Advertisement

Zur Behandlung von Typhusbazillen-Ausscheidern

  • E. Küster
  • H. Günzler
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Anton und Fütterer, Untersuchungen über Typhus abdominalis.Münchener med. Wochenschrift. 1888. S. 315.Google Scholar
  2. 2.
    Bann, Rippentyphus.Inaug.-Diss. Rostock 1894.Google Scholar
  3. 3.
    Berger, Die Chemotherapie des Typhus abdominalis.Zeitschrift für Chemotherapie. 1913. Nr. 2. S. 193.Google Scholar
  4. 4.
    de Blasi, Sul passagio del bac. tifico attraverso la placenta umana. Ref.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XLV. S. 234.Google Scholar
  5. 5.
    Blumenthal, Über das Vorkommen von Typhus- und Paratyphusbazillen bei Erkrankungen der Gallenwege.Münchener med. Wochenschrift. 1904. S. 1641.Med. Klinik. 1905. Nr. 48.Google Scholar
  6. 6.
    Brem und Watson, Heilung von Typhusbazillenträgern. Vaccinebehandlung.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1912. Bd. LII. S. 283.Google Scholar
  7. 7.
    Brückner, Dysenteriebazillen vom Typus Y im Darm und in der Leber einer früheren Typhusbazillenträgerin.Deutsche med. Wochenschrift. 1910. S. 2047.Google Scholar
  8. 8.
    Bully, Über die therapeutische Wirkung des Chloroforms bei der Typhusinfektion.Diese Zeitschrift. 1911. Bd. LXIX. S. 29.Google Scholar
  9. 9.
    Büsing, Ein Fall von langdauernder Ausscheidung von Typhusbazillen mit dem Urin.Deutsche med. Wochenschrift. 1902. S. 443.Google Scholar
  10. 10.
    Caretto, L'importanza della reazione dell' orina nella bacteriuria tifica. (Gas. d. Osped. s. a. Clin. 1909. Vol. XXX. Nr. 67.)Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. Bd. XLV. S. 235.Google Scholar
  11. 11.
    Chiari, Über das Vorkommen von Typhusbazillen in der Gallenblase bei Typhus abdominalis.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XV. S. 648.Google Scholar
  12. 12.
    Derselbe, Chiari, Über Typhus abdominalis in ihren Beziehungen zu den Gallenwegen.Verhandlungen der deutschen pathologischen Gesellschaft. 1907.Google Scholar
  13. 13.
    Derselbe, Chiari, referiert bei Prigge.Prager med. Wochenschrift. 1893. S. 261.Google Scholar
  14. 14.
    Chiarolanza, Experimentelle Untersuchungen über die Beziehungen der Typhusbazillen zu der Gallenblase und den GallenwegenDiese Zeitschrift. Bd. LXII. S. 11.Google Scholar
  15. 15.
    Conradi,Zeitschrift für Immunitätsforschung und experimentelle Therapie. 1910. Bd. 7. S. 158.Google Scholar
  16. 16.
    Cummius, Fawcus und Kennedy,Journ. of R. Army med. Corps. Vol. XIV. 1910. Nr. 4. Ref. imZentralblatt für Bakteriologie. 1911. Ref. Bd. XLVIII. S. 219.Google Scholar
  17. 17.
    Currie und Keon, History of a typhoid carrier.Zeitschrift für Immuniättsforschung. Ref. 1913. S. 5.Google Scholar
  18. 18.
    Daeschler, Exstirpation der Gallenblase bei Typhusträgern.Sitzungsbericht des ärztlichen Vereins München. 1910. Bd. XX. S. 131.Google Scholar
  19. 19.
    Davies, Walker Hall, Emerys-Roberts, Fletcher, Further observations upon typhoid carriers.Lanc. 1910. Vol. II. p. 723. Ref. inZentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1911. Bd. XLIX. S. 239.CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Dehler, Zur Behandlung der Typhusbazillenträger.Münchener med. Wochenschrift. 1907. S. 779 u. 2134, und 1912, S. 857.Google Scholar
  21. 21.
