Advertisement

Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

, Volume 120, Issue 2, pp 198–208 | Cite as

Kunstdüngemittel und Sekundärinfektionen

  • H. Kliewe
  • W. Haas
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Im Handelsdünger können krankmachende Bakterien vorkommen, sie rufen aber gewöhnlich keine sekundären Infektionen hervor.

     
  2. 2.

    Manche Handelsdüngemittel haben eine schwache bakterientötende Wirkung, andere nur eine entwicklungshemmende.

     
  3. 3.

    Der Handelsdünger übt auf Keime, die in kleinsten Wunden usw. vorkommen, keine antibakterielle Wirkung aus, in stärkeren Verdünnungen können die Bakterien sogar im Wachstum gefördert werden.

     
  4. 4.

    Beim Zustandekommen einer Sekundärinfektion nach der Anwendung von Handelsdünger spielen die Durchtrennung, Auflockerung und quellung der Haut, die Schädigung des Säuregehaltes und in die Wunde, gleich welcher Ätiologie und Größe, gelangte virulente Eitererreger die Hauptrolle.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Beintker: Ärztliche Merkblätter über berufliche Erkrankungen. Berlin 1930.Google Scholar
  2. Bornschein: Gesundheitliche Schädigungen durch künstliche Düngemittel in der Landwirtschaft. Würzburg 1937.Google Scholar
  3. Casazza: Zit.Halter Med. Welt1936, Nr 40, 1444.Google Scholar
  4. Enderlen: Münch. med. Wschr.1892 II, 869.Google Scholar
  5. Gundermann u.Dietrich: Zit.Bornschein: Gesundheitliche Schädigungen durch künstliche Düngemittel in der Landwirtschaft. Würzburg 1937.Google Scholar
  6. Halter: Med. Welt1936, Nr 40, 1444.Google Scholar
  7. Koelsch: Münch. med. Wschr.1914 II, 1869.Google Scholar
  8. Mayer, R. L.: Arch. Gewerbepath.3, 807 (1932).Google Scholar
  9. Spinner: Med. Welt1935, Nr 8, 280 u. 14, 501.Google Scholar
  10. Stockenius: Zit.Bornschein: Gesundheitliche Schädigungen durch künstliche Düngemittel in der Landwirtschaft. Würzburg 1937.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1937

Authors and Affiliations

  • H. Kliewe
    • 1
  • W. Haas
    • 1
  1. 1.Hessischen Untersuchungsamt für Infektionskrankheiten zu GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations