Advertisement

über Veränderungen der Hinterbeinknochen von Hunden in Folge Mangels der Vorderbeine

Beitrag zur Frage nach den Ursachen der Knochengestaltung und zur Transformationslehre der Organismen
  • Ernst Fuld
Article

Zusammenfassung

In der vorstehenden Abhandlung glauben wir, in bisher nicht geprüften Verhältnissen einen neuen Beweis dafür erbracht zu haben, dass durch einen Eingriff, welcher die studirten Theile (Knochen und Muskeln) nur insofern betrifft, als das Thier zu einer veränderten Verwendung derselben genöthigt wird, tiefgreifende Umbildungen an den betreffenden Theilen veranlasst werden, welche in Beziehung zu der Häufigkeit dieser neuen Verwendung stehen.

Um bloß das Hauptsächlichste anzuführen, so hat sich nach Exartikulation der Vorderbeine von jugendlichen Thieren, bei den am meisten mit den Hinterbeinen hüpfenden und auf ihnen aufrecht sitzenden Hunden gezeigt, dass sich unter dem Einfluss dieser für sie abnormen Haltung und Lokomotionsweise eine Veränderung in den Längenverhältnissen von Femur und Tibia ausgebildet hat, welche die relativen Maße dieser Knochen den entsprechenden Verhältnissen an normaler Weise häufig diese Haltung und Lokomotionsweise annehmenden Thieren (Känguruhs) ähnlicher machte. Damit hat sich also eine Art funktioneller Anpassung in der »Länge« der zu einer veränderten Verwendung herangezogenen Knochen bekundet, welche eine Transformation des Thieres im SinneLamarck's darstellt.

Da unser Versuchs- resp. Beobachtungsmaterial nur fünf genügend alt gewordene zweibeinige Hunde umfasste, also nur klein war, so sind weitere Untersuchungen in gleicher Richtung sehr zu wünschen. Bei diesen würde man nunmehr auf Grund der gewonnenen Erfahrung die der Vorderbeine beraubten Versuchsthiere wohl in zwei Gruppen zu theilen haben, die man unter ungleichen Bedingungen halten würde, um womöglich die eine Gruppe unter möglichster Vermeidung des Hüpfens zu häufigem aufrechten Sitzen auf den Hinterbeinen zu veranlassen, während man die Thiere der anderen Gruppe unter möglichster Vermeidung des aufrechten Sitzens zu häufigem Hüpfen nöthigen würde. So könnte man dann wohl den besonderen Antheil ermitteln, welchen jede dieser beiden Angewöhnungen an der von uns beobachteten Transformation nimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Litteraturverzeichnis