    Dörr. Cholecystitis typhosa.Wiener klin. Wochenschrift. 1905. S. 885.Google Scholar
  22. 22.
    Derselbe, Dörr, Experimentelle Untersuchungen über das Fortwuchern der Typhusbazillen in der Gallenblase.Zentralblatt für Bakteriologie. Orig. Bd. XXXIX. S. 624.Google Scholar
  23. 23.
    v. Drigalski, Über Ergebnisse bei der Bekämpfung des Typhus nach Robert Koch.Ebenda. Zentralblatt für Bakteriologie Orig. Bd. XXXV. S. 776.Google Scholar
  24. 24.
    v. Drigalski und Conradi, Über ein Verfahren zum Nachweis der Typhusbazillen.Diese Zeitschrift. Bd. XXXIX. S. 299.Google Scholar
  25. 25.
    Eberth, Geht der Typhusorganismus auf den Fcetus über?Fortschritte der Medizin. 1889. S. 161.Google Scholar
  26. 26.
    Eccard, Zur Bekämpfung und Prophylaxe des endemischen Typhus besonders in Internaten.Münchener med. Wochenschrift. 1910. S. 129.Google Scholar
  27. 27.
    Esch, Bakteriologische Untersuchungen über die Wirksamkeit des Myrmalids als Harndesinfiziens.Zeitschrift für gynäkologische Urologie. 1912. Bd. III. S. 1.Google Scholar
  28. 28.
    Evers und Mühlens, Cholelithiasis paratyphosa und Paratyphuserkrankung, ein Beitrag zur Frage der Bazillenträger.Deutsche militärärztliche Zeitschrift. 1909. Heft 9.Google Scholar
  29. 29.
    Falmini, Contributo allo studio della batteriuria nel tifo. (Rivista di clinica pedatrica. 1903. Vol. I. Fasc. 2). Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1904. Bd. XXXIV. S. 777.Google Scholar
  30. 30.
    Forcarts, Über formaldehydhaltige Harndesinfizientien.Med. Klinik. 1908. S. 335.Google Scholar
  31. 31.
    Fornet, Ein Verfahren zum Nachweis spärlicher Typhusbazillen.Zentralblatt für Bakteriologie. I. Abt. Ref. Bd. XLII. Beihefte. S. 50.Google Scholar
  32. 32.
    Derselbe, Fornet, Die Bakterizidie der Galle.Zentralblatt für Hygiene. Bd. LX. S. 134.Google Scholar
  33. 33.
    Forster, Über die Beziehungen des Typhus und des Paratyphus zu den Gallenwegen.Münchener med. Wochenschrift. 1908. S. 1.Google Scholar
  34. 34.
    Fornet, Statistisches über den Typhus und die Typhusbekämpfung im Südwesten des Reiches.Arbeiten aus dem Kais. Gesundheitsamt. Bd. XLI. S. 448.Google Scholar
  35. 35.
    Derselbe, Fornet, Ein Verfahren zum Nachweis spärlicher Typhusbazillen.Zentralblatt für Bakteriologie I. Abt. Ref. Bd. XLII. Beihefte. S. 50.Google Scholar
  36. 36.
    Forster und Kayser, Über das Vorkommen von Typhusbazillen in der Galle von Typhuskranken und “Typhusbazillenträgern.”Münchener med. Wochenschrift. 1905. S. 1473.Google Scholar
  37. 37.
    Fraenkel, II. Tagung des freien Vereins für Mikrobiologie. 1908.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. Bd. XLII.Google Scholar
  38. 38.
    Derselbe, Fraenkel, Über Typhus abdominalis und seine Beziehungen zu den Gallenwegen.Mitteilunnen aus den Grenzgebieten der Medizin und Chirurgie. Bd. XX. Heft 5. S. 898.Google Scholar
  39. 39.
    Friedberger,Zur Behandlung mit Typhusimmunserum. Diskussion. VII. Tagung der Freien Vereinigung für Mikrobiologie. Berlin 1913.Google Scholar
  40. 40.
