Nahrungsmiftelvergiftung bei Menschen in Zusammenhang mit Taubenparatyphose

  • A. Clarenburg
  • Ch. G. J. Dornickx
Article

Zusammenfassung

Bei 20 Personen entstand nach Genuß von Pudding, der als hauptsächlichsten Bestandteil Taubeneier enthielt, eine akute Gastroenteritis. In dem Pudding wurden Paratyphusbacillen von dem Typ Aertrycke gefunden, ebenso in den Faeces, im Blut und im Urin einer Anzahl von Patienten. Außerdem waren in dem Blutserum der Patienten Agglutinine für diese Bakterien vorhanden. Unter den Tauben, von denen die Eier stammten, herrschte Paratyphus. In den Eiern von diesen Tieren wurden Paratyphusbacillen gefunden, die vollständig mit den aus dem Pudding und den von Patienten gezüchteten übereinstimmten. Die Nahrungsmittelvergiftung war also durch Infektion des Pudding mit Paratyphusbacillen aus den Taubeneiern entstanden.

Dies ist unseres Wissens der erste Fall, in dem nachgewiesen wurde, daß die Paratyphusbacillen der Tauben für den Menschen schädlich sein können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Moore, On a pathogenic bacillus of the hog-cholera group associated with a fatal disease in pigeons. Bulletin Nr 8 U.S.-Department of Agriculture. Bureau of Animal Industry1895.Google Scholar
  2. Reinholdt, Infektionsversuche mit den Fleischvergiftern (Bacillus enteritidis Gärtner und Bacillus paratyphosus B) beim Geflügel. Zbl. Bakter. I, Orig.62, 312 (1912).Google Scholar
  3. Zingle, Untersuchungen über eine Taubenseuche mit Paratyphus-B-Bacillenbefund. Z. Inf.krkh. Haustiere15, 268 (1914).Google Scholar
  4. Reitsma, Paratyphus bij vogels. Tijdschr. Vergelijkende Geneesk.1924.Google Scholar
  5. Ebert u.Schulgina, Über Paratyphus und Typhus bei Vögeln. Zbl. Bakter. I, Orig.91, 496 (1924).Google Scholar
  6. Meder u.Lund, Paratyphus bei Tauben. Dtsch. tierärztl. Wschr.33, Nr 23, 377 (1925).Google Scholar
  7. Beaudette, B. Aerrijcke as the etiological agent in a disease affecting squabs. J. amer. vet. med. Assoc.68, 644 (1925).Google Scholar
  8. Beck u.Meyer, Enzootische Erkrankungen der Tauben durch Bakterien der Paratyphus-Enteritisgruppe. Z. Inf.krkh. Haustiere30, 15 (1927).Google Scholar
  9. Lahaye etWillems, Une maladie des Pigeons due à un germe du groupe des Salmonella. Ann. Méd. vét.1927, 241.Google Scholar
  10. Beck, Beitrag zu dem kulturellen, biochemischen, serologischen und tierexperimentellen Verhalten der Tauben-Paratyphusstämme. Z. Inf.krkh. Haustiere35, 124 (1929).Google Scholar
  11. Brunett, Paratyphoid infection of pigeons. Cornell Veterinarian20, Nr 2 (1930).Google Scholar
  12. Berge, Enteritiserkrankung bei Tauben (B. Enteritidis Breslaviense). Dtsch. tierärztl. Wschr.1930, 247.Google Scholar
  13. Schütt, Tauben als Ausscheider von Bacterium enteritidis Breslaviense. Dtsch. tierärztl. Wschr.39, Nr 26, 401 (1931).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • A. Clarenburg
    • 1
  • Ch. G. J. Dornickx
    • 1
  1. 1.Bakteriologischen und der Veterinären Abteilung des Central Laboratoriums für die VolksgesundheitUtrecht[Niederlande]

Personalised recommendations