  1. 1).
    1857. R.Virchow, Untersuchungen Über die Entwickelung des Schädelgrundes im gesunden und krankhaften Zustand.Google Scholar
  2. 2).
    1857. L.Fick, Über die Ursachen der Knochenformen. Göttingen 1857 und Marburg 1858.Google Scholar
  3. 3).
    1858.R. Virchow, Deutsche Klinik. XIII. pag. 134. (ZuFick, über die Ursachen der Knochenformen.) Vortrag, gehalten in der Gesellschaft für wissenschaftliche Medicin in Berlin.Google Scholar
  4. 4).
    1867.Ollier, Traité expérimental et clinique de la régénération des os et de la production artificielle du tissu osseux. Paris 1867.Google Scholar
  5. 5).
    1871. H.Fischer, über trophische Störungen nach Nervenverletzungen an den Extremitäten. Berliner klin. Wochenschr. pag. 145.Google Scholar
  6. 6).
    1872.Poncet, Sur l'osteÏte envisagée au point de vue de l'accroissement des os. Gazette hebdomadaire de Médic. de Paris. Bd. II. pag. 676. (2. Série 9.)Google Scholar
  7. 7).
    1872.J. Wolff, Beiträge zur Lehre von der Heilung der Frakturen. Archiv f. klin. Medicin. Bd. XIV. pag. 120.Google Scholar
  8. 8).
    1872.Köster, Über die Architektur der Ankylosen. Sitzungsber. d. Würzburger physik.-medic. Ges.Google Scholar
  9. 9).
    1873.Ollier, Moyens chirurgicaux pour activer l'accroissement des os. Gazette hebdomadaire. pag. 561.Google Scholar
  10. 10).
    1874. B.Gudden, Experimentelle Untersuchungen über das Schädelwachsthum. München 1874.Google Scholar
  11. 11).
    1876.G. Schwalbe, über die Ernährungskanäle des Knochens etc. Zeitschr. f. Anat. u. Entwickelungsgesch. Bd. I. pag. 307.Google Scholar
  12. 12).
    1876.Brehm's Thierleben. (Große Ausgabe.) Leipzig 1876.Google Scholar
  13. 13).
    1876.Hüter, Antikritische Wanderungen. Deutsche Zeitschr. f. Chir.Google Scholar
  14. 13 a).
    1877.H. Tillmanns, Über den Einfluss der Kohlensäure auf das Knochengewebe. Deutsche Zeitschr. f. Chirurgie. VII. pag. 533.Google Scholar
  15. 14).
    1880.Popoff, Veränderung der Form der Knochen unter mechanischer Einwirkung der Umgebung. Diss. Petersburg 1880.Google Scholar
  16. 15).
    1881. W.Roux, Der züchtende Kampf der Theile oder die Theilauslese im Organismus, zugleich eine Theorie der funktionellen Anpassung. Leipzig 1881. Zweiter Abdruck in: Gesammelte Abhandlungen über Entwickelungsmechanik der Organismen (s. u. Nr. 40). Bd. I. Dies Buch wird weiterhin kurz als G. A. citirt.Google Scholar
  17. 16).
    1881. Derselbe, Autoreferat im Biolog. Centralbl. Bd. I. G. A. I. pag. 423.Google Scholar
  18. 17).
    1882.Lesshaft, Über die Ursachen, welche die Formen der Knochen bedingen.Virchow's Archiv. Bd. 87. pag. 262.Google Scholar
  19. 18).
    1883.W. Roux, Über die Selbstregulation der »morphologischen« Länge der Skeletmuskeln des Menschen. G. A. Bd. I. pag. 575.Google Scholar
  20. 19).
    1883. H.Strasser, Zur Kenntnis der Anpassung der quergestreiften Muskeln. Stuttgart 1883.Google Scholar
  21. 20).
    1885.W. Roux, Zur Orientirung über einige Probleme der embryonalen Entwickelung. G. A. Bd. II. pag. 144.Google Scholar
  22. 21).
    1885. Derselbe, Beschreibung und Erläuterung einer knöchernen Kniegelenksankylose. G. A. Bd. I. pag. 662.Google Scholar
  23. 22).
    1887.M. Marey, Recherches expérimentales sur la morphologie des muscles. Compt. rend. hebdomadaires des séances de l'académie des sciences. Tom. CV. No. 11. pag. 446–451.Google Scholar
  24. 23).
    1889.Ollier, Nouvelles expériences sur l'accroissement des os longs après l'ablation d'un des cartilages de conjugaison et sur l'hypertrophie compensatrice par le cartilage conservé. France méd. 1889. I. pag. 661.Google Scholar
  25. 24).
    1889.Peterer, Zur Frage des ausgleichenden Knochenwachsthums an den langen Röhrenknochen. Centralbl. f. Chir. Nr. 40. pag. 705.Google Scholar
  26. 25).
    1890.Gegenbaur, Lehrbuch der Anatomie des Menschen. Bd. I. pag. 135.Google Scholar
  27. 26).
    1891.Ellenberger undBaum, Anatomie des Hundes. Berlin 1891.Google Scholar
  28. 27).
    1892.Lesshaft, Über das Verhältnis der Muskeln zu den Gelenken und Knochen. Verhandl. d. anat. Gesellsch. pag. 178–180.Google Scholar
  29. 28).
    1892. J.Wolff, Das Gesetz der Transformation des Knochens. Berlin 1892.Google Scholar
  30. 29).
    1892.Polansky-Schindelka, Die Bewegungslehre in:Ellenberger, Vergleichende Physiologie. pag. 203.Google Scholar
  31. 30).
    1892.Zschokke, Untersuchungen über das Verhältnis der Knochenbildung zur Statik und Mechanik des Vertebratenskeletts. Zürich 1892.Google Scholar