    Friedel, Referat über die Typhusuntersuchungen des Laboratoriums der Kgl. Regierung zu Coblenz.Zeitschrift für Med. Beamte. 1905. S. 61, undHygienische Rundschau. 1906. S. 5.Google Scholar
  41. 41.
    Fries, Untersuchungen über innere Antisepsis durch Hetralin, ein neues Hexamethylentetraminderivat.Inaug.-Diss. Gießen 1906.Google Scholar
  42. 42.
    Fromme, Zur Frage der chirurgischen Behandlung von Typhusbazillenträgern.Deutsche Zeitschrift für Chirurgie. 1911. Bd. CVII. S. 578.Google Scholar
  43. 43.
    Frosch, Über regionäre Typhusimmunität.Festschrift zum 60. Geburtstag von R. Koch. S. 691.Google Scholar
  44. 44.
    Derselbe, Forsch, Die Verbreitung des Typhus durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 537.Google Scholar
  45. 45.
    Gaffky, Die Verbreitung der orientalischen Beulenpest durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Ebenda. Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 491.Google Scholar
  46. 46.
    Gärtner, Bazillenträger bei Typhus.Münchener med. Wochenschrift. 1912. S. 899.Google Scholar
  47. 47.
    Derselbe, Gärtner, Über Bazillenträger.Ebenda. Münchener med. Wochenschrift. 1912. S. 666.Google Scholar
  48. 48.
    Grimme, Ein unter dem Bilde der Weilschen Krankheit verlaufender Fall von Typhus abdominalis, entstanden durch Autoinfektion von der Gallenblase her.Münchener med. Wochenschrift. 1907. Nr. 37.Google Scholar
  49. 49.
    Derselbe, Grimme, Über die Typhusbazillenträger in den Irrenanstalten.Ebenda. Münchener med. Wochenschrift. 1908, S. 16.Google Scholar
  50. 50.
    Hailer und Ungermann,Zentralblatt für Bakteriologie. 1912. Bd. LXIII. S. 337.—Arbeiten aus dem Kaiserl. Gesundheitsamt. Bd. XXXVI. H. 3; Bd. XLVIII. H. 1, 2 u. 3.Google Scholar
  51. 51.
    Hilgermann, Über Bazillenträger beim Typhus.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 463.Google Scholar
  52. 52.
    Derselbe, Hilgermann,Bericht über das erste Jahr der Tätigkeit des medizinischen Untersuchungsamtes der Kgl. Regierung zu Coblenz. l. IV. 1907 bis 31. III. 1908.Ebenda. Klin. Jahrb. Bd. XX. S. 103.Google Scholar
  53. 53.
    Derselbe,, Zur Therapie der Bazillenträger beim Typhus. 1910. Bd. XXII. S. 291.Google Scholar
  54. 54.
    Hiller, Über Darmdesinfektion und ihren Einfluß auf den Verlauf des Ileotyphus.Zeitschrift für klin. Medizin. 1894. Nr. 25 S. 340.Google Scholar
  55. 55.
    Hirsch, Erkrankungen der Leber- und Gallenwege bei Typhus.Vereinigung der deutschen pathologischen Gesellschaft. 1907.Google Scholar
  56. 56.
    Horton-Smith, On the respective parts taken by the urine and the faeces in the dissemination of typhoid fever. Ref.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XXVI. S. 787.Google Scholar
  57. 57.
    Houston und Thomas, On typhoid carriers.77. V. d. Brit. Ass. Belfast. 1909.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1910. Bd. XLV. S. 390.Google Scholar
  58. 58.
    Huismann, Über Typhusinfektion.Münchener med. Wochenschrift. 1909. S. 1956. Ref.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XLV. S. 230.Google Scholar
  59. 59.
    Irwin und Houston,Lancet. 1909. Bd. I, Nr. 5. S. 154. Zit. bei Prigge,Arbeiten aus dem Kaiserl. Gesundheitsamt. Bd. XLI. S. 302.Google Scholar
  60. 60.
