Advertisement

Fortschritte der Kieferorthopädie

, Volume 32, Issue 1, pp 131–138 | Cite as

Zur Klassifikation der benignen und malignen Progenieformen und deren Behandlung

  • K. Nawrath
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Unterschiedliche Ergebnisse kieferorthopädischer Behandlungen von Anomalien mit dem Symptom der progenen Verzahnung waren Anlaß einer vergleichenden Betrachtung zwischen zeitbedingter Herbeiführung des fazialen Überbisses, röntgenkephalometrischem Befund und Detaileffekten abnehmbarer Apparaturen.

Das Resultat betrifft
  1. 1.

    die Empfehlung einer Wertskala mit Quantitätsmerkmalen für progene Formen zur Abschätzung der Prognose,

     
  2. 2.

    den Hinweis für die begrenzte Einflußmöglichkeit auf das Längenwachstum von Ober- und Unterkiefer und

     
  3. 3.

    die Beurteilung von Detaileffekten abnehmbarer Geräte.

     

Summary

Different results of orthodontic therapy of anomalies with progenetic symptoms were the cause of a comparative study between treatment of the facial overbite in a certain time, X-ray cephalometric findings and detail effects of removable applicances.

The results concern:
  1. 1.

    The recommendation for a value table with quantity analysis of progenetic forms for determination of the prognosis,

     
  2. 2.

    the findings concerning the limited influence on the growth of the jaws in their length,

     
  3. 3.

    the evaluation of detail effects of removable appliances.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth 1971

Authors and Affiliations

  • K. Nawrath
    • 1
  1. 1.Poliklinik für Kieferorthopädie der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der Johannes Gutenberg-Universität MainzMainz

Personalised recommendations