Experientia

, Volume 12, Issue 5, pp 199–201 | Cite as

The influence of a queen on the ovary development in worker bees

  • Stien Voogd
Informationen Studiorum Progressus

Zusammenfassung

Unabhängig voneinander haben in den letzten Jahren einerseitsButler, andererseitsde Groot undVoogd gefunden, dass der Einfluss, den die Anwesenheit einer Königin auf die Arbeiterinnen der Honigbiene ausübt, durch Aufnahme einer Substanz bedingt ist, die die Arbeiterinnen vom Körper der Königin ablecken, und die vonButler als «queen substance» bezeichnet wurde. Als Kriterium benütztenButler den Bau von Weiselzellen,de Groot undVoogd die Ovarienentwicklung bei den Arbeiterinnen. Den zuletzt genannten Autoren gelang es weiterhin, die wirksame Substanz zu extrahieren und in Extraktform erfolgreich anzuwenden.

AuchPain hat sich in mehreren Veröffentlichungen zu diesen Fragen geäussert; ihre Schlussfolgerungen sind aber durchwegs experimentell nicht ausreichend begründet.

In weiteren Versuchen konnte gezeigt werden, dass dieAufnahme der extrahierten Substanz durch die Arbeiterinnenan sich (mit dem Futter) noch keinen Effekt (Hemmung der Ovarienentwicklung) hervorruft. Dazu musste der Extrakt — mit oder ohne Futter —in besonderer Weise dargeboten werden (zum Beispiel auf der Leiche einer Arbeiterin). Nur dann auch wirkte die Substanz anziehend auf die Arbeiterinnen und löste ein charakteristisches Verhalten aus, dessen Bedeutung für die Hemmung der Ovarienentwicklung weitere Experimente näher aufklären sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    C. G. Butler, Trans. Roy. entomol. Soc. London105, 11 (1954).Google Scholar
  2. 3.
    A. P. de Groot andC. Voogd, Exper.10, 384 (1954).Google Scholar
  3. 4.
    C. Voogd, Exper.11, 181 (1955).Google Scholar
  4. 5.
    J. Pain, Arch. int. Physiol.59, 203 (1951); C. r. Acad. Sci.240, 670 (1955).Google Scholar
  5. 6.
    J. Pain, C. r. Soc. Biol.145, 1505 (1951).Google Scholar
  6. 7.
    J. Pain, Insectes Sociaux1, 59 (1954).Google Scholar
  7. 8.
    J. Pain, C. r. Acad. Sci.239, 1869 (1954).Google Scholar
  8. 9.
    J. Pain, Insectes Sociaux2, 35 (1955).Google Scholar
  9. 10.
    J. Pain, C. r. Acad. Sci.239, 1869 (1954);240, 670 (1955).Google Scholar
  10. 11.
    C. Voogd, Exper.11, 181 (1955).Google Scholar
  11. 11a.
    This is consistent with a supposition put forward only recently byC. G. Butler, Amer. Bee Journal95, 275 (1955).Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag 1956

Authors and Affiliations

  • Stien Voogd
    • 1
  1. 1.Laboratory of Comparative PhysiologyUniversity of UtrechtUtrecht

Personalised recommendations