    Kamm, Gefährdung des Typhusbazillenträgers durch die eigenen Typhusbazillen.Münchener med. Wochenschrift. 1909. S. 1011.Google Scholar
  61. 61.
    Kanthack, Gallbladder infektion in typhoid fever. (Boston med. a. surg. Journ. Vol. CXXXVI. S. 449. 468. Ref. der Arbeit v. Mason in BaumgartensJahresbericht. 1897. S. 396.Google Scholar
  62. 62.
    Kirchner, Die Verbreitung übertragbarer Krankheiten durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 473.Google Scholar
  63. 63.
    v. Klimek, Ref. inWiener med. Presse. 1906. Nr. 22.Google Scholar
  64. 64.
    Koch, Typhusbazillen und Gallenblase.Diese Zeitschrift. 1908. Bd. LXII.Google Scholar
  65. 65.
    Kruse, Die Verbreitung der Ruhr durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 529.Google Scholar
  66. 66.
    A. Ledingham and J. C. G. Ledingham, Typhoid carriers.Brit. med. Journ. 1908. S. 15.Google Scholar
  67. 67.
    Lemke, Über chronische Typhusbazillenträger.Zeitschrift für Med. Beamte. 1909. Nr. 9. S. 326. Ref.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XLV. S. 233.Google Scholar
  68. 68.
    Lentz, Aktive und passive Schutzimpfungen.Arbeiten aus dem Kais. Gesundheitsamt. Bd. XLI. S. 447.Google Scholar
  69. 69.
    Derselbe, Über chronische Typhusbazillenträger.Klin. Jahrb. 1905. Bd. XIV. S. 475.Google Scholar
  70. 70.
    Levy und Kayser, Bakteriologischer Befund bei der Autopsie eines Typhusbazillenträgers.Münchener med. Wochenschrift. 1906. S. 2434.Google Scholar
  71. 71.
    Liefmann, Beitrag zur Behandlung der Typhusbazillenträger.. 1909. I. Teil. Nr. 10. S. 509.Google Scholar
  72. 72.
    v. Lingelsheim, Die Verbreitung der übertragbarem Genickstarre durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 519.Google Scholar
  73. 73.
    Loele, Typhusbazillenträger und Cholcysteotomie.Deutsche med. Wochenschrift. 1909. S. 1429.Google Scholar
  74. 74.
    Loeffler, Die Verbreitung der Diphtherie durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 497.Google Scholar
  75. 75.
    Lorey, Über einen Fall von Choleoystitis paratyphosa.Münchener med. Wochenschrift. 1908. Nr. 1.Google Scholar
  76. 76.
    Lösener,Deutsche militärärztliche Zeitschrift. 1911. 5. Heft. S. 194.Google Scholar
  77. 77.
    Marmann, Untersuchungen über den diagnostischen Wert der bakteriziden Reagenzglasversuche bei Typhus.Archiv für Hygiene. 1912. Bd. LXXVI. Nr. 77.Google Scholar
  78. 78.
    Mayer, Zur Bekämpfung gesunder Ausscheider von Dysenteriebazillen.Klin. Jahrb. 1910. Bd. XXII.Münchener med. Wochenschrift. 1910. II. Teil. Nr. 49. S. 2566.Google Scholar
  79. 79.
    Meyer und Ahreiner, Über typhöse Pyonephrose. Zit. nach Loele,Deutsche med. Wochenschrift. 1909. S. 1429.Google Scholar
  80. 80.
    Morgan und Harvey, An experimental research on the viability of the bacillus thyphosus as excetred under natural conditions by the „Chronic carrier”. (Journ. of R. Army med. Corps. 1909. Nr. 6.)Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XLV. S. 335.Google Scholar
  81. 81.
    Nieter und Liefmann, Über bemerkenswerte Befunde bei Untersuchungen auf das Vorhandensein von Typhusbazillenträgern in einer Irrenanstalt.Münchener med. Wochenschrift. 1906. S. 1611.Google Scholar
  82. 82.
    Petruschky, Erfolgreiche Versuche zur Entkeimung von Bazillenträgern durch aktive Immunisierung und die hygienischen Konsequenzen.Deutsche med. Wochenschrift. 1912. Nr. 28.Google Scholar
  83. 83.
    Pfeiffer, Die Verbreitung der Cholera durch sogenannte „Dauerausscheider” und „Bazillenträger”.Klin. Jahrb. Bd. XIX. S. 483.Google Scholar
  84. 84.
    Pribram, Über Cholecystitis und Dauerausscheider und den heutigen Stand der Therapie.Wiener klin. Wochenschrift. 1912. S. 1344.Google Scholar
  85. 85.
    Pick, Über die Genese der Neuinfektion beim Typhus abdominalis. Ref.Berliner klin. Wochenschrift. 1910. Nr. 30.Google Scholar
  86. 86.
    Prigge, Bazillenträger und Dauerausscheider.Arbeiten aus dem Kaiserl. Gesundheitsamt. 1912. Bd. XLI. S. 276.Google Scholar
  87. 87.
    Queckenstedt, Typhusbazillen im Urin.Deutsche med. Wochenschrift. 1910. S. 1936.Google Scholar
  88. 88.
    Reisinger, Chirurgische Therapie bei einer Typhusbazillenträgerin.Münchener med. Wochenschrift. 1914. S. 48.Google Scholar
  89. 89.
    Richardson, zit. von Neufeld.The Journal of exp. med. Jan. 1899.Google Scholar
  90. 90.
    Rimpau, Bazilläre Ruhr bei der systematischen Typhusbekämpfung.Arbeiten aus dem Kais. Gesundheitsamt. Bd. XLI. S. 503.Google Scholar
  91. 91.
    Derselbe, Rimpau, Der Paratyphus in der organisierten Typhusbekämpfung.Ebenda. Arbeiten aus dem Kais. Gesundheitsamt. Bd. XLI. S. 514.Google Scholar
  92. 92.
    Rolly, Zur Frage der Durchgängigkeit der Niere für Bakterien.Münchener med. Wochenschrift. 1909. S. 1873.Google Scholar
  93. 93.
    Derselbe, Rolly, Zur Frage der Durchgängigkeit der Niere für Bakterien.Ebenda. Münchener med. Wochenschrift. 1910. S. 1181.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1911. Bd. XLVIII. S. 131.Google Scholar
  94. 94.
    Sato, Über fötale Typhusinfektion, sowie über Ausscheidung von Typhusbazillen durch den Harn.Saikingaku-Zaschi. 1903. Nr. 90. S. 1. (Jap.)Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XXXIV. 1904.Google Scholar
  95. 95.
    Scheller, Beiträge zur Typhusepidemiologie.Ebenda. Saikingaku-Zaschi. Bd. XLVI. S. 385.Google Scholar
  96. 96.
    Schneider, Ein Beitrag zur Behandlung der Typhusbazillenträger.Straßburger med. Wochenschrift. 1909. S. 155.Google Scholar
  97. 97.
    Schott, Über einen Fall von miliarer Tuberkulose mit Typhusbazillenausscheidung im Urin.Med. Klinik. 1912. S. 1426.Google Scholar
  98. 98.
    Schuller, Ein Fall von Cholangitis und Cholecystitis typhosa bei einer chronischen Bazillenträgerin.Wiener med. Wochenschrift. 1908 Nr. 2. S. 87.Google Scholar
  99. 99.
    Schumburg, Zur Desinfektion des Harns bei Typhusbakteriurie durch Urotropin.Deutsche med. Wochenschrift. 1901. Nr. 9. Ref.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XXX. S. 41.Google Scholar
  100. 100.
    Stone, The medical aspect of chronic typhoid infection (typhoid bacillus carriers).Americ. Journ. of the med. Sciences. 1912. Vol. CXLIII. 4. S. 544.Zeitschrift für Immunitätsforschung. Ref. 1912. S. 570.Google Scholar
  101. 101.
    Derselbe,, The treatment of typhoid bacillus carriers.Journ. of the Americ. med. Ass. 1910. Vol. LV. Nr. 20. S. 1708. Zit. inZentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1911. Bd. XLIX. S. 257.Google Scholar
  102. 102.
