Advertisement

Fortschritte der Kieferorthopädie

, Volume 22, Issue 2, pp 220–233 | Cite as

Muskelanatomische und-physiologische Gesichtspunkte für die Entstehung des Distalbisses mit Bemerkungen zur Therapie

  • Josef Eschler
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Nach einer kritischen Betrachtung der möglichen Ursachen der Rücklage des Unterkiefers beim Neugeborenen wird sie als durch eine Störung des funktionellen Gleichgewichtes der Kaumuskeln verursacht, angesehen.

Dafür kommen in Frage:

  1. 1.

    Defekte der Muskeln mit protraktorischer Wirkungskomponente (myogene Rücklage).

     
  2. 2.

    Geringer Innervationsaufwand der Muskeln mit protraktorischer Wirkungskomponente (neuromuskuläre bzw. neurogene Rücklage).

     

Daneben können ein hypertrophes Lig. stylomandibulare, Zahnstellungen und Umwelteinflüsse die Rücklage bedingen. Diese Ursachen werden in Tabellen dargestellt. ebenso wird in einer Tabelle auf die Kombinationsmöglichkeiten des myogenen und neurogenen Verhaltens mit prognostischen Hinweisen für die kieferorthopädische Behandlung hingewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Büchner, F., Dtsch. med. Wschr.81, 1341 (1956).Google Scholar
  2. 2.
    Callister, A., Amer. J. Dis. Child.53, 1057 (1937).Google Scholar
  3. 3.
    Davis, A., und R. Dunn, Amer. J. Dis. Child.45, 799 (1933).Google Scholar
  4. 4.
    Eschler, J., Dtsch. zahnärztl. Zschr.13, 434 (1958).Google Scholar
  5. 5.
    Ders.,, Dtsch. zahnärztl. Zschr.14, 39 (1959).Google Scholar
  6. 6.
    Ders., Eschler, J., Fortschr. Kiefer- u. Gesichtschir.1959 (im Druck).Google Scholar
  7. 7.
    Ders., Eschler, J., Verh. Anat. Ges., Jena 1959.Google Scholar
  8. 8.
    Ders., Eschler, J., Österr. Zschr. Stomat. (im Druck).Google Scholar
  9. 9.
    Ders., Eschler, J., Odont. Tskr.68, Nr. 3 (1960).Google Scholar
  10. 10.
    Eschler, J., und R. Sauthoff. Arch. Kinderhk.162, H. 2 (1960).Google Scholar
  11. 11.
    Grebe, H., und A. Windorfer, Dtsch. med. Wschr.78, 149 (1954).Google Scholar
  12. 12.
    Gutowski, E., Med. Diss., Freiburg 1957.Google Scholar
  13. 13.
    Korkhaus, G., zit. in: Häupl, K. W. Meyer und K. Schuchardt, Die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Bd. V. München-Berlin 1955.Google Scholar
  14. 14.
    Krazer, K., Med. Diss., Freiburg 1960.Google Scholar
  15. 15.
    Leger, R., Med. Diss., Freiburg 1956.Google Scholar
  16. 16.
    Robin, P., Bull. Acad. méd., Paris89, 37 (1923).Google Scholar
  17. 17.
    Ders., Robin, P., La glossoptose, un grave danger pour nos enfants. Paris 1929.Google Scholar
  18. 18.
    Ders.,, Amer. J. Dis. Child.48, 541 (1934).Google Scholar
  19. 18.
    Salzmann, Orthodontics, principles and prevention. Philadelphia 1957.Google Scholar
  20. 20.
    Stellmach, R.: Dtsch. Zahn-Mund-Kieferhk.27, 224 (1957).Google Scholar

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth 1961

Authors and Affiliations

  • Josef Eschler
    • 1
  1. 1.kieferchirurgischen und kieferorthopädischen Abteilung der Universitäts-Zahn- und-Kieferklinik Freiburg i. Br.Freiburg (Br.)

Personalised recommendations