  32. 31).
    1892.Korteweg, Die Ursachen der orthopädischen Knochenmissbildungen. Zeitschr. f. orthopädische Chirurgie. Bd. I. pag. 174 u. 251.Google Scholar
  33. 32).
    1892.Adrien Charpy, études d'Anatomie Appliquée. Densité des os etc. Paris 1892.Google Scholar
  34. 33).
    1893.W. Roux, Kritisches Referat über J.Wolff's: »Das Gesetz der Transformation der Knochen.« G. A. Bd. I. pag. 723.Google Scholar
  35. 34).
    1893.Lorenz, Über Transformation des Knochens. Wien 1893.Google Scholar
  36. 35).
    1893.Hasse, Bemerkungen über die Athmung, über den Bau der Lunge und über die Form des Brustkorbes bei den Menschen und bei den Säugethieren. Archiv f. Anat. u. Phys., anat. Abth. 1893. pag. 293–307.Google Scholar
  37. 36).
    1894.Helferich, Zur Biologie wachsender Röhrenknochen. Archiv f. klin. Chir. 1894. Berlin.Google Scholar
  38. 37).
    1894.W. Roux, Artikel Funktionelle Anpassung.Eulenburg's Realencyklopädie. G. A. Bd. I. pag. 757.Google Scholar
  39. 38).
    1894.Gustav Tornier, Das Entstehen der Gelenkformen. Archiv f. Entwickelungsmechanik. Bd. I. 1894/95.Google Scholar
  40. 39).
    1894.Ollier, La régénérat. des os et les résections souspériostées. Paris 1894.Google Scholar
  41. 40).
    1895. W.Roux, Gesammelte Abhandlungen über Entwickelungsmechanik der Organismen. 2 Bde. Leipzig 1895.Google Scholar
  42. 41).
    1895. H.H.Hirsch, Die mechanische Bedeutung der Schienbeinform. 1895.Google Scholar
  43. 42).
    1896.G. Joachimsthal, Über selbstregulatorische Vorgänge am Muskel. Verh. d. physiol. Gesellsch. zu Berlin. 1896. pag. 21–30.Google Scholar
  44. 43).
    1896.Ghillini, Experimentelle Knochendeformitäten.Langenbeck's Archiv. Bd. 52. Heft 4.Google Scholar
  45. 44).
    1896. H. H.Hirsch, Zur Frage der Beeinflussung der Knochengestalt durch Muskeldrnck. Centralbl. f. Chir. 1896. Nr. 25.Google Scholar
  46. 44a).
    1896.Müller, Zur Frage der Beeinflussung der Knochengestalt durch Muskeldruck. Centralbl. f. Chir. 1896. Bd. 30.Google Scholar
  47. 45).
    1896. J.Wolff, Die Lehre von der funktionellen Pathogenese der Deformitäten.Langenbeck's Archiv. Bd. 53. Heft 4.Google Scholar
  48. 46).
    1896.Hartmann Koller, Ist das Periost bindegewebig vorgebildeter Knochen im Stande Knorpel zu bilden? etc. Archiv f. Entwickelungsmechanik. Bd. III. pag. 624.Google Scholar
  49. 47).
    1896. A.Hanau, Nachtrag zur vorsteh. ArbeitKoller's. Loco eod. pag. 657.Google Scholar
  50. 48).
    1896.W. Roux, Über die Dicke der statischen Elementartheile und die Maschenweite der Substantia spongiosa der Knochen. Zeitschr. f. orthopäd. Chir. Bd. IV. pag. 2–24.Google Scholar
  51. 49).
    1898.Ribbert, Über Veränderungen der abnorm gekrümmten Schwanzwirbelsäule des Kaninchens. Archiv f. Entwickelungsmech. Bd. VI. pag. 537–545.Google Scholar
  52. 50).
    1898.P. Rathke, Über die Ursache des gelegentlichen Auftretens von Knorpel bei der »Myositis ossificans«. (Aus d. chir. Abth. d. städt. Krankenh. Stettin, Dir. Prof. C.Schuchardt). Archiv f. Entwickelungsmechanik. Bd. VII. pag. 398 u. f.Google Scholar
  53. 51).
    1898.Jac. Maeder, Über die entzündliche Hyper- und Periostose der Rippen bei Pleuritis (Beispiel eines typischen Umbaues des Knochens unter krankhaften Bedingungen). Aus dem Leichenhause d. Kantonspitals zu St. Gallen: Dr.Hanau. Archiv f. Entwickelungsmech. Bd. VI. pag. 495–525.Google Scholar
  54. 52).
    1898.W. Roux, Referat überHasse (Nr. 35). Archiv f. Entwickelungsmech. Bd. VII. pag. 524.Google Scholar
  55. 53).
    1899.Eugen Petry, Ein Beitrag zur Chemie maligner Geschwülste. Zeitschrift f. physiol. Chemie. Bd. 27. Heft 5.Google Scholar
  56. 54).
    1899.Stöltzner, Die Nebennierenbehandlung der Rachitis. Jahrbuch f. Kinderheilkunde. 1899.Google Scholar
  57. 55).
    1899.C. v.Bunge, Der Kochsalzgehalt des Knorpels und das biogenetische Grundgesetz. Zeitschr. f. physiol. Chemie. Bd. 28. pag. 453.Google Scholar
  58. 56).
    1899. C.Schuchardt, Die Krankheiten der Knochen und Gelenke. Deutsche Chirurgie. 28. Lief. Stuttgart 1899.Google Scholar
  59. 57).
    1899.W. Roux, Referat über C.Schuchardt, Nr. 56. Archiv f. Entwickelungsmechanik. Bd. VIII. pag. 184.Google Scholar
  60. 58).
    1899.J. Wolff, Die Lehre von der funktionellen Knochengestalt.Virchow's Archiv. Bd. 155. pag. 256.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Wilhelm Engelmann 1901

Authors and Affiliations

  • Ernst Fuld
    • 1
  1. 1.Straßburg i. Els.

Personalised recommendations