    Streng, Die Einwirkung gewisser Bakterien und ihrer Toxine auf die Nieren und die Ausscheidung dieser-Bakterien durch dieselben.Zentralblatt für Bakteriologie. Bd. XXXIV. S. 631.Google Scholar
  103. 103.
    Teissier, Recherches sur l'action bactéricide in vitro du glycogène hépatique.Comptes rendus de la Soc. de Biol. 1900. ILII. Nr. 28.Zentralblatt für Bakteriologie. 1901. Bd. XXIX. I. Abt. S. 22.Google Scholar
  104. 104.
    Trautmann, Zur Keimträgerfrage bei übertragbarer GenickstarreKlin. Jahrb. Bd. XIX. S. 439.Google Scholar
  105. 105.
    Tsuzuky, Ref.Archiv für Schiffs- und Tropenhygiene. 1910. S. 147.Google Scholar
  106. 106.
    Tsuzuki und Ishida, Über die Beeinflussung der Typhusbazillen bei Typhusrekonvaleszenten durch Kalium jodatum sowie Acidum arsenicosum.Deutsche med. Wochenschrift. 1910. Bd. XXXV. S. 1605.Google Scholar
  107. 107.
    Uhlenhuth, Diskussion zum Vortrag von Kraus, VII. Tagung der freien Vereinigung für Mikrobiologie in Berlin 1913. Zit. inZentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1913 Bd. LVII. S. 268. Beiheft.Google Scholar
  108. 108.
    Derselbe, Uhlenhuth, Über Typhusserum.Deutsche med. Wochenschrift. 1912. Nr. 51.Google Scholar
  109. 109.
    Uhlenhuth und Messerschmidt, Chemotherapie bei Typhusbazillenträgerkaninchen.Münchener med. Wochenschrift. 1914. S. 735.Google Scholar
  110. 110.
    Dieselben, Uhlenhuth und Messerschmidt, Tierversuche.Deutsche med. Wochenschrift. 1912.Google Scholar
  111. 111.
    Ustvedt, Typhusbazillenträger.Norsk Mag. f. Laegevid. Nr. 4. Zit. nach derDeutschen med. Wochenschrift. 1910. S. 776.Google Scholar
  112. 112.
    Wassiljeff, Zur Bakteriologie und Kryoskopie des Abdominaltyphus.Diese Zeitschrift. Bd. LV. S. 343.Google Scholar
  113. 113.
    Weeney, On the role of „carrier cases” in the propagation of disease.Journ. of State Med. 1912. Vol. XX.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1912. Bd. LV. S. 324.Google Scholar
  114. 114.
    Weinfurter, Experimentelle Typhusbazillenträger bei Kaninchen.Zentralblatt für Bakteriologie. Abt. I. Orig. 1915. Bd. LXXV. S. 379.Google Scholar
  115. 115.
    Wilcke, Versuch, einen Typhusbazillenträger frei von Typhusbazillen zu machen.Zeitschrift für Med. Beamte. 1913. Nr. 20. S. 712.Google Scholar
  116. 116.
    Wollstein, The duration of immune bodies in the blood after antityphoid inoculation.Journ. of exp. Med. Vol. XVI. S. 315.Zentralblatt für Bakteriologie. Ref. Bd. LV. S. 330.Google Scholar
  117. 117.
    Wyssokowicz, Zur Frage der Durchgängigkeit der Niere für Bakterien.Münchener med. Wochenschrift. 1910. S. 966.Zentralblatt für Bakteriologie. I. Ref. 1911. Bd. XLVIII. S. 131.Google Scholar
  118. 118.
    Jochmann, Über lokale Behandlung Diphtheriekranker zur Verhütung und Beseitigung der Bazillenpersistenz.Klin. Jahrb. Bd. XXII. S. 547.Google Scholar
  119. 119.
    Kutscher, Paratyphus.Handbuch von Kolle und Wassermann. I. Erg.-Band. S. 655.Google Scholar
  120. 120.
