Advertisement

Vergleichende Untersuchungen über insensible Wasserabgabe von der Haut im Tiefland und Hochgebirge

Beitrag zur Physiologie des Hochgebirgsklimas
  • Walter Strauß
  • Carl Müller
Article

Zusammenfassung

Unter möglichst gleichen Lufttemperatur- und-feuchtigkeitsverhältnissen, unter Kontrolle der Temperatur bekleideter und unbekleideter Hautpartien wurde in kurzfristigen Wägeversuchen an 3 Versuchspersonen der insensible Wasserverlust von der Haut in 3 Verschiedenen Höhenlagen (Berlin, Davos, Muottas-Muraigl) geprüft. Die angewendete Methode gestattete, den Wasserverlust in sehr kurzen Zeitabständen zu messen und laufend zu verfolgen. Es ergab sich eine durchschnittliche Steigerung des insensiblen Verlustes im Hochgebirge um etwa 50%, und zwar schon in Davos. Die größere Höhe von Muottas-Muraigl steigerte diese Werte nicht mehr. Im Wasserverlust wie im Grundumsatz zeigten sich bei unseren Versuchspersonen Differenzen, die als Ausdruck einer verschiedenen Reaktionsweise auf den klimatischen Reiz angesprochen werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Benedict, Fr. C., Perspiratio insensibilis. Biochem. Z.186 (1927).Google Scholar
  2. Campbell andAngus, Physiolog. reactions of resting subjects etc. J. of exper. Med.10 (1928).Google Scholar
  3. Dorno, C., Grundzüge des Klimas von Muottas-Muraigl. Braunschweig 1927.Google Scholar
  4. Dorno, C., Wieweit können physikalische Messungen usw. Z. physik. Ther.36 (1928).Google Scholar
  5. Eimer, K., Höhenklima und Wasserhaushalt. Z. exper. Med.64 (1929).Google Scholar
  6. Guillemard etMoog, C. r. Soc. Biol.62 (1907).Google Scholar
  7. Kalmann, J., Pflügers Arch.112 (1906).Google Scholar
  8. Knoche, W., Rev. chil. hist.1919, H. 34/35.Google Scholar
  9. Loewy, A., Zur Physiologie und Pathologie des Wasserwechsels und der Wärmeregulation seitens des Hautorgans. Virchows Arch.206 (1911)Google Scholar
  10. Loewy, A., Untersuchungen über die physikalische Hautwasserabgabe. Biochem. Z.67 (1914)Google Scholar
  11. Loewy, A., Wieweit können physikalische Messungen usw. Z. physik. Ther.35 (1928).Google Scholar
  12. Moog, Der Einfluß der relativen Luftfeuchtigkeit usw. Dtsch. Arch. klin. Med.138 (1922)Google Scholar
  13. Moog, Der Einfluß der Temperatur usw. Z. exper. Med.31 (1923).Google Scholar
  14. Nuttall, Arch. Hyg.23.Google Scholar
  15. Rubner undLewaschew, Arch. Hyg.29.Google Scholar
  16. Schwenkenbecher, Dtsch. Arch. klin. Med.79.Google Scholar
  17. Strauß, W., Ein neues Thermoelement für Hauttemperaturmessungen. Klin. Wschr.1928.Google Scholar
  18. Wolpert, Arch. f. Hyg.33.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • Walter Strauß
    • 1
    • 2
  • Carl Müller
    • 1
    • 2
  1. 1.Schweizerischen Institut für HochgebirgsphysiologieBerlinDeutschland
  2. 2.Hygienischen Institut der Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations