Versuche über die Bedeutung der Protozoen für die Selbstreinigung des Wassers

  • K. Kyriasides
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Löw, Zur Frage der Selbstreiningung der Flüsse. Arch. f. Hyg.12, 261 (1891).Google Scholar
  2. 2.
    Uffelmann, Die Selbstreinigung der Flüsse mit besonderer Rücksicht auf Städtereinigung. Berl. klin. Wschr.1892, 243.Google Scholar
  3. 3.
    Duclaux, Traité de Microbiologie1, 586–587 (1898).Google Scholar
  4. 4.
    Emmerich, R., Über die Beurteilung des Wassers vom bakteriologischen Standpunkte. Z. Unters. Nahrgsmitt. usw.1904, 77.Google Scholar
  5. 5.
    Emmerich u.Gemünd, Beiträge zur experimentellen Begründung der Pettenkoferschen Cholera- und Typhuslehre. Münch. med. Wschr.1904, 1089 u. 1157.Google Scholar
  6. 6.
    Wernicke, Über die Persistenz der Choleravibrionen im Wasser. Hyg. Rdsch.5, 736 (1895).Google Scholar
  7. 7.
    Hoffmann, W., Untersuchungen über die Lebensdauer von Typhusbacillen im Aquariumwasser. Arch. f. Hyg.52, 208 (1905).Google Scholar
  8. 8.
    Huntemüller, O., Vernichtung der Bakterien im Wasser durch Protozoen. Arch. f. Hyg.54, 189 (1905).Google Scholar
  9. 9.
    Fehrs, Die Beeinflussung der Lebensdauer von Krankheitskeimen im Wasser durch Protozoen. Hyg. Rdsch.16, Nr 3, 113 (1906).Google Scholar
  10. 10.
    Stockvis, C., Protozoen und Selbstreinigung. Arch. f. Hyg.71, 46 (1909).Google Scholar
  11. 11.
    Müller, P. Th., Über die Rolle der Protozoen bei der Selbstreinigung stehenden Wassers. Arch. f. Hyg.75, 321 (1912).Google Scholar
  12. 12.
    Schepilewsky, A., Über den Prozeß der Selbstreinigung der natürlichen Wässer nach ihrer künstlichen Infizierung durch Bakterien. Arch. f. Hyg.92, 873 (1910).Google Scholar
  13. 13.
    Hesse, W., u.Niedner, Die quantitative Bestimmung von Bakterien in Flüssigkeiten. Z. Hyg.53, 259 (1906).Google Scholar
  14. 14.
    Spiegel, Über die Vernichtung von Bakterien im Wasser durch Protozoen und über die Fähigkeit der Bodonaceen, Bakterienfilter zu durchdringen. Arch. f. Hyg.80, 284 (1913).Google Scholar
  15. 15.
    Razzeto, Über die hygienische Bedeutung von Protozoen im Wasser und über das Verhalten von Filtern gegenüber Protozoen. Hyg. Rdsch.18, 1021 (1908).Google Scholar
  16. 16.
    Kisskalt, K., Untersuchungen über Trinkwasserfiltration. Z. Hyg.80, 57 (1915) und83, 508 (1917).Google Scholar
  17. 17.
    Gemünd, W., Über die Selbstreinigung des Wassers durch Protozoen mit besonderer Berücksichtigung des biologischen Klärprozesses. Hyg. Rdsch.26, 489 u. 521 (1916).Google Scholar
  18. 18.
    Oehler, R., Amöbenzucht auf reinem Boden. Arch. Protistenkde37, 175 (1917).Google Scholar
  19. 19.
    Oehler, R., Flagellaten- und Ciliatenzucht auf reinem Boden.Ebenda40, 16 (1919/20).Google Scholar
  20. 20.
    Oehler, R., Die Phagocytose der Amöben und Ciliaten verglichen mit der Phagocytose der Leukocyten. Med. Klin.1921, 475.Google Scholar
  21. 21.
    Péterfi, T., Mikrurgische Methodik. In Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden Abt. V, Teil 2, H. 5 (1924).Google Scholar
  22. 22.
    Péterfi, T., Methodik der wissenschaftlichen Biologie.1, 559 (1929). Berlin: Julius Springer.Google Scholar
  23. 23.
    Péterfi, T., u.L. Wámoscher, Die Isolierung von Bakterien im Dunkelfeld usw. Z. Hyg.106, H. 1, 191 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Wámoscher, L., Infektionsversuche mit einzelnen Pneumokokken. Z. Hyg.106, H. 2, 421 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Wámoscher, L., Versuche über die Struktur der Bakterienzelle. Z. Hyg.111, 449 (1930).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1931

Authors and Affiliations

  • K. Kyriasides
    • 1
    • 2
  1. 1.Hygienischen Institut der Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Krankenhaus Evangelismos und Stadtarzt von AthenAthenGriechenland

Personalised recommendations