    Derselbe, Kutscher, Abdominaltyphus.Ebenda. Handbuch von Kolle und Wassermann. I. Erg.-Band. S. 188.Google Scholar
  121. 121.
    Neufeld, Typhus.Ebenda. Handbuch von Kolle und Wassermann. Bd. IIGoogle Scholar
  122. 122.
    Niepraschk, Beitrag zur Kenntnis der Verbreitung des Typhus durch Dauerausscheider.Diese Zeitschrift. 1909. Bd. LXIV. S. 455.Google Scholar
  123. 123.
    Escherich,Berliner Klin. Wochenschrift. 1893. 21–23.Google Scholar
  124. 124.
    Bochalli,Diese Zeitschrift. Bd. LXI. S. 454.Google Scholar
  125. 125.
    Eichler, Zur medikamentösen Therapie der Cholelithiasis.Therapie der Gegenwart. 1910. S. 146.Google Scholar
  126. 126.
    Geronne und Lenz, Über den Versuch einer Behandlung der Typhus bazillenträger mit Thymolkohle.Berliner klin. Wochenschrift. 1915. Nr. 14.Google Scholar
  127. 127.
    Kalberlah, Die Behandlung der Typhusbazillenträger.Med. Klinik. 1915. Nr. 21.Google Scholar
  128. 128.
    Meader,Bull. of the John Hopkins Hosp. 1910. Sept. Zit. inZentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1911. Bd. XLIX. S. 257.Google Scholar
  129. 129.
    Kraus, VII. Tagung der freien Vereinigung für Mikrobiologie in Berlin 1913. Zit. inZentralblatt für Bakteriologie. Ref. 1913. Bd. LVII. S. 268. Beiheft.Google Scholar
  130. 130.
    Wilucki, Bolus alba bei Paratyphus.Münchener med. Wochenschrift. 1914. S. 2356.Google Scholar
  131. 131.
    Karell und Lucksch, Die Befreiung der Bazillenausscheider von ihrem Übel durch Behandlung mit homologem Impfstoff.Wiener klin. Wochenschrift. 1916. S. 187.Google Scholar
  132. 132.
    Hufnagel, Typhusbazillenträgerbehandlung durch Erreger ultravioletter Fluoreszenz am Orte der Toxinbildung.Deutsche med. Wochenschrift. 1916. S. 225.Google Scholar
  133. 133.
    G. Mann, Cholecystitis im Verlaufe des Typhus.Wiener med. Wochenschrift. 1916. S. 335.Google Scholar
  134. 134.
    Wodtke, Das preußische Gesetz, betr. die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, insbesondere die Bekämpfung des Typhus im Südwesten des Reichs.Zeitschrift für Med. Beamte. 1914. Nr. 14.Google Scholar
  135. 135.
    Flatten, Über Meningokokkenträger und ihre Bedeutung bei der Verbreitung und Bekämpfung der übertragbaren Genickstarre und über die Disposition zu dieser Krankheit.Klin. Jahrb. 1909. Bd. XX. S. 469.Google Scholar
  136. 136.
    Flügge,Ebenda. Klin. Jahrb. Bd. XV. S. 192.Google Scholar
  137. 137.
    Selter, Die Bedeutung der „Dauerausscheider” und „Bazillenträger” für die übertragbare Genickstarre. 1909. Bd. XX. Heft 4. S. 457.Google Scholar
  138. 138.
    Klinger und Fourmann, Zur Bakteriologie und Prophylaxe der Meningitis epidemica.Münchener med. Wochenschrift. 1915. Nr. 31.Google Scholar
  139. 139.
    Kirchner,Internationaler Kongreß für Hygiene. Berlin. Bd. IV. S. 471.Google Scholar
  140. 140.
    B. G. Gruber, Zur Lehre vom Wesen, Verbreitung und Bekämpfung der Meningokokken-Meningitis.Diese Zeitschrift. 1916. S. 219.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Veit & Comp. 1916

Authors and Affiliations

  • E. Küster
  • H. Günzler

There are no affiliations available

Personalised recommendations