilkunde

, Volume 29, Issue 3–4, pp 117–126 | Cite as

Der Nahrungsbedarf beim Myxödem

  • Matija Ambrožič
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wurden unter Anwendung des Pirquetschen Ernährungs-systems an Kindern mit Myxödem Ernährungsstudien während der Thyreoidintherapie und ohne dieselbe ausgeführt und der Bedard nach der Pirquetschen Formel: Open image in new window berechnet, wobei nach Pirquet als Bedarf diejenige Nährwertmengen verstanden wird, bei welcher das Kind im Bette liegend an Körpergewicht weder zu- noch abnimmt, wobei es aber je nach seiner Lebhaftigkeit beliebig sich bewegen darf.

     
  2. 2.

    Der Bedarf in der thyreoidinfreien Zeit war meistens zwischen 30 und 40 cnsq, in einem Falle sogar unter 30 cnsq.

     
  3. 3.

    Der Bedarf während der Thyreoidintherapie war immer höher, variierte aber ziemlich stark innerhalb weiter Grenzen. Meist hielt er sich zwischen 40 und 67 cnsq; wenn wir die extremen Fälle mitrechnen, zwischen 37 und 98 cnsq.

     
  4. 4.

    Eine Thyreoidintherapie mit mittleren Dosen steigerte den Bedarf um rund 15–20 centinemsiqua (1,5–2 decinemsiqua).

     
  5. 5.

    Erhöhte Zufuhr von Thyreoidin steigerte in einem Falle entsprechend auch den Bedarf, in einem anderen, gegen Thyreoidin ziemlich refraktären Falle, jedoch nicht.

     
  6. 6.

    Das Pirquetsche Ernährungssystem erwies sich für klinische Ernährungsstudien an verschiedenen großen Kindern als sehr vorteilhaft, da man nach der Eliminierung der Bedarfsbeeinflussung durch die größe des Kindes — indem man die Nahrungsmenge auf das Quadrat der Sitzhöhe bezieht — die andere Variable: die Bedarfsbeeinflussung durch geänderte physiologische Funktion des Organismus unter geänderten Bedingungen durchsichtiger studieren kann.

     
  7. 7.

    Die Bedarfsformel, die Pirquet für Säuglinge angegeben hat, crwies sich in den vorliegenden, ältere Kinder betreffenden Fällen gut anwendbar.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    1 dnsq (decinemsiqua, Zehntel Nem pro Quadratzentimeter des Sitzhöhequadrates) =10 cnsq (centinemsiqua). 5,2 dnsq ist also gleich 52 cnsq.Google Scholar
  2. 2).
    Pirquet, System der Ernährung, II. Teil.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1921

Authors and Affiliations

  • Matija Ambrožič
    • 1
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik in WienWienÖsterreich

Personalised recommendations